E-Learning an der TU Graz - Ein Rückblick

Elektronisch unterstütztes Lernen, kurz E-Learning, in Form von sehr guten Einzelinitiativen wurde und wird seit Jahrzehnten an der TU Graz praktiziert. Diese Aktivitäten zu bündeln („zu vernetzen“) war der Leitgedanke für das Vizerektorat für Lehre, das LifeLongLearning Büro, das Institut für Informationssysteme und Computer Medien, sowie des Zentralen Informatikdienstes.

Am 1. September 2006 wurde dementsprechend die Arbeitsgruppe „Vernetztes Lernen“ als neues Service vom Vizerektorat für Lehre gegründet. Durch die Einbettung der Arbeitsgruppe in den Zentralen Informatikdienst konnten Synergien genutzt und die langjährigen Servicedienstleistungen um einen weiteren Bestandteil erweitert werden.

Die Arbeitsgruppe konnte sich schnell etablieren und wurde 2008 zu einer neuen eigenen Abteilung des Zentralen Informatikdienstes. Konzept und Zielrichtung der Abteilung unter der Leitung von Dr. Martin Ebner ist, die Möglichkeiten netzwerkbasierten, kommunikationsorientierten Lehrens und Lernens didaktisch sinnvoll und wo nötig an der TU Graz zu implementieren und nachhaltig zu etablieren. Förderung der Individualität der Studierenden und alle nötigen Informationen zugänglich zu machen, um einen hohen Ausbildungsstandard zu gewährleisten, sind ebenso integrale Bestandteile des Gesamtkonzeptes. Neben dem regulären Studienbetrieb werden auch den Weiterbildungslehrgängen Fachwissen und Know-How angeboten. So wurde aufbauend und in enger Zusammenarbeit mit dem TUGRAZonline eine Plattform für Unterrichtende, das TU Graz TeachCenter, sowie eine Lernumgebung für Studierende, das TU Graz LearnLand geschaffen, die einander bestmöglich ergänzten. Auch die Schaffung eines Aufnahmeservices für Lehrveranstaltungen konnte schnell umgesetzt werden. Darüber hinaus bestanden eine Reihe von repräsentativen nicht nur intrauniversitären Projekten sowie eine enge Kooperation mit dem Team von TU Graz Life Long Learning.

Die Abteilung Vernetztes Lernen sah sich damit als Unterstützungseinrichtung für sämtliche Fragen im Bereich computerunterstütztes Lehren und Lernen. Seit 1. Jänner 2016 besteht die ehemalige Abteilung Vernetztes Lernen als eigenständige Organisationseinheit des Vizerektorats für Lehre unter dem Namen "TU Graz Lehr- und Lerntechnologien".

Nach oben