TU Graz/ TU Graz/ Arbeiten an der TU Graz/

Ausgeschriebene wissenschaftliche Stellen (außer Professuren)

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerberinnen und Bewerber aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Erhöhung des Frauenanteils

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen

Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Kein Reisekostenersatz

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Fakultät für Architektur

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz 
Dekanin der Fakultät für Architektur 
Univ.-Prof. DiplArch BDA Petra Petersson
Rechbauerstraße 12/1.KG
8010 Graz
dekarchnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Architektur und Landschaft.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in einem institutsrelevanten Fachgebiet (Architektur, Landschaftsarchitektur).
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Besondere Fähigkeiten und Erfahrungen im Entwurf und in der Konzeption von Projekten im erweiterten Kontext von Architektur und Landschaft
  • Lehrerfahrung in fachrelevanten Bereichen
  • Erfahrung in der selbstständigen Abwicklung von Forschungsprojekten im Themenfeld von Architektur, Landschaft und Städtebau 
  • Teamfähigkeit; Freude und Engagement im Umgang mit den Studierenden
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse der fachrelevanten Software
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt
     

Die Aufgaben erstrecken sich über die Bereiche Lehre, Forschung bzw. Erschließung der Künste und Verwaltung:

  • Selbstständige Organisation und Betreuung von Lehrveranstaltungen
  • Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Mitarbeit an interdisziplinären Forschungsprojekten des Institutes
     

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Ende der Bewerbungsfrist: 1. Februar 2019
Kennzahl: 1530/18/018

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten,

für 4 Jahre, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Architektur und Landschaft.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in einem institutsrelevanten Fachgebiet (Architektur, Landschaftsarchitektur).
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Besondere Fähigkeiten und Erfahrungen im Entwurf und in der Konzeption von Projekten im erweiterten Kontext von Architektur und Landschaft
  • Lehrerfahrung in fachrelevanten Bereichen
  • Erfahrung in der selbstständigen Abwicklung von Forschungsprojekten im Themenfeld von Architektur, Landschaft und Städtebau 
  • Teamfähigkeit; Freude und Engagement im Umgang mit den Studierenden
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse der fachrelevanten Software
     

Die Aufgaben erstrecken sich über die Bereiche Lehre, Forschung bzw. Erschließung der Künste und Verwaltung:

  • Selbstständige Organisation und Betreuung von Lehrveranstaltungen
  • Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Mitarbeit an interdisziplinären Forschungsprojekten des Institutes
     

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.397,30 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Ende der Bewerbungsfrist: 1. Februar 2019
Kennzahl: 1530/18/019

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Architektur.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Überdurchschnittliche/r Absolvent/in der Studienrichtung Architektur; hohe entwerferische Begabung; Interesse an Fragen der Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens und am Mitgestalten des Instituts. Freude und Engagement in der Lehre und im Umgang mit den Studierenden sowie Interesse an Pädagogik. Bereitschaft und Fähigkeiten zur Teamarbeit sowie zur Mitarbeit an Organisation und Verwaltung werden erwartet; EDV-Kenntnisse, MS-Office, Autocad, Indesign, Photoshop werden vorausgesetzt. Die Tätigkeit sieht die Mitwirkung an der Konstruktions- und Entwurfslehre sowie den damit verknüpften Forschungsprojekten im Bereich der angewandten Forschung vor.
 

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: dekarchnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Jänner 2019
Kennzahl: 1630/18/017

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Zenz
Rechbauerstraße 12
8010 Graz
dekanat.baunoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten,

für 5 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Studienrichtungen Bauingenieurwissenschaften, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen-Bauwesen oder vergleichbar.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Aufgrund der aktuellen Schwerpunktbereiche am Institut sind Kenntnisse im Bereich der Datenanalyse, der Ableitung und Validierung von statistischen Modellen sowie der Lösung von Optimierungsaufgaben im Bereich der hydraulischen Trinkwassernetzmodellierung und der Zustandsbewertung und Prognose siedlungswasserwirtschaftlicher Infrastrukturen erforderlich. Ferner werden Kenntnisse in R und/oder Python erwartet sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre und Forschung auf Deutsch und Englisch vorausgesetzt.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: dekanat.bau@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 23. Jänner 2019
Kennzahl: 2150/18/019

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften: wissenschaftliches Universitätspersonal

