TU Graz/ TU Graz/ Organisationsstruktur/

Personal-/Kompetenzentwicklung

Ausbau von beruflichen Qualifikationen, Einsetzen von individuellen Potenzialen, Weiterentwicklung von persönlichen und fachlichen Kompetenzen – dabei unterstützt die Serviceeinrichtung Personal-/Kompetenzentwicklung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Graz.

Die Serviceeinrichtung Personal-/Kompetenzentwicklung der TU Graz begleitet die Beschäftigten der TU Graz dabei, ihren gegenwärtigen und zukünftigen beruflichen Anforderungen gerecht zu werden bzw. ihre Potenziale zu nützen.

Für Führungskräfte gibt es beispielweise eine Vielzahl von interessanten Initiativen und Angeboten: Austausch, Coaching, Leadership-Programme, Weiterbildung für Projektmanagement und mehr.

 

Personen sitzen an einem Tisch mit Unterlagen

Kontakt

Personal-/Kompetenzentwicklung
Brockmanngasse 29/II
8010 Graz

Martina WEICHSLER
Mag.phil. MSc
Leiterin
Tel.: +43 316 873 6056
martina.weichslernoSpam@tugraz.at

Informationen für Bedienstete

Im Intranet TU4U

 

 

Aufgaben der Serviceeinrichtung Personal-/Kompetenzentwicklung

  • Unterstützung der Beschäftigten der TU Graz bei der Förderung ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sowie bei ihrer Karriereplanung durch Mentoring, Coaching usw. 
  • Konzeption und Begleitung von Initiativen und Angeboten rund um das Thema Führung, u.a. After Work Führungskräfteforen, Leadership Programme, Unterstützung beim Führen im Homeoffice und Führungskräfte Coaching
  • Entwicklung und Bereitstellung von Personalentwicklungsinstrumenten sowie dazugehörige Beratung (z.B. Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitergespräch, Onboarding- und Austrittsunterlagen und Dienstzeugnisse)
  • Erarbeitung von Möglichkeiten zur Karriereförderung von Pre- und Postdocs hinsichtlich der internen Karriereentwicklung sowie Vorbereitung auf eine erfolgreiche Karrierefortsetzung außerhalb der TU Graz
  • Entwicklung und Organisation von zielgruppenspezifischen Weiterbildungen, Informations- und Netzwerkveranstaltungen
  • Begleitung der inhaltlichen (Weiter-) Entwicklung übergeordneter bzw. strategischer personalstrukturrelevanter Themen und Instrumente: Personalpolitik, Führungsgrundsätze, wissenschaftliches Personalmodell (Qualifizierungsvereinbarungsprozess)
  • Regelmäßige Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterbefragung: Konzeption, Durchführung und Auswertung
  • Unterstützung bei der Teamentwicklung, Konfliktbearbeitung und Moderation
Text im Bild: Unlock your potential