(c) TU Graz, ISV

FamoS - Fahrradverkehrsmodelle als Planungsinstrument zur Reorganisation des Straßenraums

Um aktive Mobilitätsformen gezielt zu stärken, gilt es, den Straßenraum in räumlicher und zeitlicher Hinsicht optimal an die Bedürfnisse aktiver Verkehrsteilnehmer anzupassen. Für die Planung und (Re-)Organisation öffentlicher Räume müssen geeignete Daten zu diesen Nutzergruppen sowie innovative Planungstools verfügbar sein. Ziel des Projekts „FamoS“ ist es daher, ein multimodales Simulationswerkzeug zur Analyse und Prognose der Radverkehrsnachfrage als Planungsinstrument, insbesondere bei der (Re)organisation des Straßenraums zu entwickeln.

Laufzeit: September 2016 - August 2018

Beteiligte Personen der TU Graz:

  • Alex Van Dulmen
  • Karl Hofer
  • Cornelia Hebenstreit