TU Graz/ TU Graz/ Arbeiten an der TU Graz/

Mobilität und Verkehr − für Mitarbeitende

Mobil in Graz! Als fahrradfreundliche Stadt bietet Ihnen Graz ein dichtes Netz an Radwegen. Sie können auch mit den zuverlässigen öffentlichen Verkehrsmitteln, genannt Öffis schnell ankommen. Wenn Sie gerne selbst mit dem Auto fahren, wird Sie das sehr gut ausgebaute Verkehrsnetz in und um Graz überzeugen.   Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sie in Graz am besten von A nach B kommen und, wie Sie von Graz aus die Welt bereisen können!

Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

Wissenswertes

  • in Österreich gilt Rechtsverkehr
  • Graz verfügt über Straßenbahn-, Bus- und Nachtbuslinien. Wenn Sie bei einer Kontrolle ohne gültiges Ticket angetroffen werden, nennt man das "Schwarzfahren" und das kann teuer werden.
  • gratis Altstadtbim in der Grazer Altstadt
  • sicheres Radfahren quer durch die Stadt durch ein großes Netz an Radwegen
  • gebührenpflichtiges Parken in der Grazer Innenstadt (Kurzparkzonen)
  • Höchstgeschwindigkeit im Grazer Stadtgebiet 30 km/h, auf Vorrangstraßen 50 km/h
  • in Graz gibt es einen Flughafen und mehrere Bahnhöfe (der Hauptbahnhof ist der größte und meistgenutzte)
  • Taxistandplätze am Flughafen, am Hauptbahnhof und in der Innenstadt
  • Dauer einer Taxifahrt vom Grazer Flughafen in die Innenstadt: rund 20 Minuten
  • Graz bis Wien: 200 km, Graz bis Triest: 300 km

Angebote der TU Graz

  • kostenloser Fahrradcheck zu Beginn der Radsaison im Frühjahr
  • mehrere Selfservice Radstationen (mit Luftpumpe und den wichtigsten Werkzeugen) am Gelände der TU Graz
  • über 900 überdachte Radabstellplätze am Gelände der TU Graz
  • Fahrräder im TU Graz-Design zu günstigen Konditionen oder Zuzahlung zur Jahres- oder Halbjahreskarte der Holding Graz Linien ab einer bestimmter Mindestentfernung zwischen Wohnung und Arbeitsplatz
  • günstigere Prämien für Kraftfahrzeug-Versicherungen
  • Parkberechtigung am Universitätsgelände, wenn freie Plätze vorhanden sind
  • Elektro-Tankstellen

Angebot der Stadt Graz

Personen mit Hauptwohnsitz in Graz können die Jahreskarte der Holding Graz Linien vergünstigt kaufen.

Angebot der Österreichischen Bundesbahnen

Mit der ÖBB Vorteilscard bekommen Sie bis zu 50 % Rabatt für Zugtickets.

Zu beachten

  • Busse und Straßenbahnen fahren in Graz (Zone 101) zwischen 4:30 und 23:30 Uhr. Freitag, Samstag und vor Feiertagen verkehrt zusätzlich die Grazer Nightline von 0:30 bis 2:30 Uhr.  
  • Karten können Sie beim Ticketautomaten im Fahrzeug (nur mit Kleingeld oder einer Bankomatkarte), über das Handy, in Graz Linien Vorverkaufsstellen (z. B. Trafiken) oder im Graz Linien Mobilitätszentrum kaufen. Bitte vergessen Sie nicht Ihr Ticket zu entwerten!  
  • In der Grazer Innenstadt ist das Parken gebührenpflichtig – es gibt eine blaue und eine grüne Zone.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • mit der BusBahnBim-Auskunft finden Sie heraus, wie Sie mit öffentlichen Verkehrsmittel von A nach B kommen und, wie lange Sie dafür brauchen werden
  • bei den Holding Graz Linien finden Sie Informationen über

    • Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel
    • Infos über Tickets und Tarife
    • Linienübersicht Graz, Zone 101
    • Fahrpläne der Grazer Nachtbusse ("Nightline")

  • Verbund Linie – unterwegs in der Steiermark
  • Österreichische Bundesbahn (ÖBB) – Routenplaner

Mit dem Fahrrad unterwegs

Mit dem Auto unterwegs

Flughafen Graz

Beratung

  • Holding Graz Linien – telefonische Beratung zu Verkehrsdienstleistungen, Umleitungen, Ersatzverkehr, Tarifen usw.
    Tel.: +43 316 887-4224
  • Mobil Zentral – Fahrplan- und Tarifauskünfte, egal ob mit Bus oder Bahn, steiermarkweit und auch in ganz Europa
    Tel.: +43 50 678910
  • ÖBB Kundenservice – bei allen Fragen rund um das Reiseangebot der Österreichischen Bundesbahnen
    Tel.: +43 5 1717