Nachrichten

Bereits stattgefundene Events

  • Im Juni veranstaltete die TU Graz einen Workshop zum Thema Standards für einen aktiven und nachhaltigen Datenaustausch mit einer Diskussion durch Qualitätsmanager*innen, technischen Redakteur*innen, Datenmanagementspezialist*innen sowie verschiedenen Anwender*innen und Forschenden, eine Zusammenfassung kann hier gefunden werden.
  • Im Mai fand ein Workshop zum Thema Sicheres Datenmanagement für organisationsübergreifenden Datenaustausch im Zuge der Erarbeitung von Dienstleistungen und technischer Infrastruktur statt, zugehöriger Bericht kann hier nachgelesen werden.
  • Der zweite Workshop der Universität Graz zur Anforderungsanalyse, diesmal mit steirischen Hochschulen und Universitäten, fand am 07. April statt. Teilnehmer*innen aus sieben verschiedenen Forschungseinrichtungen austauschten Ansichten über die Erstellung eines "Governance Framework". Die Anforderungen dafür wurden nach einer Präsentation zum IDE@S Projekt diskutiert.
  • Die erste Sitzung des Projektbeirats fand am 30.03. statt, mit einer Vorstellung des Projekts und der Diskussion der Interessen und Ziele der Beiratsmitglieder.
  • 20 Experten aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen in der Steiermark nahmen am Workshop zum Thema Herausforderungen des Multistakeholderismus im sterischen Datenökosystem am 25. März teil, moderiert von Claire Jean-Quartier (TU Graz). Die Diskussion ist Teil von Arbeitspaket 3 des Projekts, in dem aktuelle Ressourcen und eine erwünschte Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur für eine kollaborative Datenumgebung durchleuchtet wird. Ein Bericht des Workshops kann hier heruntergeladen werden.Am 31.03. fand der erste Workshop der Universität Graz statt. Gemeinsam mit VertreterInnen der steirischen Öffentlichkeit wurde die Frage Was müsste aus Ihrer Sicht gewährleistet sein, damit Sie an einer solchen Datenplattform teilnehmen? diskutiert.

  • Am 09. März 2021 fand ein Virtual Round Table im Zuge des „PARTNER & CAREER DAY“ der FH JOANNEUM zum Thema „Skills im Bereich Data Science & Cloud Computing in der Steiermark in der Arbeitswelt von morgen“ statt. Die Diskussion diente der Validierung ausgewählter Skills im Bereich Data Science & Cloud Computing, die für die Erhebung des Personalbedarfs in AP02 zum Einsatz kommen. Ein Bericht des Workshops kann hier heruntergeladen werden.
  • Am 3. Februar fand der Kick-off Online Workshop statt, mit Teilnahme von über 60 Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit, zusammen mit Mitgliedern des Projektbeirats und -partnern. Nach der Begrüssung von der Vizerrektorin für Digitalisierung und Change Management der TU Graz, Prof. Dipl.Wirtschaftsing. (FH), MBA (IMD) Claudia von der Linden, hat Projektleiterin Prof. Dr. Stefanie Lindstaedt die Ziele und den Hintergrund beschrieben. Die Projektpartner haben sich vorgestellt und die Arbeitsbereiche beschrieben, und danach fand eine interessante Diskussion mit drei Panelisten (Manuela Weissenbeck von Land Steiermark, Patrick Ratheiser von LeftshiftOne und Bernd Tschapeller von Joanneum Research) statt. Die nächsten Schritte und Veranstaltungen im Projekt wurden erwähnt, ausfürlichere Information wird auf dieser Webseite in Kürze erscheinen. Die Präsentation kann hier heruntergeladen werden.
  • Am 27.November 2020 wurde von der FH JOANNEUM das erste Workshop in IDE@S zum Thema „HR-Herausforderungen im Bereich Data Science & Cloud Computing in der Arbeitswelt von morgen“ veranstaltet. Die Diskussion moderierten Mag. Raphaele Raab und Mag. Hildegard Liebl. Der Workshop diente der Erfassung von grundlegenden HR-Herausforderungen im Bereich Data Science & Cloud Computing. Ein Bericht des Workshops kann hier heruntergeladen werden.
  • Der Kick-off des Konsortiums hat am 21. September 2020 stattgefunden.
Bild eines Serverraums
Bsp. Serverraum von Florian Hierzinger (Share Alike 3.0 Unported)
Kontakt
image/svg+xml

Dr Miguel Rey Mazón (m.reymazonnoSpam@tugraz.at) Projektmanager

Institute for Interactive Systems and Data Science (ISDS)

Haus der Digitalisierung, Brockmanngasse 84, 8010 Graz

Technische Universität Graz