TU Graz/ TU Graz/ Arbeiten an der TU Graz/

Ausgeschriebene nichtwissenschaftliche Stellen

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Bewerberinnen und Bewerber aufgrund des Geschlechts, der ethischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Erhöhung des Frauenanteils

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bis zur Erreichung eines ausgewogenen Zahlenverhältnisses werden bei gleicher Qualifikation Frauen vorrangig aufgenommen.

Allgemeine Voraussetzungen

Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Kein Reisekostenersatz

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Organisationseinheiten

Wir suchen Lehrlinge!

Lehrlingsausbildung an der Technischen Universität Graz. – Ja, du liest richtig. Bei uns an der TU Graz gibt es ein vielfältiges Angebot an Ausbildungsplätzen. Derzeit bilden wir rund 30 Lehrlinge in 11 Lehrberufen aus. Klingt spannend? Werde auch Teil des TU Graz Teams und starte deine Lehrlingsausbildung ab 01.09.2021 mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Std./Woche bei uns!
 

Was du mitbringen musst:

Plicht ist:      Positiv abgeschlossene Pflichtschule

Außerdem:   Interesse für den Lehrberuf bzw. Fachbereich, Teamfähigkeit und Verlässlichkeit, Gutes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick bei technischen Lehrberufen
 

Wir suchen Lehrlinge in diesen Bereichen:
 

Informationstechnologie - Systemtechnik (m/w/d)

Am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie (www.iaik.tugraz.at)
Kennzahl: 59/R/PA/7050/20

Am Zentralen Informatikdienst (ZID) (https://it.tugraz.at)
Kennzahl: 61/R/PA/95010/20
 

Labortechnik - Chemie – Biochemie (m/w/d)

Am Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie mit angeschlossener TVFA für Festigkeits- und Materialprüfung  (www.imbt-tvfa.tugraz.at)
Kennzahl: 49/R/PA/2060/20

Am Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau (www.sww.tugraz.at)
Kennzahl: 50/R/PA/2150/20

Am Institut für Elektronenmikroskopie und Nanoanalytik (www.felmi-zfe.at)
Kennzahl: 57/R/PA/5190/20

An der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik & Biotechnologie  (www.tcvb.tugraz.at)
Kennzahl: 58/R/PA/6510-6550-6610/20
 

Mechatronik - Automatisierungstechnik (m/w/d)

Am Institut für Betriebsfestigkeit und Schienenfahrzeugtechnik (www.bst.tugraz.at)
Kennzahl: 54/R/PA/3120/20
 

Metalltechnik - Maschinenbautechnik (m/w/d)

Am Institut für Technische Logistik (www.itl.TUGraz.at)
Kennzahl: 52/R/PA/3090/20

Am Institut für Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik (www.ime.tugraz.at)
Kennzahl: 53/R/PA/3100/20

Am Institut für Thermische Turbomaschinen und Maschinendynamik (www.ttm.tugraz.at)
Kennzahl: 55/R/PA/3190/20

Am Institut für Fahrzeugsicherheit (www.vsi.tugraz.at)
Kennzahl: 56/R/PA/3330/20
 

Metalltechnik - Zerspanungstechnik (m/w/d)

Am Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik (www.imat.tugraz.at)
Kennzahl: 51/R/PA/3030/20
 

Verwaltungsassistent*in

An der Organisationseinheit Studienservice (https://tugraz.at/go/studienservice)
Kennzahl: 60/R/PA/94020/20
 

Was wir dir bieten:

  • Gute Erreichbarkeit mit den Öffis
  • Prämie bei ausgezeichneten Erfolgen
  • Sportkurse
  • Monatliche Workshops zur Gesundheitsförderung extra für unsere Lehrlinge
  • Lehrlingsexkursionen und Lehrlingsfeiern
  • Interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vielfältiges Essensangebot am Campus
  • Einkaufsvergünstigungen
     

Das Lehrlingseinkommen laut Univ-KV beträgt im 1. Lehrjahr € 663,40* brutto/Monat

(14 x jährlich). *Stand 2020
 

Und jetzt? Bewerben!

Wir freuen uns schon jetzt auf deine Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse)! Diese schickst du bitte mit Angabe der Kennzahl per E-Mail an personalabteilungnoSpam@tugraz.at.

Du findest verschiedene Organisationseinheiten interessant und kannst dich nicht für eine entscheiden? Kein Problem. Gib einfach mehrere Kennzahlen in deiner Bewerbung an.

