Lehre am Institut für Städtebau

Kernkompetenz ENTWURF und die unterstützenden Wissensfelder

 

Das Fach Städtebau in der ArchitektInnenausbildung © Institut für Städtebau

Zur Unterstützung der KERNKOMPETENZ ENTWURF verfolgt das Institut für Städtebau im Rahmen der Lehre im Bachelor- und Masterstudium Architektur das Ziel, einerseits die Bedeutung des einzelnen Objektes für den Kontext bewusst und die Notwendigkeit für städtebauliche Vorgaben für die Planung von Einzelobjekten verständlich zu machen, andererseits Verständnis für die komplexen Zusammenhänge zwischen Stadt und Raum und deren Weiterentwicklung, der Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft sowie der ihr zu Grunde liegenden Ideen und Gesetzmäßigkeit zu wecken und schließlich Grundlagen und Fertigkeiten zur Lösung von städtebaulichen Problemen selbst und zur Bewältigung von Aufgaben in der örtlichen Raumplanung zu vermitteln.

Der Fachbereich Städtebau stellt eine Querschnittsmaterie dar, die Wissen aus unterschiedlichsten Disziplinen – von Sozialwissenschaften über technische Bereiche bis zu digitalen Methoden – und die Erweiterung der Entwurfskompetenz zu vermitteln hat. Dem folgend bietet das Institut für Städtebau eine breite Palette an Lehrveranstaltungen an – zur Vermittlung von Basiswissen im Bachelorstudium und Vertiefungsfächer und spezialisierte Inhalte im Masterstudium.

In den abschließenden Masterarbeiten werden vornehmlich aktuelle städtebaulich relevante Problemstellungen bearbeitet, entweder in Form von städtebaulichen Konzepten und Entwürfen in unterschiedlichen Maßstäben oder wissenschaftlichen Analysen und Reflexionen. 


Nach oben

Bachelorstudium ›
Masterstudium ›
Doktoratstudium ›


Projekte ›