TU Graz/ Studium/ International studieren und lehren/

FAQ für internationale Studierende

Sie leben nicht in Österreich und wollen an der TU Graz ein komplettes Studium absolvieren? Verständlich, dass dabei einige Fragen auftauchen. Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen von internationalen Studienwerberinnen und -werbern.

  1. Allgemeine Voraussetzungen
  2. Zulassung/Inskription
  3. Zulassungsfristen
  4. Dokumente
  5. Einreichungsprozess
  6. Sprache
  7. Stipendien
  8. Studienbeiträge/Kosten
  9. Hilfestellungen und Anleitungen
Zwei junge Männer im Gespräch, eine junge Frau blickt aus dem Bild

Kontakt

Ihre Frage ist nicht dabei oder nicht detailliert genug beantwortet? Melden Sie sich bei uns!

Das Team des Studienservice der TU Graz ist für Sie per E-Mail erreichbar unter studynoSpam@tugraz.at

 

ACHTUNG
Aufgrund von COVID-19 ist der Eintritt in das Studienservice derzeit ausschließlich nach Terminvereinbarung (Neuanmeldungen direkt in der Bewerbung, alle anderen unter studienservicenoSpam@tugraz.at) und mit Mund-Nasen-Schutz möglich.

 

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an der TU Graz?

Sie müssen einige Voraussetzungen erfüllen, um ein Studium an der TU Graz beginnen zu können. Diese Voraussetzungen sind abhängig vom Studium. Für ein Bachelorstudium müssen Sie andere Voraussetzungen mitbringen als für ein weiterführendes Masterstudium oder ein Doktoratsstudium. Alle Informationen zu den Voraussetzungen für eine Zulassung an der TU Graz finden Sie auf der Seite Voraussetzungen für die Zulassung.

Ich habe mich für ein Studium entschieden. Wo finde ich die Zulassungsvoraussetzungen für genau dieses Studium?

Jedes Studium der TU Graz hat eine eigene Seite auf der Homepage, zu finden im Bereich Studienangebot. Dort finden sich umfassende Informationen zum jeweiligen Studium, darunter auch sämtliche Zulassungsvoraussetzungen.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für ein englischsprachiges Masterstudium an der TU Graz?

Die Zulassungsvoraussetzungen für jedes Masterstudium sind auf der jeweiligen Studienseite angeführt. Für einige englischsprachige Masterstudien an der TU Graz gilt ein Aufnahmeverfahren, für das sich Interessierte jeweils ein Jahr im Voraus zwischen dem 15. Oktober und dem 15. Dezember registrieren müssen.

Ist ein bestimmter GPA (Grade Point Average - Notendurchschnitt) erforderlich?

An österreichischen Universitäten ist kein bestimmter GPA oder Notendurchschnitt erforderlich und somit nicht relevant für ein Studium an der TU Graz.

Welche Lehrveranstaltungen oder Prüfungen müssen nachgeholt werden für eine Zulassungsberechtigung für ein Studium an der TU Graz?

Im Bewerbungsprozess wird individuell abgeklärt, ob und wenn ja welche Zusatz- oder Ergänzungsprüfungen bzw. Lehrveranstaltungen Sie nachholen oder absolvieren müssen.

Für Bachelorstudien können das Zusatz- und Ergänzungsprüfungen sein. Welche Zusatz- und Ergänzungsprüfungen es an der TU Graz für welche Studien gibt und weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Zusatz- und Ergänzungsprüfungen“.

Für Masterstudien müssen je nach Curriculum des vorangegangenen Studiums, in manchen Fällen individuell vorgeschriebene Lehrveranstaltungen (Auflagen) nachgeholt werden.

Was ist der Vorstudienlehrgang?

Der Vorstudienlehrgang bereitet internationale Studierende mit einer Studienzulassung auf Ergänzungsprüfungen vor. Dort werden fehlende Kenntnisse nachgeholt, um ausreichend auf das Studium in Österreich vorbereitet zu sein.

