TU Graz/ Studium/ International studieren und lehren/ Austausch an der TU Graz/

Erasmus+

Bildquelle: Cerjak – TU Graz

Kontakt

Gitte CERJAK
Mag.
Tel.: +43 316 873 6422
gitte.cerjaknoSpam@tugraz.at

Besuchsadresse: Mandellstraße 15, 2. Stock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10 bis 12 Uhr
Mittwoch zusätzlich: 13 bis 15:30 Uhr

Schritt 1: Nominierung durch Ihre Heimatuniversität

Voraussetzungen, um mit Erasmus+ an der TU Graz zu studieren:

  • es gibt einen bilateralen Vertrag zwischen Ihrer Heimatuniversität und der TU Graz 
  • Ihre Heimatuniversität nominiert Sie für einen Erasmus+ Aufenthalt an der TU Graz

Deadlines für Nominierungen

  • 30. April für das Wintersemester und das Studienjahr
  • 15. Oktober für das Sommersemester

Die Nominierung muss folgende Informationen beinhalten

  • Erasmus Code der Heimatuniversität (z. B. A GRAZ02)
  • Name des Studierenden: Vorname NACHNAME
  • Studienrichtung an der Heimatuniversität
  • E-Mail-Adresse, die das gesamte nächste Jahr gültig ist
  • Aufenthaltsdauer an der TU Graz: Wintersemester oder Sommersemester oder Studienjahr

Schritt 2: Online-Bewerbung und Bewerbungsunterlagen hochladen

Sie erhalten die Zugangsdaten zu Mobility-Online per E-Mail zugeschickt, sobald Sie von Ihrer Heimatuniversität nominiert wurden.

Lesen Sie bitte die angeführte Hilfestellung, BEVOR Sie die Bewerbung ausfüllen.

Bitte laden Sie folgende Bewerbungsunterlagen als pdf in Mobility-Online hoch:

  • Passfoto
  • Unterschriebenes Bewerbungsformular (in Mobility-Online als Download verfügbar)
  • Sprachnachweis Deutsch oder Englisch
  • Transcript of Records
  • Bachelor-Zeugnis (optional)
     

Deadlines für das Hochladen der Bewerbungsunterlagen

  • 15. Mai für das Wintersemester und das ganze Studienjahr
  • 31. Oktober für das Sommersemester

Es wird nachdrücklich empfohlen, nicht die Deadline abzuwarten. Je eher Sie Ihre Unterlagen einreichen, desto eher können Sie mit der Erstellung Ihres Erasmus+ Learning Agreements beginnen.

Teil 1: Passfoto

  • jpeg, png oder gif file mit max. 500x500 pixel
  • Frontalaufnahme
  • Mit einem natürlichen Lächeln
  • Aufgenommen in Alltagskleidung
  • In Farbe

Teil 2: Unterschriebenes Bewerbungsformular

Bitte laden Sie das Bewerbungsformular in Mobility-Online herunter, drucken es farbig aus und unterschreiben es. Bitte laden Sie es anschließend wieder in Farbe in Mobility-Online hoch.

Teil 3: Sprachnachweis Deutsch oder Englisch

Österreich ist ein deutschsprachiges Land. Daher ist die übliche Unterrichtssprache Deutsch. Es werden aber auch immer mehr Lehrveranstaltungen auf Englisch angeboten.

Um sicherzustellen, dass Ihr Studienerfolg nicht an Sprachschwierigkeiten scheitert und Sie in der Lage sind, dem Unterricht zu folgen, wird von Nicht-Muttersprachlern ein Sprachnachweis auf dem Niveau B2 (oder höher) des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens gefordert.

Die TU Graz nimmt nur Sprachnachweise entgegen, die von einer Sprachschule oder einem Spracheninstitut einer Universität ausgestellt sind.

Ein Maturazeugnis kann nicht als ausreichender Sprachnachweis anerkannt werden.

