Lange Nacht der Forschung 2018

© TU Graz/IHS

Station:
Fliegen Raumschiffe mit einem Hochspannungs-Antrieb?

Am Freitag, 13.4.2018 fand die "Lange Nacht der Forschung" statt.
Auch das Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement beteiligte sich an Österreichs größtem Forschungs-Event und ging unter anderem den Fragen nach
"Können Hochspannungsentladungen als Antrieb für Flugobjekte verwendet werden?"
"Wie können die Stromnetze durch die Hochspannungtechnik sicherer und umweltfreundlicher werden?"

Das Institut gewährte einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen und zeigt spannende Experimente wie Tesla-Blitzentladungen, fliegende Raketen und andere.
Es gab drei Schauvorführungen in der Nikola Tesla Halle um 18:00 / 20:00 / 22:00 Uhr, die Platzkarten für insgesamt über 250 Personen waren schnell vergriffen.

Beschreibung des gezeigten Experimentes "Lifter mit Ionenantrieb"

© Bilder TU Graz/IHS

Information
image/svg+xml
Kontakt IHS
image/svg+xml

Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement

Inffeldgasse 18/I, 8010 Graz
Raum HS01050 oder HS01034

Tel.: +43 316 873 7401 (Sekretariat)
Mail: office.hsptnoSpam@tugraz.at

Sprechstunden:
Monatg - Freitag 9:00 - 11:00 Uhr