Ist das im Ausland erworbene Reifezeugnis einem österreichischen Reifezeugnis nicht gleichwertig, müssen vor Beginn des ordentlichen Studiums erforderliche Ergänzungsprüfungen absolviert werden.

Wenn Sie noch keine Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 besitzen, können Sie mit Deutschkenntnissen auf Niveau A2 als außerordentliche Studierende bzw. außerordentlicher Studierender an der TU Graz zugelassen werden, bis Sie das entsprechende Niveau C1 vorlegen können. Nähere Informationen sowie Details zu den Kostenbeiträgen für den Vorstudienlehrgang finden Sie unter www.vorstudienlehrgang.at/de/graz/kurse.

 

Welche Sprachkenntnisse muss ich mitbringen?

Alle Informationen zum Thema Sprachnachweise finden Sie auf dieser Seite unter Punkt 6. „Sprache“.

Wann ist grundsätzlich Semesterbeginn?

Das Studienjahr beginnt mit dem Wintersemester, gefolgt vom Sommersemester. Wintersemesterbeginn ist im Regelfall der erste Wochentag im Oktober, das Sommersemester startet am ersten Wochentag im März. Die genaue Semestereinteilung findet sich auf der Seite Einteilung des Studienjahres.

Für die Frage, wann genau Sie am besten in Graz anreisen sollen, haben wir ein paar Entscheidungshilfen auf der Seite „Internationale Studierende“ zusammengestellt. Generell wird empfohlen, schon Mitte September nach Graz zu kommen.

Wann ist die nächstmögliche Zulassung?

Eine Zulassung ist immer innerhalb der jeweiligen allgemeinen Zulassungsfrist und unter bestimmten Voraussetzungen in der Nachfrist möglich. Details dazu finden Sie auf der Seite „Zulassungsfristen“.

ACHTUNG:
Für einige Studien gibt es ein Aufnahmeverfahren, welches der Zulassung vorgelagert ist. Das betrifft unter anderem die Bachelorstudien Architektur und Molekularbiologie sowie die englischsprachigen Masterstudien. Informationen zum Zeitplan und Ablauf der Aufnahmeverfahren finden Sie auf der Seite „Überblick Zulassung von internationalen Studienwerberinnen und -werbern“.

Welche Schritte sind für die Zulassung nötig?

Genaue Informationen gibt es auf der Seite „Überblick Zulassung von internationalen Studienwerberinnen und -werbern“. Treffen Sie zuerst Ihre Studienwahl. Informieren Sie sich, welche Unterlagen notwendig sind und ob es ein Aufnahmeverfahren gibt. Nach Absolvierung des Aufnahmeverfahrens reichen Sie Ihren Antrag auf Erteilung eines Studienplatzes innerhalb der Fristen ein. Bitte warten Sie danach ab, bis Ihr Ansuchen bearbeitet wird und Sie Post von der TU Graz erhalten. Im Falle einer Zusage bekommen Sie einen Zulassungsbescheid, auf dem alle Informationen zu den nächsten Schritten, die für Sie gelten, stehen. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren (am besten die Person, die auf Ihrem Zulassungsbescheid angeführt ist). Für Studien ohne Aufnahmeverfahren sind für internationale Studienwerberinnen und -werber folgende Schritte notwendig:

  • Füllen Sie das Formular „Ansuchen um Zulassung zum Studium“ vollständig aus.
  • Besorgen Sie alle notwendigen Unterlagen für die Zulassung (Achtung: auf Deutsch und Englisch, ggf. beglaubigt und übersetzt)
  • Übermitteln sie das Formular und die Unterlagen postalisch oder persönlich an das Studienservice der TU Graz, innerhalb der jeweiligen Einreichfrist.
  • Ihr Ansuchen wird anschließend von der TU Graz bearbeitet. Die Entscheidung über Zusage ohne Auflagen/Zulassung mit Auflage oder Absage bekommen Sie postalisch übermittelt.
  • Im Fall einer Aufnahme an der TU Graz, erhalten sie weitere Informationen für die persönliche Zulassung (Inskription) im Studienservice

Wie läuft das Aufnahmeverfahren zu den englischsprachigen Masterstudien ab?

