Institut für Bodenmechanik und Grundbau

Der Grundbau ist die Lehre vom Bauen im Boden und mit dem Boden. Die Bodenmechanik ist dazu die theoretische Grundlage und umfasst Modellvorstellungen für die Böden, die Durchführung von Versuchen zur Beschreibung ihrer Eigenschaften und die Berechnungsverfahren zur Ermittlung der Beanspruchung und Verformung von Bauwerken des Grundbaus. Bei der Berechnung kommt der Wechselwirkung zwischen Boden und Bauwerk eine besondere Bedeutung zu. Die Herstellung der Bauwerke erfolgt mittels unterschiedlicher Bauverfahren, die auf Grund ihrer engen Verknüpfung mit den Baugrundverhältnissen an bestimmte Einsatzgrenzen gebunden sind. Die Bodenmechanik zählt zu den Kerndisziplinen des Bauingenieurwesens. An der Technischen Universität Graz wurde die entsprechende Professur im Jahr 1964 unter der Leitung von O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c. Christian Veder (1964-1978) etabliert. Anschließend folgten die Institutsvorstände O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Heinz Brandl (1978-1981), O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Martin Fuchsberger M.Sc. (1982-1993) und O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Stephan Semprich Prof.onor. (1993-2011). Mit 1.1.2012 hat Herr Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Roman Marte die Leitung des Institutes übernommen. Für bodenmechanische Untersuchungen steht ein mit moderner Versuchstechnik ausgestattetes Labor zur Verfügung. In situ Messungen, wesentlicher Bestandteil der in der Geotechnik häufig angewandten Beobachtungsmethode, ergänzen das versuchstechnische Angebot des Institutes. Der Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten liegt in der Weiterentwicklung von Technologien, die bei der Realisierung von Bauwerken des Grundbaus eingesetzt werden. Am Institut wurde 1997 unter der Leitung von Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut F. Schweiger M.Sc. die Arbeitsgruppe Numerische Geotechnik eingerichtet. Diese befasst sich neben der Entwicklung von hochwertigen Stoffgesetzen auch mit komplexen dreidimensionalen Finite-Elemente-Analysen geotechnischer Aufgabenstellungen. Im Jahr 1994 schlossen sich die drei geotechnischen Institute der Technischen Universität Graz: - Institut für Bodenmechanik und Grundbau - Institut für Felsmechanik und Tunnelbau - Institut für Angewandte Geowissenschaften zur Gruppe Geotechnik Graz zusammen. Ziel der Gruppe ist eine fachübergreifende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Geotechnik in Forschung und Lehre. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden unter anderem jedes Jahr das Christian Veder Kolloquium, Workshops und eine geotechnische Vortragsreihe veranstaltet.

Kontakt
image/svg+xml

Institut für
Bodenmechanik und Grundbau

Rechbauerstraße 12
8010 Graz

www.soil.tugraz.at

Bibliothek
Di. von 8:00 - 12:00 Uhr sowie
Mi., Do. von 08:00 - 16:00 Uhr

Kontakt:
Tel.: +43 316 873 6231
Fax: +43 316 873 6232
margit.rueckertnoSpam@tugraz.at

Sprechstunden: Mo.-Fr. 09-12 Uhr