IFL/Forschung/Forschende

Forschende am IFL stellen sich vor

Thomas Hochrainer

Die Festigkeitslehre liegt im Schnittpunkt von Ingenieurwissenschaft, Werkstoffwissenschaft und angewandter Mathematik. In umgekehrter Reihenfolge geben diese Disziplinen meine Ausbildung und wissenschaftliche Karriere wider und ich genieße es zutiefst, in meiner Forschung mit Wissenschaftlern aus unterschiedlicher Disziplinen weltweit zusammenzuarbeiten. Ich empfinde es als großes Privileg, Universitätsprofessor für Festigkeitslehre zu sein. Dadurch habe ich Gelegenheit, die Forschung zu betreiben die mich fasziniert und den Gegenstand zu lehren der mir so am Herzen liegt. Ich versuche die Wichtigkeit und Eleganz der Festigkeitslehre an unsere Studenten zu vermitteln, welche ihrerseits laufend mein Verständnis des Stoffs herausfordern und meine Lehre verbessern. Der permanente Austausch mit hochmotivierten jungen Menschen ist vielleicht das größte Privileg meiner Position.

Biographie
Lebenslauf
Forschungsfeld

Manfred Ulz

Meine Diplomarbeit habe ich an einer australischen Universität an einem Grundlageninstitut verfasst. Die Arbeitsweise hat mich gefesselt und ich wusste, dass ich im akademischen Bereich bleiben will. Damals hatte ich die Möglichkeit eine Tätigkeit als Universitätsassistent am Institut für Festigkeitslehre, TUG anzunehmen und meine Doktoratsarbeit zu verfassen. Seit dieser Zeit komme ich gerne an meinen Arbeitsplatz und bin nach wie vor von der Mischung aus Forschung und Lehre begeistert.

Es ist mir in der Lehre ein Anliegen, dass angehende Ingenieure die Wichtigkeit der Mechanik für ihre Ausbildung und den späteren Berufsalltag erkennen. Dementsprechend weiß ich Studierende, die sich im Rahmen Ihrer Fähigkeiten bemühen, sehr zu schätzen. Meine Motivation ist ein gegenseitiger respektvoller Umgang - dazu gehört auch, dass man sich Zeit für die Lehre nimmt.

Biographie
Lebenslauf
Forschungsfeld

Alireza Jafarinia

I am a holder of master’s degree in “Mechanical Engineering” from Yazd University in Iran. Throughout my academic career and after that, I have always done my best to accomplish innovative solutions to make a meaningful contribution to crucial issues in my field of experties. Completing my graduate studies successfully and effectively, I have decided to follow my passion to be involved in an interdisciplinary research. My motivations to work with the international teams at Graz University of Technology prompted me to pursue my PhD at IFL in the lead project “Mechanics, Modelling and Simulation of Aortic Dissection”. I believe that this is the best opportunity to achieve my goals in cooperation with our enthusiastic team in the lead project.

Biography
CV
Research field

Tristan Seidlhofer

In meinem Doktorat spezialisiere ich mich auf die Kontinuumsmechanik. Das Fachgebiet ist sehr interessant, aber es ist am Anfang relativ schwierig, sich zurecht zu finden. Spätestens bei Nichtlinearitäten hat man den Eindruck, dass die Theorievielfalt unendlich ist. Am Institut für Festigkeitslehre habe ich die Möglichkeit, relativ kurzfristig mit meinem Betreuer Manfred Ulz offene Fragen zu diskutieren. Das ist zum einen sehr hilfreich, um sich nicht im Detail zu verlieren, und zum anderen schätze ich den gegenseitigen Austausch zu meinem speziellen Forschungsgebiet. Die Verbindung aus Theorie, Modellbildung und Numerik führt auch in unserem anscheinend so trockenen Fachgebiet auf kreative Lösungsstrategien. Der Arbeitsalltag ist daher immer fordernd und ich denke ich nehme einiges an Erfahrung für zukünftige Projekte mit.

Biographie
Lebenslauf
Forschungsfeld


 

Benedikt Weger

Nachdem ich meine Bachelorarbeit (Spannungsverteilung in der Umgebung von Rissspitzen) und Masterarbeit (Schadensmechanik mit Finiten Elementen) am Institut für Festigkeitslehre verfasst habe, war das Doktorat der nächste logische Schritt, um noch tiefer in die faszinierende Welt der Kontinuumsmechanik einzutauchen.

Als Lehrender verstehe ich es als meine Aufgabe, nicht nur Wissen und Inhalte zu vermitteln, sondern auch Begeisterung für die Mechanik und Freude am Lernen an die Studierenden weiterzugeben.

Biographie
Lebenslauf
Forschungsfeld

Satyapriya Gupta

I with my research aims to address the question, “how material modeling can be instrumental in providing accurate solutions to the challenges related to optimum product design as well as how simulations can be helpful in making informed decisions of the material processing routes and parameters depending on the chosen metal or alloy system?". In my opinion, experimentally informed material modeling is an extremely valuable tool for the better understanding of deformation behavior of different materials. My past research experience and expertise has been an excellent combination of material modeling and experimental mechanics which helps me to connect the dots between experiments and simulations. For me, the opportunity to teach, continuous interaction with students and freedom to work on your research interests are primary reasons for seeking an academic career. I strongly believe in collaborative research and I am always on the lookout for exciting opportunities to collaborate in the field of mechanics of material, particularly mesoscopic material modeling. 

Biography
CV
Research field

Nach oben

Kevin Ayrton Pendl

Da mir das Lernen (und Lehren) schon immer eine Herzensangelegenheit gewesen ist, habe ich eigentlich schon sehr früh im Laufe meines Studiums an ein Doktorat gedacht. Dass sich durch einige "glückliche" Fügungen dieser Gedanke dann letztlich auch in die Tat umgesetzt hat, freut mich sehr.
Am Institut für Festigkeitslehre wird mir die entsprechende Plattform geboten, mich durch mein Forschungsthema sehr frei, aber doch unter erstklassiger Betreuung, auf eine fordernde Thematik zu konzentrieren und in dem zugehörigen Fachbereich etwas Neues zu bewegen. Zusätzlich kann ich durch das Betreuen von Lehrveranstaltungen und der damit verbundenen Tätigkeit als Lehrender weitere diverse Hard- und Softskills erwerben und vertiefen. Ein jeder Arbeitstag lässt sich durch einen ausgewogenen Mix dieser Bereiche immer wieder aufs Neue spannend und vielseitig gestalten.

Biographie
Lebenslauf
Forschungsfeld

Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Festigkeitslehre
Kopernikusgasse 24/I
8010 Graz
+43 316 873 7166
office.iflnoSpam@tugraz.at

Sekretariat:
Johanna Javurek-Aberer
johanna.javurek-aberernoSpam@tugraz.at