Kontrollzentrum und Bodenstation

Der Telecommand-Uplink, sowie der Downlink der Telemetrie- und Wissenschaftsdaten erfolgt über das ESA Operations Centre in Darmstadt. Zur Unterstützung während der Kommissionierungsphase, also der ersten Wochen nach dem Start, werden zusätzliche Überflüge über Graz eingeplant. Hierzu kommt die TUG-2 UHF Station sowie deren Kontrollzentrum in der Inffeldgasse 10 zum Einsatz.

© TUGraz/IKS

Start

PSLV-C20 beim Start © ISRO

Der Start des Satelliten ist für 17. Dezember 2019 geplant. Der Satellit wird als Sekundärnutzlast von Kourou/Französisch Guyana an Bord einer Soyuz-ST-A /Fregat-M (VS23) gestartet. Als Zielorbit wird ein sonnensynchronen Dawn-Dusk Orbit in etwa 530 km Höhe angegeben.

Weitere Details zu eventuellen Streams/Videos zum Start werden noch bekanntgegeben.