Die besten Studierenden im BSc- und MSc-Studium, die mehrere ITI-Kurse mit ausgezeichneten Ergebnissen besucht haben, werden halbjährlich im Rahmen einer besonderen Zeremonie am ITI geehrt.

Konkret können sich Studierende, die mindestens 10, vom ITI angebotenen Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen, Labore), erfolgreich absolviert haben und in mindestens 4 am ITI angebotenen VO/VU-Kursen die Note "sehr gut (1)" erreicht haben, bei der Verwaltung des Instituts mit einer E-Mail mit dem Betreff "ITI-Award: Selbstnominierung" bewerben. Eine Jury, die sich aus ITI-Professoren zusammensetzt, wird aus allen Nominierungen einige Preisträger auswählen.

Die Preisträger erhalten im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung eine Urkunde sowie eine Tüte mit Leckereien. Die Preisträger werden außerdem zu Veranstaltungen des ITI eingeladen, die ihnen die Möglichkeit bieten, sich direkt mit ITI-Forschern zu vernetzen.

Bitte beachten Sie, dass Studierende den Preis nur einmal erhalten können und dass Kurse, für die die Note durch eine Äquivalenz, z.B. für ein Auslandsstudium, erworben wurde, nicht berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsfrist für die Vergaberunde zum Sommersemester endet am 15. September, für die Vergaberunde zum Wintersemester am 15. Februar eines jeden Jahres. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Verwaltung des Instituts.


Ocotber 2023

Gewinner:

  • Ahmed Ahmed, BSc
  • David Beikircher, BSc
  • Maximilian Ogris, BSc

Preis: Urkunde und Geschenktüte

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Technische Informatik
Inffeldgasse 16/I
8010 Graz

officenoSpam@iti.tugraz.at