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Maschinenbau und
Wirtschaftswissenschaften
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Franz Heitmeir
Inffeldgasse 23/I
8010 Graz
dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Verlängerung der Ausschreibungsfrist: 1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Maschinenbau, Schwerpunkt Hydraulische Strömungsmaschinen.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige praktische Erfahrung im Versuchswesen von Strömungsmaschinen und Anlagen sowie umfassende Kenntnisse in instationärer Druckmesstechnik und laseroptischen Messverfahren, im speziellen PIV, sowie sehr gute Kenntnisse in Steuerungs- und Regelungstechnik. Weiters sind fundierte Programmierkenntnisse in LabVIEW und Matlab erwünscht.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Ende der Bewerbungsfrist: 28. Februar 2019
Kennzahl: 3170/19/001

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie
O.Univ.-Prof. Dr.phil. Dr.h.c. Robert Tichy
Petersgasse 16
8010 Graz
bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten,

für 4 Jahre,  20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Angewandte Mathematik.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium im Bereich der Angewandten und Numerischen Mathematik.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Kenntnisse in der Analysis und Numerik partieller Differentialgleichungen; Programmierkenntnisse.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 
 

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 31. Jänner 2019
Kennzahl: 5040/18/021

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie
Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig
Stremayrgasse 9/IV
A-8010 Graz
jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten mit Doktorat

für 2 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Biochemie.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung, bevorzugt Chemie, Biochemie, Molekularbiologie an einer Universität.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Für die ausgeschriebene Universitätsassistent-/innenstelle wird eine abgeschlossene Promotion im Bereich der Biochemie, Zell- oder Molekularbiologie erwartet. Kenntnisse im Bereich der Präparation von biologischen Proben zur biochemischen und immunologischen Analyse sind erforderlich. Weitere Kenntnisse im Bereich der Massenspektrometrie/Peptidomics sind erwünscht.
 

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 3.711,10 brutto (14× jährlich).

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 23. Jänner 2019
Kennzahl: 6480/19/001

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 4 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Prozess- und Partikeltechnik.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Technischen Physik oder Chemie.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Programmiererfahrung; Kenntnisse im Umgang mit Linux/Unix und/oder Windows; Kenntnisse im Bereich der Mehrstoffsysteme und der Partikeltechnik; Grundlegendes Verständnis chemischer Reaktionen; Erfahrungen in der Prozesstechnik und Verfahrenstechnik. Sicheres Englisch in Wort und Schrift.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Ende der Bewerbungsfrist: 23. Jänner 2019
Kennzahl: 6690/19/002

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik
Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D.
Inffeldgasse 10/II
8010 Graz
applications.csbmenoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 4 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes einschlägiges Master- oder Diplomstudium (Informatik, Information and Computer Engineering, Softwareentwicklung-Wirtschaft, oder Mathematik).
 

Gewünschte Qualifikationen:
Sehr gute Englischkenntnisse. Die Fähigkeit, im internationalen Umfeld zu arbeiten, Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Kryptographie. Erfahrung mit Programmierung und effizienten Implementierungen.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 23. Jänner 2019
Kennzahl: 7050/19/002

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 4 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes einschlägiges Master- oder Diplomstudium (Informatik, Information and Computer Engineering, Softwareentwicklung-Wirtschaft, oder Mathematik).
 

Gewünschte Qualifikationen:
Gute Englischkenntnisse. Erfahrung in digitalem Hardwaredesign; Programmiererfahrung C/C++; sehr gute Kenntnisse im Bereich IT Sicherheit.
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Ende der Bewerbungsfrist: 6. Februar 2019
Kennzahl: 7050/19/005

1 Stelle einer / eines Universitätsassistentin / Universitätsassistenten

für 5 Jahre,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2019, am Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Bereich Informatik, Softwareentwicklung Wirtschaft, Telematik, Informatik oder ein vergleichbares Studium.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Fundierte und umfangreiche Kenntnisse in Computer-Graphik, insbesondere Real-Time Rendering und Virtual Reality
Forschungserfahrung und zumindest eine wissenschaftliche Publikation bei einer namhaften Computer Grafik Konferenz
Unterstützung der Lehre und Ausarbeitung von Laborübungen für 600 Studenten sowie Einführung der Studierenden in die Computer-Grafik.
Eigenständige Lehre im Bereich Computer Grafik auf Masterebene
Betreuung von Bakk.- und Master-Projekten, Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
Betreuung von Labors
Betreuung einer umfassenden Instituts-Softwarebibliothek zur Computer-Grafik
Betreuung von Forschungsprojekten (EU, FFG, FWF, CDL, Firmenprojekte).
 

Einstufung:
  B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.794,60 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. 


Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an: applications.csbmenoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.


Ende der Bewerbungsfrist: 6. Februar 2019
Kennzahl: 7100/19/001