Presse

Intralogistik 4.0 - Zukunftsmusik oder Realität?

Die diesjährige Logistikwerkstatt der TU Graz stand unter dem Motto "Intralogistik 4.0?! - Wo stehen wir?". Gruppen mit Teilnehmern aus Wissenschaft, Industrie und Studenten erörterten Fragen rund um das Thema Industrie 4.0 im Bezug zur Intralogistik. Abgeschlossen wurde die Diskussion mit einem Ausblick auf die nächsten zehn Jahre und dem Versuch einer Prognose.

Beitrag erschienen in f+h Ausgabe 9/2015

Prototypenanlage für neues Hackschnitzelfördersystem entwickelt

Mehr Effizienz und weniger Emissionen sind Ziele des EU-Projektes "BioChipFeeding".

Beitrag erschienen in HLK Ausgabe 8-9/2015

Das Physical Internet könnte die Warenströme revolutionieren

Das digitale Datennetzwerk ist Vorbild für künftige Transportsysteme mit Open Hubs und intelligenten Behältern.

Beitrag erschienen in dvz Ausgabe Nr. 66

Preisträger und Barmann

Thomas Stöhr wurde mit dem "VDI Studienpreis Logistik 2015" ausgezeichnet. Der Wissenschaftler hat aber auch ein zweites Gesicht.

Beitrag erschienen in Kleine Zeitung Ausgabe 30.April 2015

Plattformen als simulatorische Schnellschüsse

Christian Landschützer ist Assistenzprofessor am Institut für Technische Logistik an der TU Graz und arbeitet tagtäglich in den unterschiedlichsten Simulationsumgebungen. Wo es immer noch hapert, weiß er ganz genau.

Beitrag erschienen in FACTORY Ausgabe Nr.04 | April 2015

Intelligente Behälter in Zeiten des Umbruchs

Urbanisierung, Umweltbewusstsein und Individualisierung beeinflussen die Entwicklung der Intralogistik. Die Branche begegnet den neuen Herausforderungen mit einem heterogenen Lösungsspektrum, das zeigte die Messe Logimat.

Beitrag erschienen in derStandard Ausgabe 11.März 2015

Neues von der Hebefront

Hätten Sie's gewusst? An der TU Graz forschen Spezialisten gemeinsam mit industriellen Partnern an der Optimierung von Rundstahlkettenzügen bei Hebegeräten. Sie gelten seitdem als die Beherrscher des gefürchteten Polygoneffekts.

Beitrag erschienen in FACTORY Ausgabe Nr.02 | Februar 2015

Hallo Zukunft

Logistik nach dem Vorbild des Internets: Die Europäische Union arbeitet an einem Projekt, das zu einer Revolution des Warentransports führen soll. Weltweit - und in absehbarer Zeit.

Beitrag erschienen in Industriemagazin Ausgabe 02/2015

Industrielogistik "Made in Austria"

Österreich liegt nicht nur in Punkto Logistikausbildung im europäischen Spitzenfeld, sondern auch im Bereich der Wissenschaft und Forschung. Denn jede Praxis braucht ihre Theorie. Auch die Rahmenbedingungen stimmen hierzulande, nicht umsonst haben sich internationale Kapazitäten wie Wilfried Sihn (Fraunhofer/TU Wien), Dirk Jodin (TU Graz) oder Helmut Zsifkovits (Montanuniversität Leoben) hier niedergelassen bzw. sind in Österreich geblieben. Alle drei Professoren haben eines gemeinsam, nämlich einen exzellenten Praxisbezug durch ihre Vernetzung mit der Logistikwirtschaft und Industrie.

Beitrag erschienen in Kurier Ausgabe 19.November 2014


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Technische Universität Graz
Institut für Technische Logistik
Kopernikusgasse 24/I
8010 Graz
Austria
Tel.: +43 (316) 873 7321
Fax.: +43 (316) 873 107321

office.ITLnoSpam@TUGraz.at