STDB/AKTUELLES/Aktuelles

Die Infrastuktur-Entwicklungen im europäischen Kontext weisen vilefältige Potentiale auf. In Zeiten von deutlichen Urbanisierungstendenzen und starkem Entwicklungsdruck in Großstädten weisen Flächen in Bahnhofsnähe gute Nachverdichtungspotentiale auf. Freiwerdende Flächen durch ehemalige Rangierbahnhöfe bieten attraktive innerstädtische Konversionsflächen mit direkter Zuganbindung. In vier Tagen werden wir die vier Städte, Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen und Leuven besichtigen und ihre Bahnhofsentwicklungen besichtigen, lokale Experten treffen und erste analytische Annäherungen vor Ort diskutieren.

Die viertägige Exkursion richtet sich an alle Studierende, die ein Städtebau- Masterstudio oder Projektübung belegen. Es stehen max. 44 Teilnahmeplätze zur Verfügung.

Die Kosten für Busreise und Unterkunft in allen vier Städten belaufen sich auf max. 300€/Person.

Prof. Aglaée Degros / Radostina Radulova-Stahmer


Nach oben

 

HERBSTAKADEMIE 

Ideen und Impulse für smarte Quartiersentwicklung in Klein- und Mittelstädten


THEMEN 
Erstmalig wird im Herbst 2017 eine Herbstakademie an der TU Graz zu folgenden Themenschwerpunkten abgehalten:

  • Strategien zur Innenentwicklung für Klein- und Mittelstädte
  • Räumliche Energieplanung im Stadtquartier
  • Urbane und Regionale Mobilitätsformen im Fokus der Fuß- und Radwegfreundlichen Stadt der kurzen Wege

Die Auswahl der Themenschwerpunkte erfolgte mittels umfangreich durchgeführter Online-Befragung von potenziellen TeilnehmerInnen aus der Praxis (Stadtverwaltungen in Österreich, ZT Kammermitglieder, etc.).

ABLAUF
Die zweitägige Akademie wird gemeinsam initiiert und organisiert vom Städtebauinstitut der TU Graz, dem Fachbereich Regionalplanung der TU Wien und dem SIR-Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen. In Vorträgen werden grundlegende Informationen zu den Themen Innenentwicklung, räumliche Energieplanung und nachhaltige (sanfte) Mobilitätsformen vermittelt und anschließend diskutiert. Das interdisziplinäre Vortragsteam setzt sich in jedem der drei Vortragsblöcke aus renommierten und erfahrenen ExpertInnen aus Praxis, Verwaltung und Forschung zusammen. Zusätzlich werden in Workshop-Sessions Projekte/Probleme, die von den TeilnehmerInnen aus der eigenen Praxis mitgebracht wurden, besprochen. Im Anschluss findet eine Exkursion zum Zielgebiet Graz West statt, mit der Möglichkeit, mit AkteurInnen vor Ort zu sprechen. Mit einem Vortrag von Wulf Daseking, dem ehemaligen Leiter des Planungsamtes der Stadt Freiburg, endet die Herbstakademie.

EINE KOOPERATION VON

  • URBA Graz
  • TU Graz 
  • Live Long Learning 
  • Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen 
  • TU Wien

Nach oben

Informationen
image/svg+xml

Vorstellung:
Mo, 2.10.2017 14.00 HS I
Anmeldung:
Die PUE-Teilnehmer der Gruppen Degros/ Radulova-Stahmer
und Gruppe Zancanella werden automatisch zur Exkursion angemeldet.
Einführungsveranstaltung:
Di, 10.10.2017 14.00 Uhr
Reisekosten:
Fahrt und Unterkunft max. 300€
Exkursion ARAL:
Mi, 25.10 — 29.10.2017

Derzeit sind 8 Restplätze zu vergeben.
Verbindliche Anmeldung unter Bezahlung (300€)
am 4.10.2017 bis spätestens 18 Uhr am Institut für Städtebau.

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Städtebau
Rechbauerstraße 12/II
8010 Graz

Tel.
++43/316 873-6286
Fax
++43/316 873-6280
Sprechstunden
Sprechstunden Mo-Fr: 9-12 Uhr

http://www.stdb.tugraz.at

Aktivitäten
image/svg+xml

WO?
TU Graz Stremayrgasse 16, 8010 Graz Erdgeschoß Raum BMTEG038

WANN?
14.-15.November 2017 je 9-21 Uhr

WER? 
VerwaltungsmitarbeiterInnen, PlannerInnen, VertreterInnen politischer Parteien oder Beratungsinstitute die in Stadtentwicklungsprozesse in mittelgroßen Städten eingebunden sind, z.b. Smart City Projekte initiieren sowie bearbeiten oder Stadtentwicklungskonzepte erstellen.

ANMELDESCHLUSS 15.Oktober 2017!!

Details - Anmeldung - Kontakt
image/svg+xml

Mag. Verena Poschauko
TU Graz Live Long Learning 
+43 316 873 - 4932 
vera.poschaukonoSpam@tugraz.at 
www.LifeLongLearning.tugraz.at

Wissenschaftliche Leitung
image/svg+xml

Dipl.-Ing. Ernst RAINER
URBA Graz  
Institut für Städtebau
Tel.: +43 316 873 6789
ernst.rainernoSpam@tugraz.at

Mag.arch. M.Sc. Nicole KIRCHBERGER
Institut für Städtebau
Tel.: +43 316 873 6286
kirchberger@tugraz.at

Arch. Univ.-Prof.  Aglaée DEGROS 
Institut für Städtebau