Ende der Bewerbungsfrist: 14.02.2021

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Typo3 Webentwickler*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2021, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

 

Aufgaben:

  • Softwareentwicklung von Webanwendungen
  • Entwicklung von Webinterfaces (HTML5/CSS3/PHP/JS/SQL)
  • Sourcecode-Verwaltung, z.B. - GIT
  • Entwicklung neuer Extensions und Templates im Typo3-Framework

 

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura, im Bereich Informatik, Automatisierungstechnik, Mechatronik, Elektrotechnik, Elektronik oder Vergleichbares wünschenswert.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im Webdesign an einer akademischen Einrichtung vorteilhaft
  • Kenntnisse zu Linux-Servern und Datenbanksystemen
  • IT Security Knowhow von Vorteil
  • grundlegende Kenntnisse und Methoden des Usability Engineerings
  • gute Kenntnisse in Deutsch und technischem Englisch
  • hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • gute Kenntnisse mit Content-Management-Systemen (primär TYPO3)
  • Erfahrung mit responsive Webdesign
  • Erfahrung in der Software Programmierung mit Technologien wie z.B PHP, Javascript, HTML5, CSS3, Typoscript, Extbase, Fluid
  • gute Kenntnisse in der Erstellung von barrierefreien Webseiten nach WCAG 2.0
  • Grundkenntnisse in Datenschutz und Informationssicherheit
  • Freude am selbstständigen Arbeiten und im Umgang mit Menschen
     

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.421,70 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Jänner 2021
Kennzahl: 48/R/PA/95010/20

Mitarbeiter*in im IT-Support und in der vor-Ort Betreuung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2021, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.
 

Aufgaben der Position:

  • 1st/2nd Level IT-Support mit Schwerpunkt Netzwerk und Security
  • Anwenderbetreuung vor Ort an Instituten und Organisationseinheiten
  • Hotlinedienst, Betriebsdokumentation, Ticketsystem, Fehlersuche und –analyse Systemkonfigurationen, Einweisung von Anwendern in Softwaretools

     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Informatik Ausbildung mit Matura
  • sehr gute technische Kenntnisse in der Administration von gängigen IT-Clients (Windows, Mac)
  • die Fähigkeit am Telefon Anfragen schnell und zielführend entgegenzunehmen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und eine Service-orientierte Arbeitsweise
  • sehr gute Teamplayerin*sehr guter Teamplayer, kommunikative Persönlichkeit, gute Selbstorganisation und strukturierte Arbeitsweise sowie höfliches und angenehmes Erscheinungsbild im öffentliche Auftreten
  •  gute Sprachkenntnisse und Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • alternativ eine gleichwertige Berufsausbildung oder mehrjährige Erfahrung in IT
  • gute Kenntnisse in Netzwerktechnik bzw. techn.-wiss. Anwendungen
  • Kenntnisse in ITIL oder vergleichbaren Modellen 
  • Schulungen und/oder Zertifizierungen im Sicherheits-/Office-Bereich 
  • Erfahrung in einer Supportorganisation
     

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.116,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Jänner 2021
Kennzahl: 65/R/PA/95010/20

Datenbank-Engineer (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2021, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

Aufgaben der Position:

  • Konzeption und Bereitstellung der zentralen Systemarchitektur
  • Betrieb und Wartung der Oracle-Systeme
  • Programmierung von spezifischen Anwendungen
  • Datenbankdesign und -konfiguration
  • Konfiguration von Schnittstellen und Sensoren
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium, im Bereich Software Engineering, Informatik, Information and Computer Engineering, Telematik, Computational Science oder Ähnliches wünschenswert.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im Datenbank-Operating und sonstiger IT-Praxis
  • Kenntnisse zu Linux-Serversystemen und Datenbanksystemen
  • Grundkenntnisse in Konzeptionierung und Design von Datenbanksystemen
  • Gute Kenntnisse in der Datenbanksprache SQL und höheren Scriptsprachen
  • Grundkenntnisse in Datenschutz und Informationssicherheit
  • fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und technischem Englisch
  • hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative sowie Freude am selbstständigen Arbeiten und im Umgang mit Menschen
  • Interesse an fachlicher Fortbildung
     

Einstufung:
IVa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.673,10 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (personalabteilungnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Jänner 2021
Kennzahl: 66/R/PA/95010/20

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Messtechniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab  1. April 2021, am Labor für Konstruktiven Ingenieurbau.


