TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Studieren im Ausland: Alle Infos und Tipps

28.09.2017 | Events |

Von Ute Wiedner

Auf der Study Abroad Fair am 11. Oktober beraten auslandserfahrene Studierende und Mitarbeitende individuell zu Mobilitätsprogrammen: für Studierende der TU Graz – auch im Rahmen von NAWI Graz.

Ein Auslandsstudium will gut vorbereitet sein: Die Study Abroad Fair und das Büro für Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme helfen Studierenden der TU Graz dabei.

Gleich, ob das Auslandssemester schon in Planung oder noch eine Wunschvorstellung ist: Die jährliche Auslandsstudienmesse „Study Abroad Fair“ der TU Graz liefert alle Informationen zu europäischen, außereuropäischen und weltweiten Mobilitätsprogrammen – in Kurzpräsentationen oder persönlich an den Infoständen. Dort beraten ausschließlich Mitarbeitende des Büros für Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme sowie Studierende, die selbst schon im Rahmen eines Mobilitätsprogrammes im Ausland waren. Ebenso vor Ort sind Vertreterinnen und Vertreter von Partneruniversitäten der TU Graz, die im Rahmen der „Staff Week and Group Study Visit" gerade an der Universität zu Gast sind. Und als Zusatzangebot sind in den Messeräumlichkeiten die zum Fotowettbewerb „Mission International“ eingereichten Aufnahmen ausgestellt. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, via Online-Voting das beste Foto mitauszuwählen.

Planung des Auslandsaufenthaltes

Wer beginnt, ein Auslandssemester zu planen, sollte sich zunächst über die unterschiedlichen Mobilitätsprogramme und ihre jeweiligen Bewerbungsvoraussetzungen informieren – zum Beispiel auf der „Study Abroad Fair“. Immer erforderlich ist eine konkrete Anzahl von ECTS-Anrechnungspunkten – je nach Programm. Für die meisten Partneruniversitäten sind Englischkenntnisse ausreichend, es gibt aber auch Ausnahmen. Im Mobilitätsprogramm „Erasmus+“ beispielsweise sind bei den Wunschländern Spanien, Portugal, Frankreich oder Italien (Grund)Kenntnisse der Landessprache erforderlich. Wenn das Programm gewählt ist und die Grundvoraussetzungen erfüllt sind, ist die Basis für den Schritt an eine internationale Universität gelegt. Das Team des Büros für Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme berät bei den wichtigen Grundentscheidungen ebenso wie bei Detailfragen. Auch außerhalb der Auslandsstudienmesse im Büro in der Mandellstraße 15.

Study Abroad Fair 2017

Die „Study Abroad Fair 2017“ richtet sich an alle, die als ordentliche Studierende an der TU Graz oder als Mitbelegerinnen oder -beleger im Rahmen eines NAWI Graz-Studiums zugelassen worden sind. Bei Studierenden des Studiums Elektrotechnik-Toningenieur und Lehramtsstudium „Sekundarstufe Allgemeinbildung“ muss die TU Graz die Stammuniversität sein.

Zeit: Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10 bis 15 Uhr
Ort: Inffeldgasse 25/D im Foyer (EG und 1. Stock), 8010 Graz
Hier geht es zum Programm der „Study Abroad Fair 2017“ im Intranet.

Information

Das Team des Büros für Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme

  • unterstützt Austauschstudierende an der TU Graz,
  • wickelt Mobilitätsprogramme für Studierende, Lehrende, Forschende und Mitarbeitende ab,
  • bietet mit dem Welcome Center spezielle Unterstützung für internationale degree seeking Studierende sowie internationale Bedienstete und
  • pflegt internationale Netzwerke der TU Graz auf allen universitären Ebenen.

Kontakt

TU Graz | Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme
Mandellstraße 15, 2. Stock
8010 Graz
www.tugraz.at/go/international
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 10.00 – 12.00, Mi: 13.00 – 15.30

Maria BALTZI, BA
Beratung und Information zu Stipendienprogrammen, Erasmus+ Studierendenmobilität
Tel.: +43 316 873 6418
internationalnoSpam@tugraz.at