© TU Graz / ISV + Projektteam

Verkehrsmanagementsystem Wien (VEMA) - Machbarkeitsstudie

Schlagwörter: Multimodale Reiseplanung, GIS und Verkehrsnetze, Advanced Traffic Information System (ATIS), ATCC

Die Stadt Wien und das Land Niederösterreich planen ein umfassendes Verkehrsmanagementsystem. In der ersten Phase soll ein GIS-basierter Netzgraph entwickelt werden, der die Kodierung von Fußgänger-, Rad-, Pkw- und Lkw-Verkehren ebenso erlaubt wie Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnverkehre. Der Netzgraph muss routingfähig sein; d.h. es soll möglich sein kürzeste Wege mit verschiedenen Zielfunktionen (zeitkürzeste; wegkürzeste und kostengünstigste Route) zu berechnen. Die Reisezeitdaten werden auf historischen Geschwindigkeitsganglinien, aktuellen Verkehrsdaten und Informationen über aktuelle Störfälle basieren.  

Laufzeit: September 2005 – Oktober 2006

>zurück zur Projektübersicht<

Nach oben