Material for Press and Media

English Summary

By 2020, the Internet of Things (IoT) will consist of 50 billion resource-constrained “Smart Things” that will provide critical every-day services in applications as diverse as Smart Cities, Smart Production, or Connected Cars. These applications require a dependable IoT despite hostile environments and deliberate attacks, where dependability summarizes aspects such as reliability, safety and security that enable users to put trust into the IoT. Today’s approaches to construct an IoT do not guarantee dependability.

The research center “Dependable Internet of Things” brings together ten of the best researchers from the departments of Computer Science & Biomedical Engineering and Electrical & Information Engineering at TU Graz in order to provide the scientific foundations for an IoT that works dependably and that is resilient against failures and attacks.

Besides carrying out cutting-edge basic research aiming to offer methods and tools to predict, guarantee, and ultimately raise the level of dependability of the IoT, the center aims to transfer the research results into real-world applications together with local and international industry partners.


Zusammenfassung auf Deutsch

Bis 2020 sollen mehr als 50 Milliarden “Smart Things” in das Internet der Dinge (IoT) integriert werden, um eine Vielzahl von Alltagsanwendungen zu ermöglichen. Heute existierende Ansätze zur Realisierung des IoT sind jedoch unzureichend, insbesondere um dessen Einsatz für kritische Anwendungen zu ermöglichen.

Das Forschungszentrum "Dependable Internet of Things" vereint zehn der besten Wissenschaftler der beiden Fakultäten für Informatik & Biomedizinische Technik sowie Elektrotechnik & Informationstechnik der TU Graz um wissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten, welche das IoT selbst unter schwierigsten Umgebungsbedingungen verlässlich arbeiten lassen.

Neben der Durchführung von innovativen Grundlagenforschung zur Entwicklung von Konzepten, Methoden und Werkzeugen für den systematischen Entwurf eines IoT, welches auch unter schwierigsten Umgebungsbedingungen verlässlich arbeitet, will das Zentrum mit lokalen und internationalen Partnern aus der Industrie zusammenarbeiten um die Forschungsergebnisse in realen Einstellungen anzuwenden und beweisen, dass sie die Zuverlässigkeit der IoT Systeme praktisch erhöhen. Auf dem Weg zu diesem Ziel haben wir kürzlich dem Know-Center der TU Graz beitreten als Instrument zur Kofinanzierung von Partnern aus der Industrie.


High-resolution Logo

 

PNG format, Copyright TU Graz (C), 2015.

To top

Contact Person
image/svg+xml

Prof. Dr. Kay Römer
Tel.: +43 316 873 6400

Fax: + 43 316 873 6903                  

roemernoSpam@tugraz.at
Homepage

Additional contacts