TU Graz/ Studium/ Studieren an der TU Graz/ Studierendenteams/

Product Innovation Project

8 Monate, 7 ECTS, 10.000 Euro Budget – beim Product Innovation Project (kurz PIP) stellen sich Teams, bestehend aus innovationshungrigen Studierenden verschiedener Studienrichtungen und Nationalitäten einer realen Problemstellung, gestellt von Partnerunternehmen aus der Industrie. Ziel ist es, ein Produktkonzept, einen funktionierenden Prototypen und einen Businessplan zu entwickeln. Dafür erhält jedes Team ein Budget von 10.000 Euro.

Geschraubt, gelötet, diskutiert und organisiert wird dabei in den Räumlichkeiten des DesignLab und FabLab der TU Graz. Bei freier Wahl der Mittel und Methoden entstehen kreative und innovative Lösungsansätze.

 

Thomas BÖHM, Leiter des Product Innovation Project 2016/2017

Wie kaum eine andere Lehrveranstaltung bietet das Product Innovation Project die Möglichkeit, reale Probleme in einem interdisziplinären und interkulturellen Umfeld zu bearbeiten und auch zu lösen.

Steckbrief

  • Name: Product Innovation Project (PIP)  
  • Aufgabenfeld: international ausgerichtetes Innovationsprojekt zur Lösung konkreter Problemstellungen von Wirtschaft und Industrie  
  • Adresse:
    Kopernikusgasse 24/II
    8010 Graz  
  • Kontakt:

  • Zielgruppe: interessierte Studierende aller Studienrichtungen

Angebote für Studierende

  • Studierende erhalten für diese Lehrveranstaltung 7 ECTS-Anrechnungspunkte.
  • Professionelle Coaches, Mentorinnen und Mentoren aus Industrie und Wirtschaft vermitteln Wissen aus Innovations- und Projektmanagement, Design Thinking und Teambuilding.
  • Jedes Team erhält ein Budget von 10.000 Euro zur Lösung konkreter Problemstellungen von Industrieunternehmen.
  • Interdisziplinäre und interkulturelle Zusammenarbeit mit Studierenden aus New York, Marburg und Helsinki
  • Zugang zum DesignLab und FabLab der TU Graz für Rapid Prototyping mit Produktionsmaschinen wie Fräsmaschine, Lasercutter, 3D Drucker usw.
  • Präsentation der Ergebnisse bei der Final Gala vor Gästen u. a. aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in der Aula der Alten Technik.

Erfolge

  • Mehrfache Einreichung von Patenten
  • Mehrfache Jobangebote der Partnerunternehmen an Studierende aus den Projektteams
  • Stetig steigende Beliebtheit sowohl bei der Industrie als auch bei Studierenden
  • Aufstockung von 3 auf 8 Projekte in den letzten 3 Jahren
  • Kooperation mit internationalen Unternehmen wie Google, University of Oxford, Magna, Andritz, Porsche Holding, LogicData und vielen weiteren.
  • Zusammenarbeit mit internationalen Universitäten aus New York, Marburg und Helsinki

Interessiert?

Haben Sie es satt, in Frontalvorlesungen zu sitzen? Wollen Sie mit Ihren Ideen endlich reale Problemstellungen lösen? Dann bewerben Sie sich jetzt beim PIP, einer Lehrveranstaltung, in der Innovation gelebt und nicht nur gelehrt wird!