TU Graz/ Studium/ International studieren und lehren/ Austausch an der TU Graz/

CEEPUS

Über CEEPUS

Das Central European Exchange Program (CEEPUS) for University Studies ist ein multilaterales Austauschprogramm mit Mittel- und Osteuropa. CEEPUS basiert auf einem zentraleuropäischen Hochschulnetzwerk, das aus verschiedenen fachspezifischen Einzelnetzwerken besteht. Mitgliedsländer von CEEPUS sind Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn sowie der Kosovso mit den Universitäten Prishtina, Prizren und Peja.

Als Studentin bzw. Student der TU Graz können Sie Studienaufenthalte zwischen 3 und 10 Monaten bei CEEPUS Netzwerk-Mitgliedern absolvieren. Eine kürzere Aufenthaltsdauer ist im Rahmen von Diplom- oder Masterarbeiten sowie Dissertationen oder auch bei der Teilnahme an Exkursionen möglich. Weiterführende Informationen über das CEEPUS Programm finden Sie auf der Website von CEEPUS.

Bildquelle: Lunghammer – TU Graz

CEEPUS Mobilität

Es gibt zwei Möglichkeiten der Teilnahme:

  • im Rahmen von Netzwerken oder
  • als Freemover

Priorität genießen Netzwerkaktivitäten, daher sind Freemover Bewerbungen nur für das Sommersemester möglich.

Netzwerkmobilität

Ein Netzwerk besteht aus mindestens 3 Hochschulinstitutionen aus mindestens 3 verschiedenen Vertragsstaaten. Eine Liste der aktuellen Netzwerke findet man auf der Website von Ceepus

Mobilitätsanträge können nur nach Rücksprache mit Netzwerkkoordinatorin oder -koordinator bzw. Netzwerkpartnerin oder -partner gestellt werden. Die Bewerbung erfolgt online unter www.ceepus.info.  

Freemover

Freemover sind Studierende und Graduierte, die sich außerhalb eines Netzwerkes für ein Stipendium an einer bestimmten Institution in einem der CEEPUS-Länder bewerben. Die Auswahl und Stipendienzuerkennung nimmt das CEEPUS-Büro des Ziellandes vor.

Netzwerke genießen jedoch Priorität, so dass nur Stipendienmonate, die von Netzwerken nicht genutzt werden, für Freemover zur Verfügung stehen. Freemover-Anträge sind daher nur für das Sommersemester möglich.

Einreichtermin ist der 30. November.

Mobilitätstypen

Bitte beachten Sie, dass es 4 Arten von Mobilitätstypen gibt:

  1. Students: Bewerbungen ab 3 Monaten
  2. Short Term Students: Bewerbungen für 1-2 Monate
  3. Short Term Excursions: Bewerbungen für 3-9 Tage
  4. Summer Schools: Bewerbungen für 10-20 Tage

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Sie haben die Staatsbürgerschaft eines CEEPUS-Mitgliedsstaates. Das Zielland darf nicht Ihr Heimatland sein.
  • Sie haben mindestens 2 Semester in der Studienrichtung, in der sie sich bewerben, absolviert.
  • Die Aufenthaltsdauer für Studierende wird mit mindestens 3 und maximal 10 Monaten festgelegt. Achtung: Kürzere Aufenthalte sind nur im Rahmen von Diplomarbeiten oder Dissertationen möglich.
  • Vor Antragsstellung nehmen Sie mit der zuständigen CEEPUS Netzwerkkoordinatorin bzw. -koordinator auf.

Bewerbungsfristen

Netzwerkmobilität

  • 15. Juni für das Studienjahr und Wintersemester
  • 31. Oktober für das Sommersemester

