TU Graz/ Studium/

Studieren im Ausland

Es gibt verschiedenste Gründe für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums. Bessere Chancen am Arbeitsmarkt ist ein oft genannter Beweggrund. Oder sind Sie einfach neugierig auf andere Länder, Kulturen und Sprachen? Welche Motive Sie auch haben mögen, die Möglichkeiten sind vielfältig: ob ein Auslandssemester, Praktikum oder auch ein ganzes Studium —  die Welt steht Ihnen offen!

Outgoing Student Mobility

Teamfoto der Serviceeinrichtung Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme, Bildquelle: Renate Trummer, Fotogenia – TU Graz

Kontakt

International Office – Welcome Center
Rechbauerstraße 12
A-8010 Graz
internationalnoSpam@tugraz.at
www.tugraz.at/go/international

Ansprechpersonen


Adresse für Besucherinnen und Besucher:
International House
Lessingstraße 32
8010 Graz
Lageplan

Das International Office - Welcome Center ist wieder für persönliche Termine geöffnet! Es wird um Terminvereinbarung mit der jeweiligen Kontaktperson gebeten (siehe Kontakte).

Mobilitätsprogramme

Studierende der TU Graz finden detaillierte Informationen über die verschiedenen Mobilitätsprogramme im Intranet TU4U.

Karte der Welt. Bildquelle: TU Graz

Online Auslandsstudienmesse

Gleich, ob der Auslandsaufenthalt schon in Planung oder noch eine Wunschvorstellung ist... Die jährliche Auslandsstudienmesse liefert Studierenden alle Informationen zu europäischen und weltweiten Mobilitätsprogrammen und Stipendien der TU Graz.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet die Auslandsstudienmesse 2021 nur online statt. Neben einer Präsentation zu den unterschiedlichen Mobilitätsprogrammen der TU Graz werden separate Frage-Antwort-Sessions betreffend aller Mobilitätsprogramme angeboten. Studierende haben die Möglichkeit Fragen an die zuständigen Programmkoordinatorinnen und -koordinatoren vom International Office - Welcome Center zu stellen und Informationen über Auslandsaufenthalte zu erhalten.

Wann: 17. März 2021, ab 10 Uhr
Wo: ONLINE über Webex
Weitere Informationen: im Intranet TU4U

Drei Studierende stehen mit Koffer und Rucksäcken am Bahnsteig.  Bildquelle: Lunghammer - TU Graz