Einige Studienrichtungen unterliegen einem Aufnahmeverfahren. Das umfasst einige englischsprachigen Masterstudien, die Bachelorstudien Architektur, Molekularbiologie und Elektrotechnik-Toningenieur sowie das Lehramt Allgemeinbildung Sekundarstufe für die Unterrichtsfächer Darstellende Geometrie und Informatik.

Das Aufnahmeverfahren für die englischsprachigen Masterstudien wird im Voraus für das nächste Studienjahr abgehalten. Interessierte müssen sich zwischen dem 15. Oktober und dem 15. Dezember registrieren, nähere Details dazu erfahren Sie auf der Seite des jeweiligen Studiums (Englischsprachige Masterstudien). Im März erhalten Sie die Information via E-Mail, ob Sie einen Studienplatz erhalten haben und bekommen gegebenenfalls die Aufforderung, uns alle Dokumente im Original zuzusenden. Ein Studienstart wäre mit positivem Bescheid frühestens mit dem Wintersemester des Folgejahrs oder dem darauffolgenden Sommersemester möglich. Details zu den Aufnahmeverfahren der betroffenen Studien, gibt es auf der Seite „Überblick Aufnahmeverfahren“.

Werden jedes Semester Studierende zugelassen?

Ja, sowohl für das Winter-, als auch für das Sommersemester ist eine Zulassung in der jeweiligen Zulassungsfrist möglich.

 

Welche Fristen gelten für EU-Bürgerinnen und -Bürger?

EU-Bürger/innen, die ein Bachelorstudium an der TU Graz beginnen wollen, müssen die erforderlichen Unterlagen innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist einreichen:

  •     Wintersemester: ab 1. Mai bis 5. September (Ausnahme für das Wintersemester 2020/21: 30. September)
  •     Sommersemester: ab 1. Dezember bis 5. Februar

Im Fall einer Aufnahme an der TU Graz ist die darauf notwendige persönliche Inskription mit Zulassungsbescheid bis zum Ende der Nachfrist möglich.

EU-Bürger/innen, die sich für ein Masterstudium oder ein Doktoratsstudium an der TU Graz bewerben, müssen die dafür erforderlichen Unterlagen innerhalb der allgemeinen Zulassungs- und der Nachfrist einreichen:

  •     Wintersemester: ab 1. Mai bis 30. November
  •     Sommersemester: ab 1. Dezember bis 30. April

Bitte achten Sie darauf, die Unterlagen rechtzeitig und im Idealfall mit einem großzügigen zeitlichen Puffer zu übermitteln, damit – sollten Sie zum Studium zugelassen werden – auch noch eine etwaige Inskription im jeweiligen Semester möglich ist, die wiederum auch an die Nachfrist gebunden ist.

Welche Fristen gelten für Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger?

NICHT-EU-Bürgerinnen und -Bürger müssen die erforderlichen Unterlagen für Bachelor-, Master- und Doktoratsstudien innerhalb folgender Fristen einreichen:

  •     Wintersemester: ab 1. Mai bis 5. September
  •     Sommersemester: ab 1. Dezember bis 5. Februar

Unabhängig von der Staatsbürgerschaft ist im Fall einer Aufnahme die danach notwendige persönliche Inskription bis zum Ende der Nachfrist möglich.

Warum gibt es so viele unterschiedliche Fristen?

Aufgrund verschiedener gesetzlicher Bestimmungen und diverser Verordnungen, gibt es verschiedene Fristen Liegt dem Studium etwa ein Aufnahmeverfahren zugrunde, (z.B. Englischsprachige Masterstudien oder die Bachelorstudien Architektur, Molekularbiologie, Elektrotechnik-Toningenieur, Lehramt), ist vorher bitte unbedingt auf diese Fristen zu achten.

