Arbeitsgruppe mineralische Baustoffe

Betontechnologie und Entwicklung zementgebundener mineralischer Baustoffe


Performance based design - Verarbeitbarkeit / Festigkeit / Dauerhaftigkeit


Materialcharakteristik und -eignung

Die „Arbeitsgruppe mineralische Baustoffe“ erforscht mineralische und insbesondere zementgebundene Werkstoffe. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung ressourceneffizienter und hoch leistungsfähiger Baustoffe sowie deren Dauerhaftigkeit. Neben Hochleistungs- und Ultrahochleistungsbetonen (UHPC) befassen wir uns mit ökologisch optimiertem und dauerhaftem Normalbeton, der mit innovativen Ausgangsstoffen oder Stoffkombinationen hergestellt wird. Wir setzen neue kombinierte Methoden ein, zum Beispiel die „MEM-ST“-Methode, um potenzielle neue und lokal verfügbare Ausgangsstoffe für Beton (primäre und Recycling-Rohstoffe) zu charakterisieren und auszuwählen. Mit Hilfe experimenteller Verfahren in Kombination mit Berechnungs-Tools zur Packungsdichteoptimierung entwerfen wir innovative Betonzusammensetzungen. Basierend auf diesen Methoden können Betone entwickelt werden, die hinsichtlich Verarbeitbarkeit, Festigkeit und Dauerhaftigkeit eine sehr hohe Leistungsfähigkeit zeigen. Ressourcen werden dabei effizient eingesetzt, um den Baustoff Beton möglichst umweltfreundlich und kostengünstig zu gestalten.        

                                                                                                                                                                                  Grundlegende Forschung betreiben wir in den Gebieten:

  • Materialcharakterisierung und -eignung von Ausgangsstoffen für den Einsatz in Beton ·  
  • Innovative Betonzusammensetzungen 
  • Entwicklung ökologischer/ökonomischer Betone        
  • Nachweis der Dauerhaftigkeits- „Performance“ von Betonen        
  • Analyse und Beurteilung von Betonschäden   

Wir veranstalten  bei Bedarf gerne Schulungen in Betontechnologie, Betonentwicklung und Maßnahmen zu verbesserter Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken. Darüber hinaus analysieren und beurteilen wir Betonschäden und entwickeln Sanierungsstrategien.  

Anfragen beantworten wir gerne: concrete-competencenoSpam@tugraz.at  


Betontechnologie und Entwicklung zementgebundener mineralischer Baustoffe

Experimentelle Verfahren in Kombination mit Berechnungs-Tools zur Packungsdichteoptimierung für den Entwurf innovativer Betonzusammensetzungen.    


Performance based design – Verarbeitbarkeit/ Festigkeit/Dauerhaftigkeit

Leistungsorientierte Bewertung der Betone auf ihre Verarbeitbarkeit/ Festigkeit/Dauerhaftigkeit


Materialcharakterisierung und -eignung

Einsatz neuer kombinierter Methoden wie der „MEM-ST“-Methode, um potenziell verfügbare Ausgangsstoffe für Beton zu charakterisieren.  


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml
Dipl.-Ing. Dr.techn. Joachim Juhart

Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie mit angeschlossener TVFA für Festigkeits- und Materialprüfung
Inffeldgasse 24/I
8010 Graz

Tel.
+43 (316) 873 - 7161
Fax
+43 (316) 873 - 7650
Sprechstunden
gerne - bitte kontaktieren!
Mitarbeiter
image/svg+xml

Arbeitsgruppe Mineralische Baustoffe

Forschungsprojekte
image/svg+xml

Aktuelle Forschungsprojekte

Veröffentlichungen
image/svg+xml

Link zu Veröffentlichungen