TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Neues internationales Studienangebot

24.10.2017 | TU Graz news | Studium

Von Barbara Gigler

TU Graz und Tongji Universität Shanghai starten Maschinenbau-Doppeldiplomstudium, das den internationalen Studierendenaustausch stark fördern soll. Die AVL List vergibt Stipendien an Masterstudierende aus China.

Zwei chinesische Studentinnen und ein chinesischer Student halten Ihre Stipendienurkunden in die Kamera, umringt von zwei Herren.
CHEN Huan, YU Sheng und WANG Yanni (in der Mitte v.l.) von der Tongji University sind die ersten ausgewählten AVL-StipendiatInnen im Maschinenbau-Doppeldiplomstudium von TU Graz und Tongji University. Überreicht wurde das Diplom von AVL-Geschäftsführer Robert Fischer (r.) im Beisein von Detlef Heck, Vizerektor für Lehre der TU Graz (©Baustaedter - TU Graz)

Die TU Graz startete mit Beginn des Wintersemesters 2017/2018 ein Doppeldiplomstudium in der Studienrichtung Maschinenbau mit der School of Automotive Studies der Tongji Universität. Dieses Doppeldiplom ist eine Ergänzung zum Masterstudium Maschinenbau der TU Graz und fördert den internationalen Studierendenaustausch. Ausgewählte österreichische beziehungsweise chinesische Studierende absolvieren für mindestens 15 Monate Lehrveranstaltungen an der jeweils anderen Partneruniversität und verfassen ihre Masterarbeiten in Kooperation mit einem Industriepartner vor Ort. Am Ende winkt ein Doppeldiplom, das heißt ein chinesischer sowie österreichischer Masterabschluss im Fach Maschinenbau. Die AVL List vergibt als wichtiger Industriepartner Stipendien an Masterstudierende aus China.

Mit Semesterbeginn begrüßt die TU Graz die ersten Studierenden dieses neuen Doppeldiplomstudienangebotes in Graz. Detlef Heck, TU Graz-Vizerektor für Lehre: „Das Interesse an diesem Studium ist bei Studierenden beider Universitäten schon zu Beginn des Programms groß. In China ist unsere Kompetenz im Automotive-Bereich höchst anerkannt und Absolventinnen und Absolventen mit einem Diplom der TU Graz haben beste Karrierechancen. Selbes gilt auch für unsere österreichischen Studierenden – sie sammeln wertvolle Auslands- und Berufserfahrung in einer der weltweit größten Volkswirtschaften.“ Mit Beginn dieses Semesters studieren zwei TU Graz-Studierende an der School of Automotive Studies in Shanghai und vier Studierende der Tongji Universität in Graz.

AVL-Stipendien für chinesische Studierende

Wichtiger Industriepartner dieses Doppeldiploms ist die AVL List GmbH, die jährlich Stipendien an drei ausgewählte Incoming-Studierende der Tongji University vergibt. Robert Fischer, Geschäftsführer der AVL, überreichte dieser Tage an der TU Graz die Stipendien an die ersten Stipendiatinnen und Stipendiaten. Die beiden Studentinnen CHEN Huan und WANG Yanni sowie der Student YU Sheng werden die nächsten eineinhalb Jahre an der TU Graz studieren und ihre Masterarbeit bei AVL verfassen. Robert Fischer: „Die AVL ist durch ihre Präsenz in beiden Ländern an einem intensiven Austausch der besten Studierenden beider Universitäten interessiert und unterstützt diese Doppeldiplom-Initiative von TU Graz und Tongji University.“ Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch das AVL Tech Center Shanghai. Wichtiger Kontakt für alle Incoming- und Outgoing-Studierenden dieses Doppeldiplomstudiums sowie aller anderen Kooperationen mit der Tongji University ist Laura Sturm, Leiterin des TU Graz-Büros in Shanghai.

TU Graz weltweit vernetzt

Die Tongji University Shanghai ist eine von sechs strategischen Partneruniversitäten der TU Graz. Neben einer sehr engen Kooperation im Bereich Maschinenbau, pflegen die beiden Universitäten auch engen Austausch etwa in der Architektur, der Elektrotechnik oder den Bauingenieurwissenschaften. Strategische Partnerschaften stärken die weltweite Vernetzung der TU Graz. Die Zusammenarbeit fördert neben dem fachlichen Austausch von Lehrenden und Studierenden auch die Organisation gemeinsamer Studiengänge und profitiert von der fachübergreifenden Kooperation in gemeinsamen Forschungsprojekten, vor allem in den fünf Fields of Expertise der TU Graz.

Information

Informationen über die Tongji University
Informationen zur AVL List GmbH

TU Graz: International studieren und lehren

Kontakt

Sabine PREM
Mag.
TU Graz | Büro für Internationale Beziehungen
Mandellstraße 15/II, 8010 Graz
Tel.: +43 316 873 6416
E-Mail: sabine.premnoSpam@tugraz.at