Welche Dokumente benötige ich für eine Zulassung an der TU Graz?

Auf der Seite "Erforderliche Unterlagen für internationale Studienwerberinnen und -werber" finden Sie eine Liste der erforderlichen Unterlagen je nach Studienart (Bachelor/Master/Doktorat).

Was ist mit "Curriculum of the study programme (course outline)" gemeint?

Das Curriculum eines Studiums legt alle Module, Lernziele, Lernprozesse und Lerninhalte fest, die in einem bestimmten Zeitintervall erreicht werden sollten. Es ist individuell, je nach fachlicher Thematik und Komplexität gestaltet. Zudem werden auch Rahmenbedingungen des Lernens und weitere organisatorische Aspekte in einem Curriculum fixiert. Internationale Studienwerberinnen und -werber brauchen dieses Dokument, um die Voraussetzungen für ein Master- oder Doktoratsstudium an der TU Graz nachzuweisen. Dieses Dokument erhalten Sie von jener Universität, an der Sie Ihr Bachelor- bzw. Masterstudium abgeschlossen haben.

Was ist unter „Transcript of records“ zu verstehen?

Das „Transcript of records“ zeigt die innerhalb eines Studiums geleisteten Credits und Semesterstunden an. Es ist eine Leistungsübersicht des jeweiligen Studiums. Im englischsprachigen Raum wird es manchmal auch Academic Records genannt.

Internationale Studienwerberinnen und -werber brauchen dieses Dokument, um die Voraussetzungen für ein Master- oder Doktoratsstudium an der TU Graz nachzuweisen. Dieses Dokument erhalten Sie von jener Universität, an der Sie Ihr Bachelor- bzw. Masterstudium abgeschlossen haben.

Was ist mit „Proof of completion of studies“ gemeint?

Mit dem “Proof of completion of studies” ist die Abschlussurkunde bzw. das Abschlusszeugnis eines Studiums gemeint.

Was ist mit "Special university entrance qualification" gemeint? Gibt es ein Beispiel? Ist ein Empfehlungsschreiben der Universität ausreichend?

Das österreichische Universitätsgesetz 2002 fordert von allen Studienwerberinnen und -werbern aus Nicht-EU und Nicht-EWR Ländern die sogenannte besondere Universitätsreife oder „Special university entrance qualification“. Dies ist eine Bestätigung, dass Sie berechtigt sind, das an der TU Graz beantragte Studium an einer staatlich anerkannten/akkreditierten Universität im Ausstellungsland des Reifezeugnisses/ Studienabschlusses zu studieren.

Die Islamic Azad University wird nicht anerkannt, daher werden von dort ausgestellte Dokumente zur besonderen Universitätsreife oder „Special university entrance qualification“ von der TU Graz nicht berücksichtigt.

Nähere Erklärungen zur besonderen Universitätsreife oder „Special university entrance qualification“ finden Sie auf der Seite „Erforderliche Unterlagen für internationale Studienwerberinnen und -werber“.

 

Für welches Studium muss das Dokument "Special university entrance qualification" ausgestellt werden? Was mache ich, wenn es mein gewünschtes Studium an meiner Heimatuniversität gar nicht gibt?

Die besondere Universitätsreife oder „Special university entrance qualification“ muss für das gleiche oder für ein fachverwandtes Studium, für welches Sie sich bewerben wollen, erbracht werden.

Ein Beispiel: Wenn Sie an der TU Graz das englischsprachige Masterstudium „Computer Science“ studieren wollen, müssen Sie mit der „Special university entrance qualification“ nachweisen, dass sie dasselbe oder ein fachähnliches Studium an einer staatlich anerkannten Universität in Ihrem Heimatland studieren dürften. Wenn es das genau gleiche Studium an Ihrer Heimatuniversität nicht gibt, muss nachgewiesen werden, dass Sie berechtigt sind, ein fachverwandtes Studium aufzunehmen.

