Vortragende
image/svg+xml
Matthias Franz Rath
Dipl.-Ing. BSc
Bernhard Schweighofer
Dipl.-Ing. Dr.techn.
Hannes Wegleiter
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Thomas Bretterklieber
Dipl.-Ing. Dr.techn.
Richard Felsberger
Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc

Messtechnik, LU

Im Rahmen des Labors für Messtechnik werden die Studierenden mit einer Vielzahl von Messgeräten und -methoden vertraut gemacht, um ein tiefes Verständnis für die Prinzipien der präzisen Erfassung und Analyse physikalischer Größen zu entwickeln. Beginnend mit den Grundlagen der Spannungs- und Strommessung lernen die Teilnehmer, wie elektrische Signale effektiv gemessen und interpretiert werden können. Ein besonderer Fokus liegt auf den Eigenschaften und der Anwendung von Messverstärkern, die eine unerlässliche Rolle bei der Verstärkung und Aufbereitung von Messsignalen für weitere Analysen spielen.

Darüber hinaus wird die Leistungsmessung behandelt, welches in vielen Bereichen der Elektrotechnik und darüber hinaus Anwendung findet. Die Studierenden erwerben Kenntnisse über Analog-Digital-Umsetzer und das Abtasttheorem, zwei fundamentale Konzepte, die für die digitale Verarbeitung analoger Signale von entscheidender Bedeutung sind. Dieses Wissen wird durch praktische Übungen zu Signalen und Filtern ergänzt, um die Studierenden mit Techniken der Signalverarbeitung vertraut zu machen.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Labors ist die Einführung in Korrelationsverfahren, die bei der Signalanalyse zur Erkennung von Mustern und Beziehungen zwischen Datenpunkten eingesetzt werden. Gleichstrommessbrücken und Temperaturmessungen sind ebenfalls Teil der Inhalte, wobei die Studierenden lernen, wie diese Techniken in der Praxis angewendet werden können, um präzise Messungen physikalischer Größen zu ermöglichen.

Die automatisierte Messdatenerfassung steht ebenfalls im Fokus, wobei die Studierenden lernen, wie moderne Technologien und Software zur Effizienzsteigerung und zur Verbesserung der Genauigkeit von Messungen eingesetzt werden können. Ein kritisches Verständnis für Messunsicherheiten und deren sorgfältige Behandlung wird vermittelt, um die Studierenden auf die Herausforderungen realer Messsituationen vorzubereiten und sie zu befähigen, verlässliche und präzise Messergebnisse zu erzielen.

Insgesamt bietet das Messtechnik Labor eine umfassende und praktische Einführung in die Welt der Messung und Analyse physikalischer Größen, bereitet die Studierenden auf zukünftige Herausforderungen in der Industrie und Forschung vor und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in technischen Berufen.