Mechanische Werkstätte

Hauptwerkstatt mit konventionellen Drehmaschinen
3-Achsen CNC Fräse
WIG Schweissen
Materiallager
Präzessionsschleifmaschinen
Sand- und Kugelstrahlen

Die "Fakultätswerkstatt", geleitet von Herrn Uwe Seidl, kooperiert mit Forschungsgruppen aus allen Physikinstituten. Fünf Techniker mit jahrzehntelanger Erfahrung im forschungsbezogenen Metallbau, ausgerüstet mit modernstem Equipment, bieten Dienstleistungen wie CNC- und konventionelle Fräs- und Dreharbeiten, Hilfestellung und Praxistipps beim rechnerunterstützten Konstruieren, Oberflächenbehandlungen (Eloxieren, Sand- und Kugelstrahlen etc.) und UHV-Schweißarbeiten.

Kernkompetenzen der Werkstatt sind:

  • Die Entwicklung von Prototypen.
  • Die Reparatur und Wartung mechanisch komplexer Laborausrüstung.
  • Die Anfertigung von Kleinstserien.
  • Die Einzelteilfertigung.

Nach oben

Konventionelle Fräse mit Dreh- und Schwenktisch
Werkzeugaufnahme
3-Achsen CNC Fräse
CNC Drehmaschine
Schweissplatz
Lötplatz

Durch die zahlreichen und äußerst vielfältigen Projekte der Vergangenheit hat sich unsere Werkstatt einen großen, sehr spezifischen Erfahrungsschatz angeeignet, der gerne an Forscher weitergegeben wird.  Dies betrifft vor allem praktische Hinweise bei der Konstruktion und dem Design mechanischer Bauteile wie z.B. UHV Manipulatoren oder Schienen, Vakuumkammern, Verschalungen und diverser Stützaufbauten.

image/svg+xml

Die Werkstatt (PHK1066) und das Werkstattbüro (PHK1050F) als Anlaufstellen befinden sich im Kellergeschoss des Instituts für Experimentalphysik, Petersgasse 16, 8010 Graz. Bei externen Aufträgen bitten wir Sie um eine formale Anfrage über E-Mail (siehe Kontaktadresse oben rechts).
Den momentan gültigen Stundenverrechnungssatz erfahren Sie im Zuge Ihrer Anfrage.

Die Vielfalt der Fertigungsmöglichkeiten lässt sich am besten durch eine kleine Auswahl kürzlich fertiggestellter oder noch aktueller Projekte demonstrieren:

  • Die Serienherstellung eines Farbstoff-Ringlasers für hochauflösende Spektroskopie.
  • Ein dreiachsiger Probenhalter für präzise Positionierung im Hochvakuum.
  • Ausrüstung für Laborkurse und Vorlesungsdemonstrationen.
  • Der Prototyp eines Satelliten-Messinstruments (Magnetometer) für eine bevorstehende ESA-Mission.

Nach oben

Justierschrauben mit Feinstgewinde
Optische Halter mit 3-Punktverstellung
Farbstoffringlaser
3-Achsen UHV-Manipulator
3-Achsen Manipulator
Vorgefertigte Komponenten

Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Experimentalphysik
Technische Universität Graz

Petersgasse 16/1.KG
8010 Graz
Austria

Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 8145 bzw. 8654
Fax: +43 (0) 316 / 873 - 108145
u.seidlnoSpam@tugraz.at

Montag - Freitag
08.00 - 16.00

Alle Bilder © TU Graz/Institut für Experimentalphysik