Ursprung

Das Graz Center of Computational Engineering (GCCE) entstand aus einer Initiative von Vertretern von 5 Fakultäten der TU Graz, mit dem Ziel die fachübergreifende Weiterentwicklung von Simulationsmethoden zu stärken. Der dazugehörige Gründungsworkshop wurde 2016 abgehalten und markiert somit den Startpunkt des GCCE. Die Gründungsmitglieder sind

Das folgende Foto zeigt eine Aufnahme des besagten Workshops und zeigt (v. l. n. r.) Olaf Steinbach, Martin Schanz, Wolfgang Wall (TU München), Günter Brenn, Peter Tripp (Magna), Gerhard Holzapfel, Arno Gehrer (Andritz), Katrin Ellermann und Günter Offner (AVL).

© alumniTUGraz 1887

Nach oben

Leitung

Das Graz Center of Computational Engineering (GCCE) ist ein erst kürzlich entstandenes Zentrum und umfasst derzeit 9 Institute der TU Graz. Die Koordination und Leitung der gemeinsamen Aktivitäten in Forschung und Lehre wird durch die Vorstände dieser GCCE Institute vorgenommen. Die administrative Leitung obliegt der Institutsleiterin des Instituts für Mechanik, Katrin Ellermann.


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Graz Center of Computational Engineering (GCCE)
Krenngasse 37/I
8010 Graz
Österreich
gccenoSpam@tugraz.at

© TU Graz/GCCE