BBW/Publikationen/Downloads

Projektklassen

Eine Einteilung von Projekten in der Aufbauorganisation 

Gespräche zu Projekten sind häufig davon geprägt, dass man seinemGesprächspartner die „besondere Größe“, die außergewöhnlichen Schwierigkeiteneines Projektes vermitteln möchte und dabei feststellen muss, dass es keineallgemeingültigen Parameter dafür gibt, dass die Gesprächspartner mit oft nachÜbertreibung klingenden Worten von der Kleinheit oder der Größe eines Projektesüberzeugt werden sollen.

Planen und Bauen hat oft etwas mit Boxen gemeinsam: beim Boxen kommt es auf das Gewicht und auf die Technik an. Die Welt der Boxer wird in verständliche Stufen (Klassen) eingeteilt, so dass die Qualität der Boxer innerhalb einer Klasse verglichenwerden kann.

Auch im Bauprojektmanagement erscheint es manchmal ratsam, die Beteiligten immer nur nahe ihrer „Gewichtsklasse“ antreten zu lassen. Auch hier kann der Weltergewichtler beim Schwergewichtskampf nur ein Desaster erleben. Denn auchbeim Bauen ändert sich nicht nur die Projektkomplexität, sondern auch die Werkzeuge und das notwendige Wissen entsprechend der „Projekt(-Gewichts-)klassen“. Eine verständliche Klassifizierung von Projekten kann daher bereits zumStart von Projekten hilfreich sein.

Hier finden Sie ein Tool zur Bewertung von Projektklassen nach vorgegebenenParametern.

Hier finden Sie weiterführende Information zum Berwertungstool sowie zurBeschreibung der Einteilungsaspekte für Projektklassen.


Nach oben