TU Graz/ TU Graz/ Arbeiten an der TU Graz/

Ausgeschriebene nichtwissenschaftliche Stellen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerberinnen und Bewerber aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Erhöhung des Frauenanteils

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen

Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Kein Reisekostenersatz

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Rektor

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den

Rektor der Technischen Universität Graz
Personalabteilung
Mandellstraße 9/I
8010 Graz
personalabteilungnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Die TU Graz ist die traditionsreichste technisch-naturwissenschaftliche Forschungs- und Bildungsinstitution in Österreich. In ihren fünf Stärkefeldern, den Fields of Expertise, erbringt die TU Graz internationale Spitzenleistungen und setzt auf intensive Zusammenarbeit mit anderen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie mit Wirtschaft und Industrie weltweit. In der europäischen Hochschullandschaft steht die TU Graz verstärkt im Wettbewerb um die besten Köpfe und Ressourcen.
 

Für die Organisationseinheit „Veränderungsprozesse und Umsetzung“ sucht die TU Graz
voraussichtlich ab 1.9.2019 eine/n

Leiter/in
40 Stunden/Woche

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und disziplinäre Führung der Organisationseinheit „Veränderungsprozesse und Umsetzung“ der TU Graz mit folgenden Zielsetzungen:
  • Konzeption, Koordination und Umsetzung von universitären Veränderungsprozessen
  • Weiterentwicklung und Optimierung einer nutzerfreundlichen Prozesslandschaft
  • Implementierung eines transparenten IT-Anforderungsmanagements sowie Planung und Umsetzung von IT-Projekten
  • Integration der IT-Lösungen in bestehende Systeme sowie Weiterentwicklungen von modernen Ansätzen der IT-Systemarchitektur
  • Effektive und nachhaltige Implementierung strategischer Projekte insbesondere erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der TU Graz
  • Verantwortungsvolle Führung eines universitären know-how Knotens
  • Budget- und Ressourcenplanung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im technischen, naturwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen/wirtschaftswissenschaftlichen Bereich
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse im Projekt- und Programmmanagement von Großprojekten und der Arbeit zu den Schnittstellen in der Organisation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den relevanten Fachgebieten wie Changemanagement/Prozessoptimierung/IT-Projektsteuerung und Umsetzung
  • Einschlägige Erfahrungen im Bereich Veränderungsprozesse und Konfliktmanagement
  • Führungserfahrung 
  • Erfahrungen im IT-Servicemanagement und IT-Governance
  • Erfahrung in Budgetplanung und Budgetverantwortung
  • Analytisches Denken, strukturiertes Arbeiten und Zielstrebigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz, Motivations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führungsstil mit Fokus auf Teamorientierung und Soziabilität
  • Steuerung von komplexen Gruppen und Schnittstellen
  • Ausgeprägte Kunden-, Ergebnis-, Service- und Leistungsorientierung
  • Hohes Verhandlungsgeschick, Durchsetzungskraft
  • Große Belastbarkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Doktorat

Einstufung: IVb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.864,50 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbungen, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl  an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, A-8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12.06.2019
Kennzahl: 21/R/PA/95300/19

Der Rektor der TU Graz sucht einen Lehrling (m/w) mit Lehrzeitbeginn 1.9.2019 und einem Beschäftigungsausmaß von 40 Std./Woche:

LabortechnikerIn-Chemie/Biochemie
Aufnahmebedingung: positiv abgeschlossene Pflichtschule
Gewünschte Qualifikationen: Interesse für Chemie und Naturwissenschaften, manuelle Fähigkeiten, gute Beurteilung in Chemie, Physik und Mathematik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Mandellstraße 9/I,
8010 Graz (personalabteilung@tugraz.at) zu richten.

Die Lehrlingsentschädigung gemäß dem Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten beträgt im 1. Lehrjahr € 608,40 brutto/Monat (14 x jährlich).

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Juni 2019
Kennzahl: 20/R/PA/2150/19

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung,  40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2019, an der Organisationseinheit Gebäude und Technik.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene bautechnische Ausbildung mit Matura (HTL Hochbau oder vergleichbar).

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Hochbau, Projektmanagement sowie Instandhaltung. Gewünscht sind Englischkenntnisse, sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, AutoCAD). Zuverlässigkeit, sorgfältige, strukturierte Arbeitsweise und ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Kompetentes und lösungsorientiertes Auftreten bei Anfragen unserer Nutzer.

