© TU Graz / ISV + Projektteam

GKB – Weißbuch

Schlagwörter: Zielnetz, Zielfahrplan, Infrastruktur, Taktfahrplan, S-Bahn

Mit dem Weißbuch erstellt die TU Graz ein Planungs- und Umsetzungskonzept für die Infrastrukturmaßnahmen der Graz Köflacher Bahn und Busbetrieb (GKB). Die GKB betreibt mehrere Schienen- und Buslinien im süd- und weststeirischen Raum. In dem Weißbuch prognostiziert das ISV die künftige Verkehrsnachfrage unter Berücksichtigung veränderter Siedlungsstrukturen während das EBW unterschiedliche bauliche (Trassenverläufe, Elektrifizierung) und betriebliche Maßnahmen (Taktdichte, Fahrplanvarianten) untersucht, abgestimmt auf die Fahrpläne anderer ÖV Anbieter wie der ÖBB. Unter Berücksichtigung von Kostenkomponenten wird ein nachfrageorientiertes Angebotskonzept der GKB für das kommende Jahrzehnt unter Mitwirkung der GKB, des Landes Steiermark und dem BMVIT erarbeitet. Die Studie stellt den derzeitigen Stand der Forschung dar, um den Öffentlichen Verkehr im Übergang zwischen dem ländlichen Raum und dem städtischen Agglomerationsraum Graz zu fördern.  

Laufzeit: Juli 2012 – September 2013  

>zurück zur Projektübersicht<

Nach oben