Thermische Energiesysteme und Biomassenutzung

Die Arbeitsgruppe „Thermische Energiesysteme und Biomassenutzung“ beschäftigt sich zum einen mit der intensiven Untersuchung und Optimierung von Prozessen bei denen Biomasse als Brennstoff dient. Im Bereich der Hochtemperaturprozesstechnik werden neue Verbrennungstechnologien, auch in Kombination mit Dampfreformierung und Brennstoffzellen, erforscht und für den Einsatz in industriellen Prozessen optimiert. Dabei kommen neben einem Versuchsstand für Einzelbrennerversuche auch eine 1,2 MW Brennkammer zum Einsatz. Diese ist durch den Einsatz von modernsten Messmethoden für die Bestimmung der Temperaturen, Gaszusammensetzung und Wärmeströme in der Brennkammer, sowie in der Flamme ausgelegt . Die experimentellen Untersuchungen dienen in weiterer Folge zur Validierung von neuen Simulationsmodellen, welche für die detaillierte Analyse der Energieeffizienz und Produktqualität bei Hochtemperaturanwendungen eingesetzt werden.

Die Brennstoffzellenforschung am Institut für Wärmetechnik ist sowohl der Grundlagenforschung als auch der industriellen Forschung von Festoxidbrennstoffzellen (SOFC) und Festoxidelektrolysezellen (SOEC) gewidmet. Zu dem SOFC/SOEC Forschungsbereich gehören die experimentelle und numerische Untersuchung von verschiedenen Degradationsmechanismen, Optimierung der Betriebsparameter, Entwicklung von zellschonenden Regenerationsstrategien, sowie Entwicklung und Optimierung von nichtinvasiven in-situ Messmethoden. Das SOFC-Labor ist mit mehreren Prüfständen und Analysegeräten ausgestattet, die für die experimentelle Untersuchung von Einzelzellen und Stacks, sowie für die Brennstoffvorbereitung ausgelegt sind.

F&E Schwerpunkte

  • Industrielle Hochtemperaturprozesse
  • Thermodynamische Prozesssimulationen
  • Brennstoffzellenforschung
  • Reformierungsmethoden
  • Dampfsterilisation
  • Energetische Nutzung von Biomasse

Infrastruktur

Testanlagen:

  • Mechanische Werkstätte
  • Chemielabor
  • Brennstoffzellenlabor
  • Reformierungsprüfstand
  • Modellfeuerungsanlage mit Kamin bis 1,2 MW
  • Rückkühlanlage bis ca. 5 MW
  • Mobile Wärmequellen und Wärmesenkenanlagen
  • Klimakammer(n) für Temperaturen von -20 bis +40°C
  • PKW- Klimaanlagenversuchsstand
  • Absorptions- Wärmepumpe/ -kälteanlage

Messtechnik:

  • Gängige Sensoren für Durchfluss, Temperatur, Druck, Feuchte, etc.
  • Flammenionisationsdetektor (FID)
  • Gasanalysatoren (GA)
  • Gaschromatographen (GC)
  • Infrarot - Spektrometer

Personal

Leitung

Christoph Hochenauer
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Tel.
+43 (316) 873 - 7300

Wissenschaftliche Mitarbeiter

René Josef Prieler
Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7810
Vanja Subotic
Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7319
Markus Buchmayr
Dr.techn. MSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7811
Christoph Schluckner
Dr.techn. MSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7811
Manuel Feurhuber
Dipl.-Ing.
Tel.
+43 (316) 873 - 4208
Bernhard Stöckl
Dipl.-Ing. BSc Ing.
Tel.
+43 (316) 873 - 4209
Michael Preininger
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 4209
Christian Erich Gaber
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7805
Hannes Gerhardter
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7810
Mario Knoll
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 4202
Martin Landfahrer
Dipl.-Ing.
Tel.
+43 (316) 873 - 7817
Juraj Raic
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 4206
Paul Josef Burian
Dipl.-Ing. BSc
Tel.
+43 (316) 873 - 7802

Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Arbeitsgruppe
Thermische Energiesysteme und Biomassenutzung 

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Christoph Hochenauer

Sekretariat
image/svg+xml

Ulrike Gerhard
Mo-Fr: 09:00-12:00 Uhr
Raum: MB04010 (4.OG)
Tel.: +43-316-873-7301
Fax: +43-316-873-7305

office.iwtnoSpam@tugraz.at