TU Graz/ Studium/ Studienangebot/

Interview: Annette Mütze

19.08.2019 |

Annette Mütze ist Professorin für Elektrische Antriebstechnik und Maschinen und leitet das gleichnamige Institut an der TU Graz. Die Kombination von Theorie und Praxis in ihrem Fachgebiet findet sie faszinierend.

© TU Graz

Beschreiben Sie Ihr Fachgebiet in wenigen Sätzen.

Annette Mütze: In meinem Fachgebiet beschäftige ich mich mit allem, was sich dreht, bewegt und mit elektrischer Energie zu tun hat. Das kann der Antrieb eines Kühlschranks sein, der die Wärme nach draußen transportieren muss; ein Auto oder ein Elektroauto, das fahren muss und dazu noch viele Hilfsantriebe, wie elektronische Fensterheber, Scheinwerfer oder eine Musikanlage hat. Oder denken Sie an Produktionsbetriebe: Zeitungen müssen gedruckt, Lebensmittelverpackungen gefüllt und Kleidung hergestellt werden. Auch dort braucht es überall elektrische Antriebe.

Was ist für Sie das Besondere an der Elektrotechnik?

Annette Mütze: Die Elektrotechnik ist geprägt von diesem Spannungsfeld zwischen anspruchsvollen theoretischen Grundlagen und sehr interessanten Anwendungsfeldern. Was ich schön finde: Die Elektrotechnik ist weniger stark irgendwelchen Hypes ausgeliefert. Sie war immer da, und sie wird auch immer gebraucht werden.

Was begeistert Sie an Ihrem Fachgebiet?

Annette Mütze: Mich fasziniert diese Kombination von Theorie und Praxis. Die theoretischen Grundlagen entwickeln sich ständig weiter und mit ihnen auch die praktischen Anwendungen. Wir theoretisieren nicht ins Blaue hinein, sondern sehen ganz genau, was wir damit beeinflussen. Es gibt so viele elektrische Antriebe, die uns – verbaut in hochmodernen Geräten – den Lebensalltag erleichtern. Und überall hat die Elektrotechnik ihre Finger im Spiel. Da können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir etwas bewegen.

Was möchten Sie Ihren Studierenden mitgeben?

Annette Mütze: Am liebsten die Begeisterung für dieses Spannungsfeld von Theorie und Praxis. Ich will Studierenden das Handwerkszeug vermitteln, mit dem sie Antworten auf ganz konkrete gesellschaftliche Fragen finden.

In welchen Bereichen arbeiten Ihre ehemaligen Studierenden heute insbesondere?

Annette Mütze: Viele meiner Absolventinnen und Absolventen sind heute in Industrien tätig, die sich mit Antrieben im weitesten Sinne beschäftigen. Das können große Player wie AVL und Magna sein oder spezialisierte Unternehmen wie KS Engineers, die im Bereich Prüftechnik, Automatisierungstechnik und Gebäudetechnik stark sind. Aber auch kleinere Firmen wie die Mechatronik Systems GmbH, die sehr innovative Schaltaktuatorik-Lösungen für die Automobilindustrie erzeugen.

Was waren Ihre ersten Berührungspunkte mit der TU Graz?

Annette Mütze: Ganz ehrlich? Eine Stellenanzeige. Ein netter Kollege hatte mir diese vor zehn Jahren weitergeleitet und gemeint: Das wäre doch was für dich. Und er hatte Recht. Seit damals bin ich hier.

Was gefällt Ihnen an der TU Graz besonders?

Annette Mütze: Was ich an der TU Graz wirklich sehr schätze ist, dass neue Ideen willkommen geheißen werden und sich sehr viel tut. Die Universitätsleitung will die TU Graz in eine gute Zukunft führen, und wir suchen dabei gemeinsam nach individuellen Stärken der Universität. Mitzumachen und sich zu engagieren ist dabei sehr willkommen. Und das schafft ein gutes Klima auf allen Ebenen: zwischen Instituten, Serviceabteilungen und den Studierenden.

Wie verbringen Sie Ihre Zeit außerhalb des Hörsaals?

Annette Mütze: Im Moment verbringe ich den größten Teil meiner Zeit mit meinen Kindern. Wir sind sehr gerne draußen im Freien, treffen gerne andere Leute. Wenn die Kinder größer sind, gibt es auch wieder mehr Hobbys – wie Musik oder Ballett. Derzeit beschränkt sich mein Sportprogramm auf die vielen Kilometer, die ich mit dem Lastenrad durch die Stadt fahre.

Information

Elektrotechnik studieren an der TU Graz:
Bachelorstudium Elektrotechnik
Bachelorstudium Elektrotechnik-Toningenieur
Mehr zur Forschung und Lehre am Institut für Elektrische Antriebstechnik und Maschinen

Jedes Jahr starten etwa 2000 Anfängerinnen und Anfänger ihr Studium an der TU Graz. Hier gibt's Infos zu
Beratung und Tipps zum Studienstart
Leben und studieren in Graz
Online Vorbereitungskurse für einen gelungenen Start ins Studium
Booklet für Studienanfängerinnen und -anfänger

.