Sondierung Smarte Modernisierung Terrassenhaussiedlung

Die Terrassenhaussiedlung Graz in Photo- und Thermographie © Alexander Eberl, IGE auf Basis eines Photos von Walter Kuschel, Werkgruppe Graz

Die Terrassenhaussiedlung in Graz-St. Peter ist mit über 500 Wohnungen und mehr als 1.000 Einwohnern die größte und international bekannteste Wohnsiedlung der Steiermark. Nach über 40-jähriger Nutzung der Siedlung ist das Thema einer smarten Modernisierung zu beurteilen. Die SONdierungsstudie TErrassenhaussiedlung – SONTE setzt sich zum Ziel eine Entscheidungshilfe zur Abschätzung der Modernisierungsmöglichkeiten von partizipativ entworfenen Bestandswohngebäuden zu entwickeln. Die Terrassenhaussiedlung Graz-St. Peter dient als Entwicklungs- und Testfeld zugleich. Mittels zeitgemäßer Beteiligungsmethoden wird die vorhandene BewohnerInnengemeinschaft neu aktiviert und intensiv in die Ausarbeitung des Konzeptes eingebunden. Thematisch werden die Handlungsfelder Gebäude und Energie, Grün- und Freiraum, urbane Mobilität sowie Information und Kommunikation angesprochen.

Das Institut für Gebäude und Energie befasst sich mit der thermischen Sanierung der Wohnanlage. Es werden Sanierungsszenarien entwickelt, die dem baukulturellen Wert der Anlage angemessen sind und ihren architektonischen Ausdruck möglichst wenig beeinträchtigen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der konstruktionsbedingten Wärmebrückenproblematik.

 

Projektlaufzeit:
März 
2017 bis Februar 2018

Finanzierung:
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
Klima- und Energiefonds

Projektpartner:
Institut für Wohnbauforschung, Graz (Konsortialführung)
StadtLABOR Graz - Innovationen für urbane Lebensqualität

NEXT Vertriebs- und Handels GmbH, Graz
Haus der Architektur (HDA), Graz

Architekt Dipl.-Ing. Eugen Gross
Mag. Karoline Kreimer-Hartmann

Projektteam:
Institut für Wohnbauforschung, TU Graz (Konsortialführung)
Andrea Jany

Christina Kelz-Flitsch

Institut für Gebäude und Energie, TU Graz
Alexander Eberl
Edina Majdanac

StadtLABOR Graz
Nana Pötsch

NEXT Vertriebs- und Handels GmbH, Graz
Christina Freitag

Eugen Gross, ehemaliges Mitglied der Werkgruppe Graz

Mag.a. Karoline Kreimer-Hartmann

 

Links:

Smart Cities