Allgemeines

Wir laden Sie herzlich ein, Beiträge zu folgenden Themen einzureichen (CFP als Download in der Seitenleiste):

  • 1) Kapazitätsmärkte
    • Welche Rolle werden Kapazitätsmechanismen in der Zukunft spielen und wie könnten diese ausgestaltet sein?
    • Wie kann effektiver Wettbewerb in Europa erreicht werden? 
    • In welche Richtung sollte sich der regulatorische Rahmen entwickeln?
  • 2) Energiespeicherung und zeitliche Verbrauchsverlagerung
    • Welche Anforderungen werden künftig an die Energiespeicherung gestellt?
    • Wie ist der Stand und die Entwicklung möglicher Speichertechnologien?
    • Welche Rahmenbedingungen sind für eine Systemintegration erforderlich?
  •  3) Flexibilisierung des klassischen Systems für erneuerbare Energien
    • In welche Richtung wird/soll sich der europäische Kraftwerkspark entwickeln?
    • Welche Rolle hat die konventionelle Erzeugung im zukünftigen Aufbringungsmix?
    • Welche technologischen Herausforderungen sind zu überwinden?
  •  4) Restrukturierung der erneuerbaren Energien
    • Gestaltung optimaler Rahmenbedingungen für erneuerbare Energieträger und KWK? 
    • Welche Chancen und Potenziale haben erneuerbare Energien (Wasserkraft, Wind, Biomasse, Solarenergie) und Kraft-Wärme-Kopplung in Europa?
    • Wie kann die Wertigkeit erneuerbarer Energieträger beurteilt werden?
  • 5) Energietransport- und -verteilsysteme
    • Wie können Energietransportnetze der geforderten Flexibilität gerecht werden?
    • Wie soll künftig mit Engpässen im europäischen Netz umgegangen werden?
    • Wie kann die Zuverlässigkeit der Netze gewährleistet werden? 
    • Welche Rolle spielen neue Technologien (Super Grids, Smart Grids, Smart Meter...)?
  • 6) Energieeffizienz in allen Systemteilen
    • Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung des Energiesystems und Umsetzung?
    • Wie und wo kann Energiesparen sinnvoll forciert werden (z.B. Gebäude, Verkehr)?
    • Welche Bedeutung hat Energiemanagement künftig (Haushalte, Gewerbe, Industrie)? 
    • Wird sich Elektromobilität in Zukunft durchsetzen (Herausforderungen, Hemmnisse)?
    • Beitrag der IKT zur Hebung der Energieeffizienz und Herausforderungen?
  • 7) Methoden, Instrumente und Modelle zur Unterstützung der Energiepolitik
    • Welche Ansätze für politikunterstützende Entscheidungsmodelle gibt es und wie wird die Komplexität beherrscht, um möglichst realitätsnahe Aussagen treffen zu können?
    • Welche Bedeutung hat Energieversorgungssicherheit für die Gesellschaft und wie kann diese in Europa auch künftig gewährleistet werden?
    • Welche Strategien und Instrumente gibt es, um dem Klimawandel möglichst effizient zu begegnen? Welche weltweiten, europäischen u. nationalen Möglichkeiten gibt es?
    • Wie können energie- u. umweltpolitische Erfordernisse in Einklang gebracht werden?

Angaben zur Kurzfassung

  • Titel und Kurzfassung des Beitrages (Gliederung: Inhalt, Methodik, Ergebnisse)
  • Name und Titel des Autors und der Koautoren (Kennzeichnung Nachwuchsautor)
  • Bezeichnung der Organisation oder des Unternehmens
  • Adresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail, Adresse der Homepage
  • Format: MS-Word-Dokument, Schriftgrösse 10 Punkt, max. 2 A4-Seiten
  • Grafiken: *.jpg oder *.png Format, mind. 300 dpi Auflösung, ins Dokument einbinden
  • Bitte verwenden Sie die Vorlage (Formatvorlage KF)
  • Die Kurzfassungen werden in einem Kurzfassungstagungsband in gedruckter Form den TeilnehmerInnen des Symposiums zur Verfügung gestellt.
  • Einsendetermin für die Kurzfassung ist der 01. Dezember 2015
  • Bitte senden Sie die Kurzfassung direkt per Email an: bachhieslnoSpam@tugraz.at

Angaben zur Langfassung

  • Titel des Beitrages
  • Name und Titel des Autors und der Koautoren (Kennzeichnung Nachwuchsautor)
  • Bezeichnung der Organisation oder des Unternehmens
  • Adresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail, Adresse der Homepage
  • Kurzfassung und Keywords
  • Format: MS-Word-Dokument, ArialSchriftgrösse 11 Pt, Zeilenabstand 1,2 Pt, ca. 10 A4-Seiten
  • Hinsichtlich Grafiken/Abbildungen gibt es keine speziellen Größenvorgaben. Die Grafiken/Abbildungen können färbig sein und gewünschte Dateiformate sind jpg, png oder gif.
  • Bitte verwenden Sie die Vorlage (Formatvorlage LF)
  • Beiträge können in Deutsch(bevorzugt) oder Englisch verfasst werden.
  • Die Langfassungen werden auf einer Tagungs-CD als pdf-Dateien gespeichert und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.
  • Einsendetermin für die Langfassung ist der 31. Jänner 2016
  • Bitte senden Sie die Kurzfassung direkt per Email an: bachhieslnoSpam@tugraz.at

Angaben zur Präsentation

  • MS-Powerpoint, Format 4:3
  • Die genaue Dauer des Vortrages (ca. 20) richtet sich nach dem endgültigen Programm. Die Zeit ergibt sich aus der Dauer der Session und der Anzahl der Vortragenden in dieser Session (z.B. Sessionsdauer: 2h=120 min.; Anzahl Vortragende=6; ==> 20 Minuten)
  • Die Zeit für Fragen sowie für Diskussionen sollte hierbei berücksichtigt werden, wobei es der jeweiligen Sessionsleitung obliegt diese direkt nach dem Vortrag oder gesammelt am Ende der Session zuzulassen.
  • Zur Verfügung stehender Laptoptyp: HP 8470p
  • Folgende Software-Versionen sind am Rechner installiert: Windows 8 64-Bit, Microsoft Office 2010 Enterprise 32 Bit
  • Wir bitten Sie, die Präsentation sowie einen Kurzlebenslauf bis spätestens 04. Februar 2016 zu übermitteln.
  • Bitte senden Sie die Präsentation direkt per Email an: bachhieslnoSpam@tugraz.at

NachwuchsautorInnen

  • Nachwuchsautoren müssen unter 30 Jahre alt sein und den Beitrag auch selbst präsentieren. Im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung werden die zehn besten Nachwuchsbeiträge ausgezeichnet.

Sonstiges

  • Übermittlung der Dateien: An der TU Graz gibt es eine Beschränkung der maximal übertragbaren Email-Größe. Sollte die Übermittlung fehlschlagen, so gibt es die Möglichkeit die Dateien via Internet hochzuladen.
  • Unter folgendem Link finden Sie die Upload-Möglichkeit: https://bigmail.tugraz.at

Kontakt

Assoc.Prof. Udo Bachhiesl

Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation
Inffeldgasse 18
8010 Graz

Tel.: +43 316 873 7903
Fax: +43 316 873 107903

bachhieslnoSpam@TUGraz.at
www.IEE.TUGraz.at