Gibt es ein Template "Special university entrance qualification" zur Verwendung für die Heimatuniversität?

Nein, dafür gibt es gibt keine Vorlage. Dieses Dokument erstellt die jeweilige Heimatuniversität. Bitte fragen Sie bei der dort zuständigen Abteilung an.

Ist das Dokument "Special university entrance qualification" verpflichtend einzureichen?

Ja, für alle Studienwerberinnen und -werber aus Nicht-EU und Nicht-EWR Ländern ist dieses Dokument verpflichtend einzureichen.

Sind Empfehlungsschreiben für die Zulassung erforderlich?

Nein, für eine Zulassung ist kein Empfehlungsschreiben notwendig.

Müssen Dokumente übersetzt werden? Durch wen?

Je nach Ausstellungsland Ihrer Unterlagen benötigen Sie für die Zulassung an der TU Graz beglaubigte und/oder übersetzte Dokumente. In der Ländersuche finden Sie für jedes Ausstellungsland Informationen und Abläufe für die Beglaubigung und Übersetzung Ihrer Dokumente, hier auf der Seite „Überblick Beglaubigung und Übersetzung von Dokumenten“. Wer Dokumente übersetzen darf, ist je nach Ausstellungsland unterschiedlich und bitte in Eigeninitiative zu recherchieren.

Die Übersetzung muss von der Dolmetscherin bzw. vom Dolmetscher mit dem übersetzten Dokument untrennbar verbunden werden (z.B. via Stempelsetzung, Heftklammern o.ä.). Es muss klar ersichtlich sein, dass es sich um ein Originaldokument und die dazugehörige Übersetzung handelt.

Müssen Dokumente beglaubigt werden? Von wem?

Je nach Ausstellungsland Ihrer Unterlagen benötigen Sie für die Zulassung an der TU Graz beglaubigte und/oder übersetzte Dokumente. In der Ländersuche finden Sie für jedes Ausstellungsland Informationen und Abläufe für die Beglaubigung und Übersetzung Ihrer Dokumente, hier auf der Seite „Überblick Beglaubigung und Übersetzung von Dokumenten“.

Verleihungsurkunde/n bzw. Zeugnisse müssen beglaubigt werden, aber auch das Transcript of Records, sowie die sogenannte Besondere Universitätsreife („Special university entrance qualification“). Wer bzw. welche Institution dazu berechtigt ist, Dokumente zu beglaubigen, ist je nach Ausstellungsland unterschiedlich und muss bitte in Eigeninitiative recherchiert werden. Zudem gibt es in der oben verlinkten Ländersuche Hilfestellungen je nach Land.

 

Können beim Online-Aufnahmeverfahren für die englischsprachigen Masterstudien die Dokumente ohne Beglaubigung hochgeladen werden?

Ja, eine Beglaubigung ist in diesem Schritt keine Voraussetzung. Hier reichen die Dokumente als PDF ohne zusätzliche Beglaubigung. Erst wenn die Auswahlkommission entscheidet, Ihnen einen Studienplatz zu erteilen, müssen Sie die Originaldokumente inkl. Beglaubigung postalisch schicken oder persönlich abgeben.

Wie müssen die erforderlichen Dokumente übermittelt werden? Per Post, via E-Mail, persönlich oder über ein Online-Tool?

Die erforderlichen Dokumente können Sie postalisch oder persönlich im Studienservice der TU Graz abgeben. Die Adresse lautet:

Technische Universität Graz
Studienservice
Rechbauerstraße 12, 1. Stock
8010 Graz
AUSTRIA

Können für die Zulassung erforderliche Dokumente nachgereicht werden? Wann ist Fristende?

Sollten Ihre eingereichten Unterlagen nicht vollständig sein, werden Sie vom Studienservice verständigt und gebeten, fehlende Unterlagen nachzureichen. Daher gilt es darauf zu achten, die Unterlagen jedenfalls rechtzeitig und im besten Fall mit einem zeitlichen Puffer zum Fristende zu übermitteln. Denn sollten Sie zum Studium zugelassen werden, muss die Inskription, das heißt die persönliche Anmeldung zum Studium, auch innerhalb der Nachfrist erfolgen.

