TU Graz/ Studium/ Studienangebot/ Universitäre Weiterbildung/ Berufsbegleitende Masterprogramme und Universitätslehrgänge/

Digital Finance & Accounting

Auch im Bereich der betrieblichen Finanzwirtschaft ermöglicht die zunehmende Digitalisierung Entscheidungen schneller und auf breiterer Datenbasis zu treffen. Gleichzeitig stellen die Verfügbarkeit großer Datenmengen aus einer Vielzahl von Datenquellen und die Geschwindigkeit der Änderungen der Daten die Entscheidungsträgerinnen und -träger vor Herausforderungen.

Um Entscheidungen fundiert treffen zu können, ist ein Verständnis der zugrundeliegenden Entscheidungsmodelle unabdingbar. In den drei Modulen werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, grundlegende Aufgaben im Bereich Corporate Finance theoriegeleitet wahrzunehmen bzw. Entscheidungen Dritter kritisch zu beurteilen. Sie verwenden dabei digitale Instrumente sowie Online-Datenbanken und Plattformen. Konkret setzen sie sich mit Themen der Investition und Finanzierung, der Analyse der finanziellen Performance mithilfe von Key Performance Indicators und der Bewertung von Unternehmen auseinander und entwickeln dabei Anwendungs- und Beurteilungskompetenz.

Diese Spezialisierung wird in einer Kooperation von TU Graz und FH CAMPUS 02 angeboten.
 

Module der Spezialisierung

  • Corporate Finance
  • Business Valuation
  • Financial Analysis

Zielgruppen

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Finanzvorstand/CFO, kaufmännische Geschäftsführende, leitende Angestellte mit Budget- und Ergebnisverantwortung (Investment- und Profitcenterleitende), Leitende der Finanzabteilung
  • Beraterinnen und Berater aller Branchen und Sektoren, die sich im Bereich Finance weiterentwickeln möchten
  • Alumni der verschiedenen Aus- und Weiterbildungsprogramme der TU Graz und anderer Hochschulen

 

Modul: Corporate Finance

Entscheidungen über die langfristige Bindung von Kapital in Sach- und Finanzanlagen determinieren den Erfolg von Unternehmen. Auf dieser Basis erwerben Sie in diesem Modul grundlegende Kompetenzen in den betriebswirtschaftlichen Disziplinen der Investition und Finanzierung. Im Bereich der kurzfristigen Unternehmenssteuerung sind Sie in der Lage, wesentliche Instrumente des Working Capital Managements zu beschreiben und grundlegend anzuwenden. Sie verstehen Corporate Finance dabei als Gestaltung und Bewertung von Zahlungsströmen des Unternehmens mit den Zielen der Liquiditätssicherung und Steigerung des Unternehmenswerts. Beim Einsatz der betriebswirtschaftlichen Instrumente greifen Sie auf IT-Werkzeuge zurück. Neben der theoretischen Durchdringung wird die Anwendung der Instrumente durch Umsetzung bzw. Analyse der Umsetzung im eigenen oder ausgewählten Unternehmen trainiert.
 

Modul: Business Valuation

In der wirtschaftlichen Praxis sind Führungskräfte regelmäßig mit Fragen der Bewertung ganzer Unternehmen befasst, sei dies im Rahmen der Bewertung von Beteiligungsunternehmen für Zwecke der Bilanzierung, bei der Ermittlung von Grenzpreisen für Zielunternehmen im Rahmen von Fusions- oder Verschmelzungs-Prozessen oder für die Bewertung des eigenen Unternehmens im Rahmen eines wertorientierten Managementansatzes. In diesem Modul erlernen Sie praktische Anlässe für die Unternehmensbewertung kennen und die modernen Verfahren der Unternehmensbewertung in Grundzügen anzuwenden. Sie greifen dabei auf digitale Werkzeuge und Datenbanken zurück.

Modul: Financial Analysis

Die finanzielle Performance von Unternehmen wird mittels Kennzahlen gemessen. Kennzahlen dienen wesentlich zur Steuerung eines Unternehmens. Sie werden in diesem Modul in die Lage versetzt, finanzielle Kennzahlen aus veröffentlichten und internen Finanzdaten von Unternehmen zu berechnen und zu interpretieren. Damit sind Sie fähig, sich ein Urteil über die wirtschaftliche Situation von Unternehmen zu bilden und finanzielle Probleme zu erkennen. Sie wissen auch über die Grenzen der Interpretation von externen Finanzdaten Bescheid und entwickeln eine Sensibilität bezüglich bilanzpolitischer Maßnahmen und deren Auswirkung auf Kennzahlen.

Spezialisierungsverantwortliche

Die Spezialisierung ‚Corporate Finance‘ gibt einen praxisorientierten Einblick in die Aufgaben und Methoden der betrieblichen Finanzwirtschaft. Die optimierte Gestaltung von Cashflows der Unternehmung mit den Zielen Liquiditätssicherung und Steigerung des Unternehmenswerts steht dabei im Vordergrund. Das Modul richtet sich insbesondere an Personen mit einer nicht-wirtschaftlichen Ausbildung, die finanzielle Entscheidungen zu treffen haben bzw. sich in diesem Bereich Entscheidungskompetenz aneignen möchten.

Kontakt

Helmut ASCHBACHER
Dr.
TU Graz Life Long Learning
Tel.: +43 316 873 4943
helmut.aschbachernoSpam@tugraz.at