Tragwerkslehre 1 VU

©ITE, TU Graz

INHALT
• Begriffe
• Belastungen und Kräfte
• Gleichgewicht der Kräfte
• Statische Systeme und Auflager
• Schnittkräfte
• Festigkeitslehre und Biegebemessung

ZIEL
Nach erfolgreicher Absolvierung haben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis für das Gleichgewicht der Kräfte, sowie das Gedankenmodell der Schnittkräfte entwickelt.
Sie sind in der Lage die auf ein Tragelement einwirkenden Lasten zu erfassen und können mit Hilfe der Gleichgewichtsbedingungen die Auflagerkräfte und Schnittkraftverläufe von statisch bestimmten Systemen ermitteln.
Die Kenntnisse über die Festigkeitslehre und die Spannungsermittlung ermöglichen ihnen die Vorbemessung von einfachen Systemen im Stahl und Holzbau.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline
Lehrveranstaltungsunterlagen im Teachcenter
Filmbeitrag vom ORF zum Thema 125 Jahe TU-Graz >> [kurzer Ausschnitt von TWL 1 VU]

Nach oben


Tragwerkslehre 2 VU

©ITE, TU Graz

INHALT
• Druckstäbe und Knicken
• Fachwerke
• Seiltragwerke
• Bogentragwerke
• Rahmentragwerke

ZIEL
Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung haben die Studierenden ein grundlegendes Verständnis für die immer wiederkehrenden Grundsysteme wie Fachwerk, Seil, Bogen und Rahmen entwickelt.Im Zusammenhang mit den Kenntissen von TWL 1 sind sie in der Lage ihr Wissen selbstständig für den Entwurf und die Konstruktion von Tragwerken zu verwenden.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline
Lehrveranstaltungsunterlagen im Teachcenter

Nach oben


Tragwerksentwurf VO

INHALT
Grundlagen zum Zusammenführen der verschiedenen Tragwerkselemente zu einem Tragwerksentwurf:

• Bauwerksaussteifung
• Stabilitätsprobleme, Massen- und Formaktive Tragsysteme
• ebene und räumliche Systeme
• Materialgerechtes Konstruieren und Detaillieren

ZIEL
Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, das Tragwerk eines Bauwerkes in seiner Komplexität zu erfassen und die Wechselwirkung von Material, Konstruktion und Gestalt in ihrer Differenzierung und unterschieldichen Artikulierung wahrzunehmen.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline
 

Nach oben


Tragwerksentwurf UE

©ITE, TU Graz

INHALT
Umsetzung der Kenntnisse aus den vorangegangenen Kursen in einem Tragwerksentwurf als integralem Bestandteil einer architektonischen Entwurfsaufgabe:

• Festlegung der tragenden Bauteile, statische Systeme
• Kraftfluss, Aussteifungskonzept
• Materialisierung und Dimensionierung
• Konstruktive Durchbildung

THEMA
Ziel ist es ein überdachtes Marktareal zu entwickeln das neben dem historischen Haydarpa?abahnhof und dem offen Markt in Kadiköy ein Magnet für eine breite Öffentlichkeit sein kann. Der Fokus liegt hierbei auf dem Entwurf und der Planung einer freitragenden Dachstruktur ohne seitlichen Raumabschluß. Die Art des Tragkonzeptes und der Materialität der Konstruktion ist weitgehend freigestellt. Ausnahme besteht nur in der klaren Erfüllung der geforderten Funktionalität und der Berücksichtigung der nachfolgend aufgeführten Randbedingungen. Die Aufgabestellung ist in 4er Gruppen zu bearbeiten.


ZIEL
Erfahrung im Entwerfen und Konstruieren von Tragwerken. Ausarbeitung eines Tragwerkes. Auswahl von Materialen und deren Einfluss auf die räumliche Qualität. Zusammenspiel von Geometrie, Kraftfluss und Tragverhalten des Materials.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline
Lehrveranstaltungsunterlagen im Teach Center

Nach oben


Entwerfen spez. Themen UE

INHALT
In der Lehrveranstaltung wird das Fach Entwerfen weiter gefasst. Anhand von Projekten mit fachspezifischen Themenstellungen wird die kognitive, theoretische und wissenschaftliche Durchdringung der Aufgaben kultiviert. Die Studierenden erlernen die Bewertung, Verbalisierung und Darstellung architektonischer Ideen, die sich im weiter gefassten Kontext und der Wissenschaften bewegen.

ZIEL
Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung "Entwerfen spezialisierter Themen" können die Studierenden ihre Arbeit im Kontext des aktuellen Architekturgeschehens erörtern. Sie sind fähig eine Arbeit zu erstellen, die sich am aktuellen Stand des Wissens orientiert.

Auch dieses Semester gibt es die Möglichkeit an der "Concrete Student Trophy" teilzunehmen. Das Thema hier für ist ein Hochhaus Begrünung in der Seestadt Aspern.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline
Wettbewerbausschreibung der Vereinigung der österreichischen Zementindustrie
Schwerpunktthemen der letzten Lehrveranstaltung

© VÖZ

Nach oben


Workshop 2

INHALT
Im Rahmen des Workshops werden in einem zeitlich konzentrierten Prozess aus den verschiedenen Bereichen der Architektur entwurfsrelevante Aspekte bearbeitet und geübt. In den drei Workshops werden unterschiedliche Methoden zur Bewältigung von Entwurfsaufgaben vermittelt und praxisnahe Aufgabenstellungen erprobt.


ZIEL
Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, in kurzer Zeit eine Aufgabenstellung zu analysieren, die Situation zu bewerten, Konzepte zu entwickeln und diese in einem Entwurf innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens präsentationsfähig auszuformulieren. Sie sind damit vertraut mit einer Aufgabe innerhalb einer Woche umzugehen, sie können ihre Arbeiten und Entwürfe in Modellen, Plänen und ergänzenden Darstellungen sowie verbal anschaulich vermitteln.
Die erlernten Fähigkeiten sind als Input für das „Entwerfen“ zu sehen und in diesem anzuwenden.

LINKS
Lehrveranstaltung im TUGRAZonline

©ITE, TU Graz

Nach oben