Wie lautet die Postanschrift zur Übermittlung der Dokumente?

Bitte senden Sie die Unterlagen an:

Technische Universität Graz
Studienservice
Rechbauerstraße 12
8010 Graz
AUSTRIA

Bekomme ich eine Empfangsbestätigung, sobald die übermittelten Originaldokumente bei der TU Graz eingegangen sind?

Nein, das müssen Sie mit dem jeweiligen Zustelldienst, mit dem Sie die Unterlagen senden, abklären. Es empfiehlt sich daher, die Unterlagen als eingeschriebene Sendung zu verschicken. Nur so bekommt der Zustelldienst eine Bestätigung, dass er die Sendung am Zielort abgegeben hat. Bitte beachten Sie, dass die TU Graz aus organisatorischen Gründen keine Auskunft über den Stand der Bearbeitung Ihres Ansuchens geben kann. Sobald die Bearbeitung Ihres Ansuchens abschlossen ist, werden Sie von uns verständigt.

Wann ist ein Englisch-Sprachnachweis erforderlich?

Um an der TU Graz zu einem englischsprachigen ordentlichen Masterstudium zugelassen zu werden, müssen Sie Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Welcher Nachweis der erforderlichen Englischkenntnisse wird akzeptiert?

Wie Sie Ihre Englischkenntnisse nachweisen können, finden Sie auf der Seite „Englischkenntnisse nachweisen“.

Bis wann muss der Englisch-Sprachnachweis eingereicht werden?

Der Englischnachweis wird im Zuge des Aufnahmeverfahren noch nicht verlangt. Er muss allerdings danach gemeinsam mit der Antragstellung auf Zulassung zum Studium übermittelt werden. Das bedeutet, dass Sie nach dem Aufnahmeverfahren und der darauf erfolgten Erteilung eines Studienplatzes noch Zeit haben, einen entsprechenden Englisch-Sprachnachweis abzulegen. Diesen müssen Sie gemeinsam mit den erforderlichen Originaldokumenten im Laufe des Zulassungsprozesses einreichen.

Muss der Englisch-Sprachnachweis auch erbracht werden, wenn das bisherige Studium im Heimatland auf Englisch unterrichtet wurde?

Nein, in diesem Fall wird die Unterrichtssprache als Englischnachweis akzeptiert. Es muss jedoch nachgewiesen werden, dass die Unterrichtssprache des absolvierten Studiums tatsächlich Englisch war.

Muss der Nachweis über die erforderlichen Englischkenntnisse auch erbracht werden, wenn die Muttersprache Englisch ist?

Nein, wenn Ihre Muttersprache Englisch ist, ist kein Nachweis über Englischkenntnisse erforderlich.

Wann ist ein Deutsch-Sprachnachweis erforderlich?

Internationale Studienwerberinnen und -werber müssen einen Deutschnachweis erbringen, wenn sie als ordentliche Studierende zu einem deutschsprachigen Bachelor- oder Masterstudium an der TU Graz zugelassen werden wollen. Notwendig sind dafür Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens.

Wenn Sie noch keine Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 besitzen, müssen Sie mit Deutschkenntnissen auf Niveau A2 als außerordentliche Studierende bzw. außerordentlicher Studierender an der TU Graz zugelassen werden, bis Sie das entsprechende Niveau C1 vorlegen können. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite „Deutschkenntnisse nachweisen“.

 

Welcher Nachweis der erforderlichen Deutschkenntnisse wird akzeptiert?

Wie Sie ihre Deutschkenntnisse nachweisen können und weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Deutschkenntnisse nachweisen“.

Welche Stipendien gibt es an der TU Graz?

Einen Überblick über Stipendien, für die man sich bewerben kann, gibt es auf der Seite „Überblick Stipendien für Studierende“.

Gibt es Vollzeitstipendien?

