(c) TU Graz

Radkersburg - Attraktivierung Radkersburger Bahn - Strecke Spielfeld-Straß - Radkersburg; Ermittlung der Voraussetzungen für eine Weiterentwicklung oder Nachfolgelösung 

Die Attraktivität der derzweit schwach frequentierten Nebenbahn von Spielfeld-Straß nach Bad Radkersburg soll durch eine Verbesserung des Angebotes gesteigert werden. Dazu sollen mehrere Fahrplanvarianten entwickelt werden, die eine attraktive und wirtschaftliche Anbindung der Region an Leibnitz und den Großraum Graz ermöglichen. Mittels Nachfragemodellierung soll das adaptierte Angebot validiert bzw. notwendige Maßnahmen wie Auflassung von Haltestellen abgestimmt werden. Zudem ist das Potential einer Anbindung von Bad Radkersburg nach Slowenien zu ermitteln.

Personen des ISV:

  • Karl Hofer
  • Martin Fellendorf

Institutionen:

  • Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft
  • Institut für Straßen- und Verkehrswesen