Freemover

  • 30. November

Bewerbungsprozess

  • Sie stellen den Antrag online unter www.ceepus.info. Registrieren sich mit Namen und E-Mail Adresse. Sie erhalten ein Passwort. Damit sehen Sie im Account den aktuellen Status Ihres Antrages.
  • Ihr Antrag muss entsprechend Ihrem Vorhaben bzw. der Aufenthaltsdauer vollständig ausgefüllt werden. Unvollständige und nicht korrekt ausgefüllte Anträge werden abgelehnt!
  • Nach der Nominierung durch Netzwerkkoordinatorin oder -koordinator bzw. Netzwerkpartnerin oder -partner erfolgt die Nominierung durch das National CEEPUS Office Ihres Heimatlandes. Ein Nominierungsschreiben (Letter of Award) wird Ihnen zugesandt.
    Bei Freemovern erfolgt nur eine Nominierung durch das National CEEPUS Office Ihres Heimtlandes.
    ACHTUNG: Als Freemover benötigen Sie einen "Letter of Acceptance" der Betreuerin oder des Betreuers an der TU Graz.
  • Die Zuerkennung des Stipendiums erfolgt durch das National CEEPUS Office in Österreich.
  • Die Stipendienzuerkennung erfolgt gemäß der Stipendienmonate, die dem Netzwerk zur Verfügung stehen.
  • Sobald Sie den Letter of Award und weitere Informationen vom National CEEPUS Office in Österreich erhalten haben, schicken Sie die Annahmeerklärung und eine Kopie des Letters of Award an das National CEEPUS Office Ihres Heimatlandes. Nach der offiziellen Nominierung für das Stipendium, nehmen Sie mit der TU Graz Kontakt auf. Sie werden als Studentin bzw. Student an der TU Graz registriert.
    Schicken Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse per E-Mail an die Kontaktperson der TU Graz, katrin.landfahrernoSpam@tugraz.at.
  • Wenn Sie nominiert sind, erhalten Sie den Zugangscode für das Online-Registrierungsformular der TU Graz sowie weitere Informationen per E-Mail.

Informationen über Visum, Unterkunft, etc., finden Sie unter „Vorbereitung des Austauschaufenthaltes“.

KONTAKT im National CEEPUS Office Austria

Silvia RIEGLER
Tel.: + 43 1 53408 459
CEEPUS – Büro Österreich
OeAD (Österreichische Austauschdienst)-Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Austrian Agency for International Cooperation in Education and Research (OeAD-GmbH)
ICM - Centre for International Cooperation and Mobility
Ebendorferstrasse 7
A-1010 Wien
silvia.rieglernoSpam@oead.at

Stipendium

Die Unterstützung erfolgt im Rahmen von CEEPUS über Vollstipendien, die vom Gastland getragen werden. Die Höhe der Stipendien finden Sie auf der Website von CEEPUS.

Reisekostenzuschüsse und Zusatzstipendien werden gegebenenfalls vom Heimatland zur Verfügung gestellt. Informationen dazu bekommen Sie in Ihrem National CEEPUS Office.

Ihr Aufenthalt in Graz und an der TU Graz

Zu Beginn Ihres Aufenthaltes müssen Sie einige bürokratische Dinge in Graz erledigen. Bitte informieren Sie sich ausführlich über die Welcome Events.

Um Ihnen den Aufenthalt und das Leben in unser schönen Stadt Graz und in Österreich zu vereinfachen, haben wir Ihnen Informationen über die örtlichen Gegebenheiten und Tipps für den Alltag zusammengestellt: Leben in Graz

Abschluss Ihres Aufenthaltes

Nach Beendigung des Aufenthaltes müssen Sie innerhalb von 8 Wochen Ihrem Nationalen CEEPUS Büro folgende Unterlagen vorlegen:

  • Nachweis über den Studienerfolg:
    Bestätigung der Heimatuniversität über erfolgreich abgelegte Auslandsprüfungen bzw. das absolvierte Praktikum. Das Stundenausmaß beträgt für ein Semester (max. 5 Monate) 6 Semesterwochenstunden, für zwei Semester (6-12 Monate) 12 Semesterwochenstunden. Alternativ können auch mindestens 3 ECTS-Punkte pro im Ausland verbrachten Monat vorgelegt werden. Bei Aufenthalten im Rahmen von Diplomarbeiten und Dissertationen wird der Erfolgsnachweis durch eine Bestätigung des Betreuers an der TU Graz über erfolgreiches Arbeiten erbracht.
  • Student Report: ist online auszufüllen
  • eine Bestätigung der Gastinstitution über die Dauer des Aufenthaltes:
    Ihr Letter of Confirmation: wird online von Netzwerkkoordinatorin oder -koordinator bzw. Netzwerkpartnerin oder -partner ausgefüllt
  • Formloser Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt