Photonische Nanopartikelsensoren zur Erkennung von CBRN-Ereignissen

Die Erfassung von Nano und Bioaerosolen ist aktuell eine große Herausforderung, da das Bewusstsein für ihre Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Umwelt zunimmt. Darüber hinaus hat der Fortschritt in der Nano(bio)technologie auch Auswirkungen auf Anwendungsszenarien sowohl im zivilen, wie auch militärischen Bereich. Aerosole werden häufig im militärischen Einsatz, bei Naturkatastrophen und durch Emissionen radioaktiver Stoffe erzeugt. Trotz der jüngsten Bemühungen fehlen kompakte, tragbare und robuste Geräte, mit denen Aerosole vor Ort effizient erfasst und quantifiziert werden können. Das Projekt soll nach neuen Wegen für die Erkennung und Charakterisierung von Aerosolen vor Ort suchen, die für CBRN-Wirkstoffe, Umweltschutz, Energiesicherheit und Sicherheit im militärischen Bereich von hoher Relevanz sind.

Partner

University of Maribor, Faculty of Electrical Engineering and Computer Science

Ansprechpartner
image/svg+xml
Alexander Bergmann
Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
Tel.
+43 316 873 - 30570
Sprechstunden
Freitag 8:00-9:00
Steckbrief
image/svg+xml

Dauer: 12.01.2021 - 11.01.2024

Programm: NATO / SPS - Science for Peace and Security Programme

Koordinator: Denis Donlagic / University of Maribor, Faculty of Electrical Engineering and computer science