Nein, die TU Graz bietet keine Vollzeitstipendien.

Welche Gebühren/Beiträge/Kosten fallen für internationale Studierende an?

Aktuell gültige Informationen dazu finden sich auf der Seite „Studienbeitrag und Studierendenbeitrag“.

Wieviel kostet der Vorstudienlehrgang?

Für den Vorstudienlehrgang ist eine Semestergebühr zu bezahlen. Nähere Informationen sowie Details zu den Kostenbeiträgen für den Vorstudienlehrgang finden Sie unter www.vorstudienlehrgang.at/de/graz/kurse.

Gibt es eine Anleitung oder Hilfestellung für die Zulassung?

Auf unserer Website finden Sie einen Schritt-für-Schritt Ablauf der Zulassung speziell für internationale Studienwerberinnen und -werber, hier auf der Seite „Überblick Zulassung von internationalen Studienwerberinnen und -werbern“.

Allgemeine Informationen zum Ablauf der Zulassung zum erstmaligen Studium an der TU Graz, auch für heimische Studienwerberinnen und -werber, gibt es auf der Seite „Erstmalig zum Studium anmelden“.

Bei konkreten Fragen können Sie sich auch gerne jederzeit per E-Mail unter studynoSpam@tugraz.at an uns wenden.

 

Wie funktioniert die Online-Voranmeldung (und wann ist diese nötig bzw. möglich)?

Wenn Sie sich für ein Studium ohne Aufnahmeverfahren entschieden haben, können Sie direkt zum Punkt „Online-Voranmeldung“ weitergehen. Erst danach können Sie sich persönlich im Studienservice der TU Graz zum Studium anmelden. Hier finden Sie eine Anleitung zur Online-Voranmeldung.

Bei konkreten Fragen können Sie sich auch gerne jederzeit per E-Mail unter studynoSpam@tugraz.at an uns wenden.

 

Wann ist die Online-Voranmeldung möglich? (Zeitfenster)

Die Online-Voranmeldung ist kurz vor Beginn der Allgemeinen Zulassungsfrist bis zum Ende der Nachfrist möglich. Bei Studien mit Aufnahmeverfahren ist die Registrierung nur während der spezifischen Fristen möglichen. Informationen zum Ablauf und den Starttermin der Online-Voranmeldungen finden Sie jeweils hier auf der Seite „Erstmalig zum Studium anmelden“.

Wie erstelle ich einen Basis-Account in TUGRAZonline?

Wenn Sie noch keinen Account in TUGRAZonline haben, erstellen Sie einen Basis-Account:

  • Gehen Sie auf online.tugraz.at und klicken Sie auf Login. Unter dem Punkt Basis-Anwenderinnen und Anwender finden Sie Account anlegen. Nach vollständiger Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Aktivierungslink. Sollten Sie keine Aktivierungsmail erhalten, melden Sie sich bei it-supportnoSpam@tugraz.at.
  • Mit dem Klick auf den Aktivierungslink im E-Mail öffnet sich eine Bestätigungsseite in Ihrem Browser. Bitte klicken Sie auf Weiter.
  • Nun können Sie einen Benutzernamen und ein Passwort frei wählen. ACHTUNG: Der Benutzername kann später nicht geändert werden! Das Passwort bitte merken!

Bei konkreten Fragen können Sie sich auch gerne jederzeit per E-Mail unter studynoSpam@tugraz.at an uns wenden.

 

Wohin kann ich mich mit weiteren Fragen wenden?

Bitte melden Sie sich bei uns per E-Mail unter studynoSpam@tugraz.at.

Wo bekommen ich Unterstützung nach der Zulassung an der TU Graz wenden?

Nach der Zulassung an der TU Graz unterstützt das International Office – Welcome Center internationale Studierende gerne bei ihren Vorbereitungen, bei der Ankunft in Graz sowie während des gesamten Studiums an der TU Graz.

Nähere Infos zu den Services finden Sie auf der Website des Welcome Center.