Aufgaben der Position:

  • Planung und Realisierung von projektspezifischen Messkonzepten
  • Durchführen von mechanischen Experimenten in unterschiedlichsten Maßstäben, Arbeiten mit diversen Messgeräten und Messsoftware, Koordinieren der Arbeiten in der Kleingruppe bestehend aus internen und externen Kolleg*innen, wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen oder Studierenden
  • Warten und Kalibrieren von Messmitteln, Sensoren und Software
  • Entwickeln und Testen von Messmitteln, Sensoren und Mess-Setups nicht nur in der eigenen Organisationseinheit, sondern auch für „Nachbar-Labors“ im Bautechnikzentrum
  • Verfassen von Berichten und Dokumentieren von Prozessen
  • EDV-Administration
  • Roboter-Programmierung des ABB Roboters im Roboter Design Labor.
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura (z.B. HTL, techn. Lehre mit Matura) oder vergleichbare Qualifikation, mit Schwerpunkt Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Messtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Automatisierungstechnik oder Ähnliches.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Bachelorstudium wünschenswert
  • Kenntnisse der Elektrischen Messtechnik
  • Informatik- und Programmierkenntnisse (z.B. Visual Basic)
  • Grundwissen der Mechanik (Mechatronik Grundlagen)
  • Softwareskills (z.B. Autocad, Catman, Labview)
  • Technisches Schreiben in Deutsch und Englisch
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freude in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Personengruppen (Herkunft, akademischer Grad etc.)
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfältigkeit
     

Einstufung:
IIIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.421,70 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.


Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 19. Februar 2021
Kennzahl: 2070/20/035

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

 

 

Projektmitarbeiter*in als Elektrotechniker*in / Mechatroniker*in für Labortätigkeiten und Messeinsätze, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Februar 2021, am Institut für Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik.
 

Aufgaben:

  • Koordination und Betreuung von Messaufbauten
  • Konzeption und Auswertung von Prüfprogrammen
  • Durchführen von Elektroniktests
  • Instrumentierung der Messtechnik, Koordination mechanische Nacharbeit;
  • Inbetriebnahme der Messtechnik
  • Dokumentation von Prüfabläufen, Erstellung von Forschungsberichten
  • Unterstützung wissenschaftliches Personal bei der Umsetzung von Forschungsprojekten

     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene höhere technische Ausbildung wie z.B. HTL in Maschinenbau, Elektrotechnik oder Mechatronik, Fachmatura in Elektrotechnik oder Mechatronik oder vergleichbare Qualifikationen.
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • CAD-Kenntnisse
  • Gute Englischkenntnisse
  • Handwerkliches Geschick
  • Selbstorganisation und Verantwortungsbewusstsein
  • Hohes Interesse für Maschinenbau und Elektrotechnik
     

Einstufung:
IIIa nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.116,60 brutto auf Vollzeitbasis (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle an die Technische Universität Graz, Institut für Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik, Inffeldgasse 21/B/II, 8010 Graz (Prof. Hick) zu richten und an Frau Melanie Moser (melanie.mosernoSpam@tugraz.at) zu senden und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.
 

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Jänner 2021
 

Projektmitarbeiter*in als Prüfstands- / Messtechniker*in im Batterielabor, 40 Stunden/Woche, am Institut für Fahrzeugsicherheit.
 

Das Institut für Fahrzeugsicherheit (VSI) ist eine aufstrebende Forschungseinrichtung an der TU Graz und konzentriert sich auf die Ausbildung von Studierenden und die Abwicklung von Forschungsprojekten zusammen mit staatlichen Institutionen und Industriebetrieben. Unsere Tätigkeiten umfassen die Bereiche Trauma Biomechanik, Impact Mechanik, kritische Verkehrsszenarien sowie Crashsicherheit von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben.
 

Aufgaben:

  • Auslegung und Aufbau von Versuchsanordnungen auf den Batterie-Prüfständen
  • Planung und Durchführung von Versuchen, Prüfläufen und Messungen
  • Anwendung und Kalibrierung neuer Mess-Systeme
  • Bewertung und Dokumentation der Versuchsergebnisse
  • Bedienung und Wartung des Batterie-Labors
  • Weiterentwicklung von Mess- und Steuerprozeduren
  • Verbesserungsvorschläge zur Versuchsdurchführung und Labor-/Prüfstandausstattung
     

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, Lehre mit Matura) oder Lehre mit mind. 2 Jahren Berufserfahrung aus dem Bereich Mechatronik, Elektrotechnik, Elektronik, Messtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Automatisierungstechnik oder Ähnliches.
 

Gewünschte Qualifikationen:

  • Interesse im Forschungsbereich E-Mobility
  • Labor- oder Prüfstandserfahrung von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit LiIon Zellen und HV Batterien vorteilhaft
  • Programmierkenntnisse sowie Kenntnisse über Mess- und Sensortechnik wünschenswert
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit Lernbereitschaft und Teamgeist
  • Gute Englischkenntnisse
     

Einstufung:
IIb nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer*innen der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.994,60 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle an die Technische Universität Graz, Institut für Fahrzeugsicherheit, Univ.-Prof. Dipl.-Ing.  Dr.techn. Hermann Steffan, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz (office.vsinoSpam@tugraz.at) zu richten.