IKS/Institut

Das Institut betreibt Lehre und Forschung im Bereich der Kommunikationstechnologie mit dem Schwerpunkt auf hybride Gesamtsysteme. Das Tätigkeitsfeld umfasst sowohl satellitengestützte bidirektionale Kommunikationswege als auch Problemstellungen in übergreifenden Netzwerken. Weiters werden interaktive Lösungen für den mobilen Benutzer entwickelt. Das Institut fördert Studenten, Projektanten und wissenschaftliche Mitarbeiter dabei, Erfahrungen über die Grundlagen von IP-basierenden Kommunikationsnetzen hinaus zu vermitteln und für mobile Szenarien zu optimieren.

Des Weiteren hat das Institut jahrelange Erfahrung im Bereich der Hochatmospährenforschung sowie dem Bau von weltraumtauglicher Hard- und Software. Zurzeit sind am Institut drei Nanosatellitenprojekte aktiv:

  • BRITE-Austria / TUGSat-1
  • OPS-SAT
  • PRETTY