© paul-ott

Licht und Raum stehen in einem engen Zusammenhang mit unserer Psyche. Die Wechselbeziehungen zwischen Licht und Psyche sind mehrheitlich bekannt, lassen aber oft Aspekte der Raumwirkung und die Wirkung der Oberflächenmaterialien außen vor. Mit der vorliegenden Studie wird die These aufgestellt, dass Lichtqualität, im Speziellen die Lichtfarbe, die Wahrnehmung von Raum und Materialien verändern und so Einfluss auf die menschliche Psyche nehmen könnte. Licht ist Teil unserer Umgebung. Die räumliche Umgebung gilt als Faktor, der Stress auslösen kann. MedizinerInnen erwähnen, dass die Vermeidung von Stress und Unbehagen wichtig für die PatientInnen ist. Im Gesundheitskontext könnten sensible Veränderungen der Umgebung, z.B. der Beleuchtung, Unterschiede des Wohlbefindens der PatientInnen bewirken.

Projektlaufzeit:
2012

Projektleitung:
Institut für Raumgestaltung

Finanzierung:
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Projektpartner:
XAL GmbH
Steiermärkische Krankenhausanstaltengesellschaft m.b.H.

Nach oben