Das viersemestrigen Masterstudium Architektur im Gesamtumfang von 120 ECTS-Credits erweitert das im Bachelorstudium Architektur (6 Semester) erworbene Wissen. Entlang der zentralen Aufgabe des Entwerfens sieht das Masterstudium Architekturverschiedene Vertiefungsthemen, begleitet von spezialisierten Wahlfächern, vor. Die Vertiefungen schließen jeweils mit Ende eines Semesters ab, sodass Teile des Studiums an anderen in- und ausländischen Universitäten eingeplant werden können.

Das Studium endet mit einer Masterarbeit im vierten Semester. Absolventinnen bzw. Absolventen wird der akademische Grad „Diplom-Ingenieurin“ bzw. „Diplom-Ingenieur“ verliehen, der international dem „Master of Science“ („MSc“) entspricht. Dieser Titel berechtigt zum Beginn eines technischen Doktoratsstudiums.