TU Graz/ TU Graz/ Services/ News+Stories/

Eventdetails

Intensified Density

architektonische und städtebauliche Möglichkeiten nachhaltiger Nachverdichtung in Randgebieten

Art

  • Symposium

Themenbereich

  • Symposium
  • Sustainable Systems (Field of Expertise)

Im Rahmen des „Stadt der Zukunft“ Forschungsprojektes Intensified Density diskutieren internationale Stadtplanerinnen und -planer, Architektinnen und Architekten beim Symposium über architektonische und städtebauliche Möglichkeiten nachhaltiger Nachverdichtung in Randgebieten unserer Städte.

Immer weiter fransen die Randgebiete unserer Städte in die Landschaft aus und lassen ein heterogenes und hochdynamisches Gewebe aus Gewerbezonen, Einfamilienhausgebieten, gewachsenen Dorfstrukturen und agrarwirtschaftlichen Flächen entstehen. Das Forschungsprojekt „Intensified Density untersucht die Möglichkeiten einer realisierbaren, finanzierbaren und nachhaltigen kleinmaßstäblichen Nachverdichtung.

Vorträge

  • Aglaée Degros (Urban Designer, Brüssel / TU Graz)
  • Matthew Griffin (Architekt / Berlin)
  • Marianne Skjulhaug (Stadtplanerin / Oslo School of Architecure and Design)
  • Bernd Vlay (Architekt / Wien)
  • Sophie Wolfrum (Stadtplanerin / TU München)

Vorträge in englischer Sprache

Veranstalter

TU GRAZ, Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens (KOEN), Institut für Tragwerksentwurf (ITE), FH Potsdam

Zeit und Ort

12. Oktober 2017, 14:00 - 19:00

Haus der Architektur (HDA), Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Zusatzinformationen

Abhaltungssprache: Englisch

Kontakt/Anmeldung

Ariane van den Hof
Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens
ariane.vandenhof@tugraz.at
Tel.: +43 316 873 1642

KOEN
KOEN

Plakat 2