Sie können zum Nachweis Ihrer aktuellen deutschen oder englischen Sprachkompetenz auch eines der beiden folgenden Formulare verwenden:

Der Sprachnachweis darf nicht älter als 2 Jahre sein.

Muttersprachlerinnen und Muttersprachler müssen keinen Sprachnachweis erbringen.

Teil 4: Transcript of Records

Das Transcript of Records ist eine von der Heimatuniversität ausgestellte Auflistung aller positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen inklusive Note und Angabe der ECTS Credits. Es dient der Dokumentation Ihres Studienfortschritts.

Anhand dieser Liste kann Ihre Fachkoordinatorin bzw. Ihr Fachkoordinator an der TU Graz gegebenenfalls auch entscheiden, ob die von Ihnen gewählten Lehrveranstaltungen für Sie passend sind und Sie die nötigen Vorkenntnisse haben.

Teil 5: Bachelor-Diplom, wenn Sie sich für ein Masterstudium bewerben

Austauschstudierende werden standardmäßig für ein Bachelor-Studium gemeldet.

Nur wenn Sie bereits ein Bachelor-Studium absolviert haben und das Bachelor-Diplom Ihren Bewerbungsunterlagen beilegen, können Sie für ein Master-Studium gemeldet werden.

Aber alle Studierenden, die für ein Bachelor-Studium angemeldet werden, sind dennoch berechtigt, Lehrveranstaltungen aus Master-Studien zu belegen, sofern sie die geforderten Voraussetzungen/Vorkenntnisse erfüllen. Das ist aus dem Transcript of Records ersichtlich.

Schritt 3: Erasmus+ Learning Agreement for Studies hochladen

Als Erasmus+ Bewerberin bzw. -Bewerber müssen Sie Ihr Learning Agreement mit Ihrer Kursauswahl in Mobility-Online erstellen und unterschrieben hochladen.

Deadlines für das Hochladen des Learning Agreements

  • 15. Mai für das Wintersemester und das ganze Studienjahr
  • 31. Oktober für das Sommersemester

Es wird nachdrücklich empfohlen, nicht die Deadline abzuwarten. Je eher Sie Ihre Unterlagen einreichen, desto eher können Sie akzeptiert werden und sich um die weiteren Details für Ihren Aufenthalt in Graz kümmern, insbesondere um Unterkunft und Deutschkurs.

Kursauswahl

Vier Wege, wie Sie zu den richtigen Kursen kommen:

  1. Schauen Sie sich den Semesterplan für Ihre Studienrichtung an der TU Graz an:
    Bitte klicken Sie Ihr Bachelor-Studium an der TU Graz an. Dort finden Sie den Link zum „Semesterplan“. Bitte anklicken und Ihr Semester auswählen. Dort finden Sie die detaillierten Kursbeschreibungen und auch die Angabe der Unterrichtssprache.
    Sie können auch Kurse aus dem Masterprogramm wählen, selbst wenn Sie noch kein Bachelordiplom vorweisen können.
  2. Finden Sie die für Sie passenden Kurse auf Englisch unter www.tugraz.at/go/search-courses
  3. Suchen Sie nach Schlagworten im TUGRAZonline System.
  4. Lesen Sie die Erfahrungsberichte Ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger, die im Internationalen Büro Ihrer Heimatuniversität aufliegen.

Anders als in vielen europäischen Staaten gibt es in Österreich keinen starren Lehrplan für Austauschstudierende. Sie können auch Kurse aus dem gesamten Angebot aller Fakultäten wählen (Ausnahme: das Angebot in Architektur ist nur für Architekturstudierende).

Bitte wählen Sie im TUGRAZonline System Ihre Kurse sorgfältig aus. Dort finden Sie detaillierte Beschreibungen aller Lehrveranstaltungen samt ECTS-Punkten, Voraussetzungen, Kurszeiten und Prüfungsmodalitäten. Wählen Sie oben rechts auf der Seite "Suche" und dann im Drop-Down-Menü "Lehrveranstaltung". Geben Sie eine Kursnummer oder einen Kurstitel ein und klicken Sie dann auf den Kurs, um die Lehrveranstaltungsbeschreibung zu öffnen.

