Verkehrsplanung

Verkehrsplanung

Wir erstellen Verkehrskonzepte für Regionen und arbeiten an Mobilitätskonzepten für Smart Cities. Dabei nutzen wir Verkehrssimulationsmodelle und entwickeln neue Verfahren, um die künftige Verkehrsnachfrage besser prognostizieren zu können.

Verkehr und Umwelt

Verkehr und Umwelt

Im Verkehr ist Lärm eine der am häufigsten berichteten negativen Umweltwirkungen. Zur Erforschung des Lärms gibt es am Institut ein Psychoakustik Labor. Hier werden Kenngrößen der Psychoakustik erfasst und quantifiziert.

Verkehrstechnik & Telematik

Verkehrstechnik & Telematik

Im Gebiet Intelligenter Verkehrssysteme (ITS) entwickeln wir neue Technologien zur Verkehrsmessung und arbeiten an Steuerungsverfahren, um den Verkehr in Städten und auf Autobahnen flüssig zu halten.

Vortragsankündigung - 11.04.2019

Seit 1999 ist Professor Axhausen am Institut für Verkehrsplanung und
Transportsysteme an der ETH Zürich tätig. Vorher arbeitete er an der
Universität Innsbruck, dem Imperial College London und an der Universität
Oxford. Er promovierte 1989 an der Universität (TH) Karlsruhe, heute
KIT. Er befasst sich seit 35 Jahren mit der Messung und Modellierung
des Verkehrsverhaltens. Seine Arbeiten zur agentenbasierten Simulation
des Verkehrsverhaltens und der Wechselwirkung zwischen Flächennutzung,
Lebensstil und Verkehrssystemen finden weltweite Anerkennung.
In seinem Vortrag wird Prof. Axhausen Überlegungen zur Struktur
und den Zielen des zukünftigen Verkehrssystems anstellen, die
mit der möglichen Ankunft automatisiert fahrender Fahrzeuge verbunden
sind. Welches werden die prägenden Elemente sein, welche Alternativen
gibt es und welche Optimierungen sind möglich?

_______________________________________________________________________________

Verkehr entsteht, wenn Menschen Aktivitäten an verschiedenen Orten durchführen wollen. Wir arbeiten daran, notwendige Handlungsspielräume durch eine intelligente Verkehrsabwicklung auch in Zukunft zu sichern.

Das ISV beschäftigt sich mit verschiedenen Fragen des Straßenverkehrswesens (Individual- und Öffentlicher Verkehr). In der anwendungsorientierten Forschung werden Schwerpunkte in der Verkehrsplanung, der Straßenverkehrstechnik und bei den straßenverkehrsbedingten Umweltwirkungen gesetzt. Das Institut ist in diesen Bereichen in nationale und europäische Forschungsprojekte eingebunden und wickelt Forschungsprojekte in den Bereichen Verkehrsmanagement, Verkehr und Umwelt und der Verkehrsmodellierung. Da Verkehrswesen grundsätzlich eine interdisziplinäre Wissenschaft ist, werden intensive Kontakte zu Statistikern, Informatikern, Geographen und Ökonomen gepflegt. In der Lehre werden darüber hinaus Grundlagen des Straßenentwurfs, des Straßenbaus und der Straßenerhaltung vermittelt.

 

Header Bilder: © TU Graz / ISV

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Straßen- und Verkehrswesen

Rechbauerstraße 12/II
8010 Graz, Österreich

Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 6221
Fax: +43 (0) 316 / 873 - 4199
isvnoSpam@tugraz.at