TU Graz/ Studium/ Studieren an der TU Graz/ Finanzielles/

Studienabschluss-Stipendium für erwerbstätige Studierende

Die TU Graz vergibt zur Förderung und Unterstützung des Studienabschlusses ein Studienabschluss-Stipendium an erwerbstätige Studierende nach Eintreten der Studienbeitragspflicht.

Alle Diplom-, Bachelor-, Master- und Doktoratsstudierenden der TU Graz, die selbständig oder unselbständig erwerbstätig sind und die Voraussetzungen erfüllen, können um ein Stipendium in der Höhe von 500 Euro pro Semester ansuchen.

Kriterien für ein Stipendium

  • Eintritt der Studienbeitragspflicht (Überschreitung der Toleranzsemester),
  • aufrechte Meldung zum Studium durch Bezahlung des Studienbeitrages,
  • Erwerbstätigkeit (Nachweis des Einkommens),
  • Studienfortschritt von zwei Drittel des Studiums und
  • Studienaktivität im der Antragstellung vorangehenden Semester.
3 Studierende sitzen auf einer Parkbank und unterhalten sich. Sie halten Notizbücher und ein Tablet in der Hand. Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

Höhe des Stipendiums

Die Höhe des Studienabschluss-Stipendiums beträgt 500 Euro pro Semester pro Studierender bzw. Studierendem.

Maximale Bezugsdauer:

  • bei einem Diplomstudium: 4 Semester
  • bei einem sechs- bzw. achtsemestrigen Bachelorstudium: 4 Semester
  • bei einem viersemestrigen Masterstudium: 2 Semester
  • bei einem sechssemestrigen Doktoratsstudium: 4 Semester.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind ordentliche Studierende der TU Graz

  • mit der Staatsangehörigkeit eines EU- oder EWR-Staates oder
  • denen Österreich auf Grund eines völkerrechtlichen Vertrages dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen Staatsangehörigen oder
  • die unter die Personengruppen gemäß der Personengruppenverordnung fallen oder
  • aus Drittstaaten, die über eine andere Aufenthaltsberechtigung als jene für Studierende gemäß § 64 Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (NAG) verfügen.

Antragstellung

Ein Antrag auf Gewährung des Stipendiums ist semesterweise zu stellen.

Antragsfrist im Wintersemester: 1. Oktober bis 10. Dezember
Antragsfrist im Sommersemester: 2. März bis 10. Mai

Das ausgefüllte Formular ist mit dem Einkommensnachweis und dem Meldezettel innerhalb der Antragsfrist an das Studienservice der TU Graz zu übermitteln (persönlich, per Post oder per E-Mail nur mit elektronischer Signatur: Handysignatur oder Bürgerkarte): Antrag auf Gewährung des Studienabschluss-Stipendiums

Die Nachreichung einzelner Beilagen ist längstens bis 14 Tage nach schriftlicher Aufforderung möglich. Unvollständige Anträge bzw. Anträge mit fehlenden Unterlagen nach dem Antragszeitraum werden bei der Stipendienvergabe nicht berücksichtigt. Pro Semester kann pro Studierender bzw. Studierendem nur ein Antrag auf Ausbezahlung des Stipendiums für ein Studium gestellt werden.

Die Antragstellerinnen und Antragsteller werden vom Studienservice der TU Graz nach Erledigung des jeweiligen Antrages verständigt.

Einkommensnachweis

Nachzuweisen ist ein Bruttoeinkommen über der Geringfügigkeitsgrenze bis zur doppelten Höhe der Geringfügigkeitsgrenze im Kalenderjahr, das der Antragstellung vorangeht (d.h. für Antragstellung 2019 ein Bruttoeinkommen im Kalenderjahr 2018 zwischen 6.132,70 Euro und 12.265,40 Euro bzw. für Antragstellung 2020 ein Bruttoeinkommen im Kalenderjahr 2019 zwischen 6.255,34 Euro und 12.510,68 Euro).

Erforderlicher Einkommensnachweis (des dem Zeitpunkt der Antragstellung vorangehenden Kalenderjahres):

  • Einkommenssteuerbescheid über jenes Kalenderjahr, das dem jeweiligen Semesterbeginn vorangeht und aus welchem die Bruttobezüge ersichtlich sind oder
  • Eidesstattliche Erklärung der Steuerberaterin/des Steuerberaters der/des Studierenden im Falle der Selbständigkeit der/des Studierenden oder
  • Datenübermittlung (+ Detailansicht) an die Finanzverwaltung aus FinanzOnline oder
  • Jahreslohnzettel aus FinanzOnline oder
  • Einheitswertbescheid bei Landwirtinnen und Landwirten.

Studienfortschritt und Studienaktivität

Bei Antragstellung sind folgende bereits absolvierte Studienleistungen nachzuweisen:

  • Diplomstudium: mindestens 160 ECTS, wobei sich bei einem Diplomstudium Studierende im letzten Studienabschnitt sowie über der Mindeststudienzeit inklusive der Toleranzsemester ihres Studiums befinden müssen
  • Bachelorstudium: mindestens 120 ECTS
  • Masterstudium: mindestens 80 ECTS
  • Doktoratsstudium: alle laut Curriculum erforderlichen bzw. vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen und zusätzliche Kriterien (z.B. Fortschrittsberichte)

Zusätzlich ist eine Studienaktivität von mindestens 8 ECTS im der Antragstellung vorangehenden Semester nachzuweisen. Es werden nur (Wahl-)Pflichtlehrveranstaltungen inkl. Anerkennungen (Prüfungsdatum im Leistungszeitraum) berücksichtigt; bei gemeinsam eingerichteten Studien (NAWI Graz, Elektrotechnik-Toningenieur, Lehramt) können diese auch an der Partneruniversität erbracht worden sein. Bei Diplom-, Master- und Doktoratsstudien muss die (Erst-)Betreuerin bzw. der (Erst-)Betreuer den Fortschritt der Diplom- oder Masterarbeit oder Dissertation bestätigen.

Auszahlung des Stipendiums

Die Auszahlung des Stipendiums erfolgt im laufenden Semester, vorausgesetzt die oder der Studierende ist zum Studium gemeldet (aufrechte Meldung zum Studium durch Bezahlung des Studienbeitrages).

Bezieherinnen und Bezieher des Stipendiums, die kein Dienst- oder Rechtsverhältnis zur TU Graz haben, haben sich um eine allfällige Besteuerung des Stipendiums selbst zu kümmern.

Kontakt

Studienservice

Rechbauerstraße 12/I
8010 Graz
Lageplan
studienbeitragnoSpam@tugraz.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr

Sonja STRITZEL
Tel.: +43 316 873 6126