© TU Graz / ISV + Projektteam

SHARE – Emissionsoptimierung in der lokalen adaptiven VLSA Steuerung und taktisches Fahren im ÖV

Schlagwörter: Verkehrstechnik, Emissionsoptimierung, Digitale Bildverarbeitung und Graphik

SHARE verfolgt drei Ziele: Erstens das Einbeziehen von Emissionen von IV und ÖV in die Online-Optimierung von VLSA-gesteuerten Knotenpunkten, zweitens die quantitative Erfassung von wartenden Fußgängern an VLSA, verbunden mit verkehrsträger-übergreifender Wartezeit-minimierender Berücksichtigung in der VLSA-Steuerung, zum dritten den Einsatz von Car2X-Technologien für Emissions-optimierende Fahrerassistenzsysteme im ÖPNV.  

Laufzeit: Juli 2011 – März 2014  

Beteiligte Personen der TU Graz (Institut für Straßen- und Verkehrswesen):

  • Martin Fellendorf
  • Michael Haberl

Externe Kooperationspartner:

  • GEVAS software Austria
  • TU Graz – Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
  • ÖBB-Postbus
  • AIT Austrian Institute of Technology (eingereicht als Österreichisches Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal Ges.m.b.H)
  • Stadt Salzburg
  • Salzburg AG

>zurück zur Projektübersicht<

Nach oben