BACHELORSTUDIUM

Im Bachelorstudium Architektur werden zur Unterstützung der Entwurfskompetenz die wesentlichsten Grundlagen aus dem Fachbereich Städtebau vermittelt. Die Vorlesung Städtebau bietet eine umfassende Einführung in die Grundlagen und die Praxis des Fachbereiches und das städtebauliche Entwerfen.

In einer am Institut für Städtebau verpflichtend zu absolvierenden Entwurfsübung (entweder Entwerfen 2 oder 3) werden die Inhalte der Vorlesung mit entsprechender Unterstützung durch die Lehrenden in einem Entwurfsprojekt angewandt bzw. umgesetzt. Schwerpunkte bilden dabei der Erwerb von Verständnis für funktionale und gestaltbezogene Zusammenhänge, die Entwicklung von räumlichen Qualitäten und einfacher Methoden des Entwerfens und Darstellens städtebaulicher Sachverhalte in unterschiedlichen Maßstäben. Das Lehrangebot wird durch die optional am Städtebau institut wählbaren Pflichtlehrveranstaltungen (Workshops 1 – 3 und Entwerfen 4) sowie die als Freifächer zu empfehlenden, von Bachelorstudierenden absolvierbaren Wahlfächer aus dem Masterstudium ergänzt. 

Studienangebot Fakultät für Architektur ›
Curriculum Bachelorstudium Architektur ›

Stundenplan Bachelorstudium Architektur ›
Wahlfächer des Städtebauinstituts für Bachelorstudierende ›


Entwerfen

Anhand einer überschaubaren Aufgabe werden grundlegende Fähigkeiten im städtebaulichen Entwerfen vermittelt. Schwerpunkte bilden die funktions- und gestaltbezogene Einfügung in den naturräumlichen bzw. städtebaulichen Kontext, die funktionelle Ordnung von Baugebieten, die Baukörperdisposition zur Erreichung außenräumlicher Qualitäten, die Verkehrserschließung und die Darstellung von städtebaulichen Projekten in Plänen, räumlichen Darstellungen und Modellen sowie deren verbale Erläuterung.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, für einfache Aufgabenstellungen unter Berücksichtigung des jeweiligen Kontexts Konzepte zu entwickeln und diese gemäß den funktionellen und gestaltbezogenen Anforderungen im Städtebau umzusetzten. Die Studierenden verfügen über ein Grundvokabular, mit dem sie ihre Arbeit argumentieren können, und haben Erfahrung in der Darstellung und Präsentation von städtebaulichen Projekten. Die Lehrveranstaltung soll Interesse an den komplexen Zusammenhängen des städtebaulichen Kontexts wecken und die Verantwortung von Architektinnen und Architekten gegenüber Gesellschaft und Umwelt thematisieren.

145.505                       145.506                     145.507
Entwerfen 2 ›
            Entwerfen 3 ›           Entwerfen 4 ›


Nach oben

Workshop

Am Institut für Städtebau werden im Rahmen der Seminare Workshop 1, 2, 3 in einem zeitlich konzentrierten Prozess städtebauliche, entwurfsrelevante Aspekte in Bezug zu Graz und seiner Umgebung bearbeitet. Die Betreuung erfolgt in der Regel durch Gastlehrende, um unterschiedliche Sichtweisen aufzuzeigen und einen Blick von außen zu gewährleisten.

145.513                        145.514                        145.515
Workshop 1 ›                 Workshop 2 ›                Workshop 3 ›


Nach oben

Städtebau

Die Vorlesung gliedert sich in drei Abschnitte. Ausgehend von signifikanten Beispielen aus der Stadtbaugeschichte werden einerseits für die Gesellschafts– und Stadtentwicklung wesentliche Phänomene, andererseits deren sozio-kulturelle Implikationen den Studierenden nähergebracht, um Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Stadtstruktur und ihrem Erscheinungsbild zu wecken. Der zweite Abschnitt behandelt einzelne Segmente des Fachbereiches wie Stadtstrukturen und deren Modellvorstellungen, Methoden und Prozesse der Planung, Gestaltungsprinzipien im Städtebau, Arten der physischen und sozialen Raumcharaktere, das Problemfeld der Mobilität und rechtliche Aspekte. Im dritten Abschnitt wird die Zusammenführung der einzelnen Bereiche in unterschiedlichen Planungsebenen gezeigt: aktuelle Beispiele werden vorgestellt und diskutiert, beispielhafte Darstellungsweisen für die Kommunikation von städtebaulichen Projekten empfohlen. Die Einführung in die örtliche Raumplanung nach steiermärkischer Rechtslage ergänzt die Sichtweise auf die aktuellen Aufgaben der städtebaulichen Planung.

LV-Nr.          Titel                                                 SWS                                        Art                          Semester
145.553        Städtebau                                       2                                               VO                             SS

Vortragende/r
Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Johann Zancanella ›
 

TUG Online ›
Skripten ›


Nach oben

Wahlfächer des Bachelorstudiums

Aus den am Institut für Städtebau angebotenen Wahlfächern des Masterstudiums sind folgende Lehrveranstaltungen für Bachelor-Studierende zugänglich und als Freifächer absolvierbar:


Nach oben

‹ Lehre
Masterstudium ›
Doktoratstudium ›


BACHELORSTUDIUM

Projekte ›