Achtung: Lehrveranstaltungen, deren Nummer mit W beginnt, sind im Wintersemester, und Kurse, die mit S beginnen, im Sommersemester. Bitte achten Sie darauf, nur Kurse auszuwählen, die in Ihrem Austauschsemester auch angeboten werden, also keine Kurse mit S zu wählen, wenn Sie nur für das Wintersemester kommen.

Bei Lehrveranstaltungen mit beschränkter Teilnehmer/innenzahl kann die Teilnahme nicht garantiert werden.

Betreuungszusage, wenn Sie an Ihrer Masterarbeit arbeiten möchten

Wenn Sie an Ihrer Masterarbeit arbeiten möchten, brauchen Sie eine Betreuungszusage einer Lehrperson eines Instituts der TU Graz. Wenn Ihnen dieser Kontakt nicht durch Ihre Professorin/Ihren Professor an der Heimatuniversität hergestellt wird, müssen Sie sich selbst um eine Betreuerin oder einen Betreuer an der TU Graz kümmern.

Wie finden Sie einen Supervisor?
Bitte suchen Sie sich in der Baumstruktur auf der linken Seite der Homepage in TUGRAZonline ein passendes Institut aus. Es gibt für jedes Institut detaillierte Beschreibungen, so dass Sie sich mit den jeweiligen Forschungsschwerpunkten vertraut machen können. Bewerben Sie sich bei der Institutsvorständin bzw. beim Institutsvorstand mit einer kurzen E-Mail für eine Masterarbeit. Umreißen Sie kurz Ihre Forschungsfragen und -erfahrungen, und schicken Sie Ihren Lebenslauf mit.

Wenn das Institut Ihre Betreuung übernimmt, laden Sie bitte diese Betreuungszusage in Mobility-Online hoch.

Bitte tippen Sie den Arbeitstitel Ihrer Masterarbeit und den Namen Ihrer Betreuerin/Ihres Betreuers an der TU Graz in das Erasmus+ Learning Agreement.

Für eine komplette Masterarbeit werden 30 ECTS vergeben. Die Zuerkennung von ECTS erfolgt nach dem tatsächlichen Arbeitsaufwand: 25 Stunden entsprechen 1 ECTS.

Schritt 4: Ihr "Letter of Acceptance"

Sobald Ihre Bewerbungsunterlagen geprüft wurden, steht Ihr Letter of Acceptance als Download in Mobility-Online zur Verfügung. Sie können diesen gemeinsam mit Informationen bezüglich Unterkunft, Visum, Deutschkurs, Versicherung etc. von Mobility-Online herunterladen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Letter of Acceptance nur elektronisch zur Verfügung stellen.

Unterkunft

Bitte kümmern Sie sich um Ihre Unterkunft, sobald Ihr Letter of Acceptance für Sie freigeschaltet wurde.

Die Deadline für die Bewerbung für einen Platz in Studierendenheimen des OeAD:

  • 15. Juni für das Wintersemester
  • 15. November für das Sommersemester

Deutschkurs

Österreich ist ein deutschsprachiges Land. Die Teilnahme am dreiwöchigen Intensivkurs Deutsch im September bzw. Februar wird daher ausdrücklich empfohlen, damit Sie sich mit der Landessprache vertraut machen können.

Die Intensivkurse werden von Austauschstudierenden aller Grazer Universitäten besucht und bieten Ihnen einen guten Einstieg für Ihren Aufenthalt in Graz.

Visum

Wenn Sie sich für einen Erasmus-Aufenthalt an der TU Graz bewerben und keine EU/EWR-Staatsbürgerschaft haben:

Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig, selbstständig und eigenverantwortlich um alle Visumsangelegenheiten.

Was passiert als Nächstes?

Bitte lesen Sie auf der Seite Ihr Aufenthalt an der TU Graz, wie Sie Ihren Aufenthalt vorbereiten, wann Sie ankommen sollen und was Sie hier erwartet.