Ehemalige Dekane der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Die heutige Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie hat ihren Ursprung in der Fakultät für Angewandte Mathematik und Physik und ging in weiterer Folge aus der Fakultät für Naturwissenschaften bzw. aus der Fakultät für Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät hervor.

Fakultät für Angewandte Mathematik und Physik:

  • Bernhard Baule 1935 – 1938

Fakultät für Naturwissenschaften: 

  • Rudolf Gebauer 1957 – 1959
  • Ernst Ledinegg 1959 – 1960 und 1962 – 1963
  • Wolfgang Hahn 1967 – 1969
  • Florian Helmut 1971 – 1972
  • Ludwig Breitenhuber 1973 – 1974
  • Karl Wilhelm Bauer 1974 – 1975
  • Ludwig Breitenhuber 1975 – 1976

Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät:

  • Rudolf Zuheir Domiaty 1980 – 1983
  • Hans Vogler 1983 – 1985
  • Hartmut Kahlert 1987 – 1991
  • Burkard Rainer Ernst 1993 – 1996
  • Hans Vogler 1996 – 2003

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

  • Robert Tichy 2004 – 2009
  • Wolfgang Ernst 2010 – 2014 und 2015 – 2017
  • Robert Tichy 2018 – 2019

Ehemalige Institutsvorstände bzw. Institutsleiter sowie Professoren des Fachbereichs Mathematik

Institut für Analysis und Zahlentheorie

Das Institut für Analysis und Zahlentheorie hat seinen Ursprung in der Lehrkanzel Mathematik I; deren Inhaber waren Goerg Göth (1841-1865), Johann Rogner (1866-1886), Rudolf Ameseder (1886-1891), Oskar Peithner (1891-1894), Franz Hocevar (1894-1919), Roland Weitzenböck (1920-1922), Karl Mayr (1925-1940), Ludwig Holzer (1942-1948), Hans Hornich (1949-1958), Erwin Kreyszig (1960-1968) und Karl Bauer (1969-1989).

Institut für Angewandte Mathematik

Die Lehrkanzel Angewandte Mathematik wurde mit der Berufung von Helmut Florian (1971-1994) ins Leben gerufen. Sein Nachfolger war Wolfgang Tutschke (1996-2002).

Institut für Diskrete Mathematik

Das Institut für Diskrete Mathematik geht aus den Lehrkanzeln Mathematik II und III hervor. Mathematik II existierte unter unterschiedlichen Namen und schloss 1841-1959 auch die "praktische Geometrie" (Geodäsie) ein. Inhaber waren Florian Schindler (1842-1845), Friedrich Hartner (1845-1851), Josef Herr (1853-1858), Anton Winckler (1859-1866), Moritz Allé (1867-1882), Gustav Escherich (1883-1885), Franz Mertens (1885-1894), Oskar Peithner (1894-1921), Bernhard Baule (1921-1938), Lother Koschmieder (1939-1945), Bernhard Baule (1945-1962), Wolfgang Hahn (1964-1981), Rainer Burkard (1982-2011). Die Lehrkanzel  f. Mathematik III wurde 1971 gegründet und mit Rudolf Domiaty (1971-1997) besetzt.

Institut für Statistik

Der Lehrstuhl für Statistik wurde 1973 gegründet und mit Ulrich Dieter (1973-2002) besetzt. Sein Nachfolger war István Berkes (2003-2015) und als Professor für Angewandte Statistik Ernst Stadlober (1997-2016).

Institut für Geometrie

Das Institut für Geometrie geht aus der Lehrkanzel für Darstellende Geometrie, später für Geometrie, hervor. Amtsinhaber waren Max Bauer (1854-1860), Rudolf Niemtschik (1861- 1870), Emil Koutny (1871-1881), Karl Pelz (1878-1896), Rudolf Schüßler (1897-1931), Josef Krames (1933-1939), Heinz Horninger (1944-1945), Friedrich Hohenberg (1948-1955) und Hans Vogler (1973-2004).


Ehemalige Institutsvorstände bzw. Institutsleiter des Fachbereichs Physik

Experimentalphysik

(erstmals besetzt 1855)

  • Jakob Pöschl 1855 – 1887
  • Albert von Ettingshausen 1888 – 1920
  • Fritz Kohlrausch 1920 – 1953
  • Rudolf Gebauer 1955 – 1975
  • Helmut Jäger 1975 – 1999
  • Laurentius Windholz 1999 – 2002
  • Wolfgang Ernst, 2002 – 2019

Festkörperphysik

(vormals bis 1979 Angewandte Physik und Lichttechnik, gegr. 1966)

  • Erich Krautz 1966 – 1977
  • Hartmut Kahlert 1979 – 1986, 1990 – 1993, 1997 – 2007
  • Klaus Rendulic 1986 – 1990, 1993 – 1997

Theoretische Physik und Computational Physics

(vormals Theoretische Physik, gegr. 1955)

  • Ernst Ledinegg 1955 – 1981
  • Bernhard Schnizer 1981 – 1985, 1987 – 1989, 1990 – 1998
  • Manfred Heindler 1985 – 1987, 1989 – 1990

Materialphysik

(vormals bis 2004 Kernphysik bzw. Technische Physik, gegr. 1970)

  • Ludwig Breitenhuber 1970 – 1994
  • Werner Puff 1995 – 2001

Elektronenmikroskopie und Nanoanalytik

(vormals Forschungsstelle für Elektronenmikroskopie bwz. Forschungsinstitut für Elektronenmikroskopie 1978-2003, gegr. 1951)

  • Fritz Grasenick 1951 – 1981
  • Herwig Horn 1982 – 1988
  • Wolfgang Geymayer 1989 – 1999
  • Ferdinand Hofer 2000 – 2020

Kontakt
image/svg+xml

Dekanat der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie
Petersgasse 16
8010 Graz
Lageplan

Kontakt für allgemeine Fragen (außer Studien)
image/svg+xml