FSI Recruiting Day 2018

Am 31. Jänner 2018 fand zum vierten Mal der FSI Recruiting Day im FSI Gebäude, Inffeldgasse, statt.

VerteterInnen namhafter Firmen Magna, AVL, Energie Steiermark, Miba, Mahle, Siemens und Ventrex - standen von 10:00 bis 15:00 Uhr für Gespräche zur Verfügung.

An die 150 Studierenden nutzten die Chance, in gemütlicher Atmosphäre mit den Vertretern der Firmen zu sprechen und sich die eine oder andere Jobmöglichkeit zu sichern.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Andrea Hoffmann, VRin für Finanzen und Personal an der TU Graz und Claus Hofer, Senior Manager, Magna International Europe AG, stellte Alina Mertelseder die IAESTE, die als weltweite Non-profit Organisation studienrelevanter bezahlte Auslandspraktika für Studierende technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen vermittelt, vor.

Danach fanden in einem gut gefüllten Hörsaal Firmenpräsentationen statt.

Beim anschließenden Podiumstalk zum Thema „Karriere – Wer will das noch?“  diskutierten
Christoph Adametz, Leiter des Career Info-Services und Key Account Manager Magna, an der TU Graz,  Mag. Petra Wohlesser, HR Marketing Manager, HR Marketing & Employer Branding, AVL List GmbH, DI Patrik Steiner, Head of People- & Organizational Development Magna Steyr, Bernhard Reisner, Vice President Human Capital, Miba AG und DI (FH) Bernhard Giptner, Abteilungsleiter Bogie Monitoring & Diagnostics, Siemens AG, über Erfahrungen und Erwartungen der Generation Y an die Unternehmen und vice versa. Der Generation Y (geboren zwischen 1981 und 1994) wird nachgesagt, dass das (Aus-)Bildungsniveau zwar hoch ist, aber aufgrund des Strebens nach Freiraum, Selbstverwirklichung und Zeit für Familie und Freunde der Karrierewunsch nur mäßig ausgeprägt ist. Es wurde hinterfragt, ob es so etwas wie Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von beruflicher Karriere und Familie gibt und wieweit neue Karrieremodelle die heutige Arbeitswelt verändern. In diesem Zusammenhang wurde auch mehrmals auf die ausgezeichnete Ausbildung der Studierenden an der TU Graz hingewiesen.

Die Möglichkeit sich beim Mittagsbuffet weiter zu vernetzen wurde von zahlreichen TeilnehmerInnen genutzt.

Auch beim kostenlosen CV- und Social Media Check von Joham & Partner und beim kostenlosen Bewerbungsfoto-Shooting der Kleinen Zeitung war der Andrang wie in den letzten Jahren groß.

Wir danken allen Mitwirkenden herzlich für die gute Zusammenarbeit!