TU Graz/ Studium/ Studieren an der TU Graz/ Studierendenteams/

ruder club graz

Der ruder club graz (kurz rcg) hat sich zum Ziel gesetzt, den Rudersport in Graz zu etablieren und zu fördern.

Gerudert wird auf der Mur im Süden von Graz, im Staugebiet des Kraftwerks Gössendorf, entlang des neu gestalteten Naherholungsgebiets „Auwiesen“ mit Blick auf den Grazer Schlossberg.

Ein Fokus wird auf die rudersportliche Aktivität von Studierenden gelegt. In Kooperation mit dem Universitäts-Sportinstitut (USI) der Uni Graz werden laufend Ruderkurse angeboten. In Zukunft sollen auch Regatten veranstaltet werden.

Die Verbindung von Sport, Wasser und Natur und die Möglichkeit, die Stadt Graz aus einer völlig neuen Perspektive kennen zu lernen macht für viele den großen Reiz des Rudersports aus.

Steckbrief

Angebote für Mitglieder

  • Erlernen und Ausüben des Rudersports
  • Anleitung durch zertifizierte Instruktorinnen und Instruktoren sowie erfahrene Mitglieder
  • Techniktrainings
  • Bereitstellung von Booten
  • Teilnahme an rudersportlichen Wettkämpfen
  • Veranstaltung von „Wanderruder“-ausflügen u.v.m.

Erfolge

  • 2016:

    • Aufnahme von Daniel Krobath in den Hoffnungskader des Österreichischen Ruderverbands für Olympia Tokio 2020
    • diverse Siege und Platzierungen von rcg Mannschaften bei Masters Regatten
    • Daniel Krobath – Bronzemedaille Indoor ÖM

  • 2015:

    • Der erste Vertreter des rcg, Daniel Krobath, startete erfolgreich bei der Internationalen Villacher Ruderregatta am Ossiacher See und gewinnt das C-Finale.
    • Mit dem Sommersemester wird Rudern erstmals in das Kursprogramm des Universitäts -Sportinstituts aufgenommen. Es wird seitdem in jedem Semester angeboten und ist regelmäßig ausgebucht.

Interessiert?

Möchten Sie das Rudern erlernen und ausüben? Interessierte aller Altersstufen sind herzlich eingeladen diesen Freiluftsport zu erleben. Erfahren Sie, wie Sie Mitglied werden können.

In Kooperation mit dem Universitäts-Sportinstitut (USI) der Uni Graz werden laufend Ruderkurse angeboten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Universitäts-Sportinstituts.