Anerkennung Leichtbaupreis

Beim diesjährigen Stuttgarter Leichtbaupreis, der bereits zum 14. Mail ausgelobt wurde, erhielt das Team bestehend aus Jana Rieth und Lorenz Kastner unter Betreuung von Christoph Holzinger (ITE), Andreas Trummer (ITE) und Michael Bader (IME) eine Anerkennung für ihr Projekt „ALiS“.

Ziel der eingereichten Arbeit war die Herstellung einer adaptiven Struktur. Diese wurde aus 12 aneinander gereihten, aus jeweils elf Active Bending Modulen bestehenden Bögen erstellt.  Besonders positiv bewertet wurde die „zunächst widersprüchliche Erhöhung der Biegebeanspruchung einzelner Bauteile zur Realisierung einer Aktorik in flächigen Strukturen als spannender Beitrag erachtet.“, sowie die Realisierung eines Pavillons.

Der Leichtbaupreis ist ein Förderpreis für Studierende der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Design, Flugzeug- und Maschinenbau und soll das Interesse und Engagement der Studierenden im Bereich des Leichtbaus fördern.

© ITE, TU Graz