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.061,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Juni 2019
Kennzahl: 18/R/PA/95040/19

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2019, an der Organisationseinheit Gebäude und Technik.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossener technischer Lehrberuf oder gleichartige Berufsausbildung, Führerschein B.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige Berufserfahrung im technischen Bereich - Aufbau und Betreuung von Schließsystemen sowie Beschaffung. Gewünscht sind kaufmännische Kenntnisse, Englischkenntnisse, sehr gute EDV-Kenntnisse. Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Eigenverantwortung, kompetentes und lösungsorientiertes Auftreten bei Anfragen unserer Nutzer, höchste Präzision in der Daten- und Lagerverwaltung. 


Einstufung:
IIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.817,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Juni 2019
Kennzahl: 19/R/PA/95040/19

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juni 2019, an der Organisationseinheit Gebäude und Technik.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene Lehrabschlussprüfung Elektrotechnik.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Elektroinstallationstechnik/Gebäudetechnik.
 

Einstufung:
IIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.817,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2019
Kennzahl: 16/R/PA/95040/19

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Juni 2019, an der Organisationseinheit Gebäude und Technik.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene FacharbeiterInnenausbildung der Installations- und Gebäudetechnik oder einer vergleichbaren Ausbildung.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der haustechnischen Installationen und der Gebäudetechnik.
 

Einstufung:
IIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.817,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2019
Kennzahl: 17/R/PA/95040/19

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Zenz
Rechbauerstraße 12
A-8010 Graz
dekanat.baunoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in administrativer Verwendung, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2019, am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Berufsausbildung.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Matura oder Handelsakademie erwünscht.
Mit selbstständiger Sekretariats- bzw. administrativer Tätigkeit vertraut, Grundlagen SAP; sehr gute Textverarbeitungskenntnisse und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift mit Hinblick auf Exzellenz-Initiative und Internationalisierung.


Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 969,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Juni 2019
Kennzahl: 2130/19/021

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Maschinenbau und
Wirtschaftswissenschaften
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Franz Heitmeir
Inffeldgasse 23/I
8010 Graz
dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in administrativer Verwendung, Ersatzkraft, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. August 2019, am Dekanat der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften.
 

Aufnahmebedingungen:
Matura.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Freude an der Arbeit mit Studierenden, Selbstständigkeit, gute EDV-Kenntnisse, Englisch in Wort und Schrift, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kooperations- und Einsatzbereitschaft sowie Flexibilität und Belastbarkeit. Erfahrung im Universitätsbetrieb wäre sehr vorteilhaft.


Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.030,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 12. Juni 2019
Kennzahl: 3001/19/016

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie
O.Univ.-Prof. Dr.phil. Dr.h.c. Robert Tichy
Petersgasse 16
8010 Graz
bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in administrativer Verwendung, 30 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2019, am Institut für Analysis und Zahlentheorie.
 

Aufnahmebedingungen:
Matura mit kaufmännischem oder wirtschaftlichen Schwerpunkt.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Sehr gute EDV-Kenntnisse (Bürosoftware, Kalkulationsprogramme) und SAP-Kenntnisse, sowie Kenntnisse in Buchhaltung und Bilanzierung. Eigenverantwortliche Budgetplanung und Abrechnung von Forschungsprojekten. Selbstständige Endredaktion von Projektanträgen. Englisch in Wort und Schrift, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Kooperations- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.


Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.546,20 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 5. Juni 2019
Kennzahl: 5010/19/007

1 Stelle einer/eines Angestellten in technischer Verwendung, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2019, am Institut für Geometrie.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura.
 

Gewünschte Qualifikationen:
Facheinschlägige Ausbildung und Erfahrung in der Betreuung der Betriebssysteme Windows bzw. Linux, und von Webservern; sowie Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit mathematischer Software, besonders im Gebiet CAD und Statistik.


Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.030,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2019
Kennzahl: 5070/19/011

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die

Technische Universität Graz
Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik
Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D.
Inffeldgasse 10/II
8010 Graz
applications.csbmenoSpam@tugraz.at

zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

1 Stelle einer/eines Angestellten in administrativer Verwendung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2019, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie.
 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Matura.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Gute SAP Kenntnisse
  • Gute Buchhaltungs- und EDV-Kenntnisse (Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Erfahrung im finanziellen Management und der Abrechnung von Förderprojekten (Budget, Zeitplanung, Reporting)
  • Engagement, Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  •  Erfahrung im Universitätsbetrieb von Vorteil


Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.061,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl vorzugsweise elektronisch an applications.csbmenoSpam@tugraz.at  zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2019
Kennzahl: 7050/19/013